Beiträge abgelegt unter: Veröffentlichung

The Division erscheint im Geschäftsjahr 2016

The Division erscheint im Geschäftsjahr 2016

Tom Clancy’s The Division wird von unzähligen Spielern sehnlichst erwartet. Viele Magazine führen den Titel von Massive Entertainment zudem ganz weit oben auf ihrer Most-Wanted-Liste. Während ein offizieller Release-Termin noch immer aussteht und bisher nur die Rede von 2015 war, können wir nun den Zeitraum etwas eingrenzen.

Im aktuellen Finanzbericht an die Investoren gab Ubisoft’s CEO Yves Guillemot ein paar Einblicke in die Pläne des Publishers. So sollen im Geschäftsjahr 2016 ganze fünf AAA-Titel erscheinen, darunter auch The Division. Um der nun eventuell auftretenden Verwirrung entgegenzuwirken sei gesagt, dass das Geschäftsjahr 2016 den Zeitraum vom 1. April 2015 bis zum 31. März 2016 abdeckt und so gesehen erst mal keine Verschiebung auf nächstes Jahr bedeutet. Eine Veröffentlichung früher als April dieses Jahres wäre davon abgesehen auch völlig unrealistisch gewesen.

Guillemot sieht viel Potential in The Division und hofft durch den Start des Online-RPGs die Marken-Präsenz vor allem auf den neuen Konsolen weiter ausbauen zu können. Mehr Details zu den fünf geplanten AAA-Releases sollen übrigens zur Jahresendkonferenz im Mai bekanntgegeben werden. Wir dürfen also gespannt sein!

Update, 13.02.2015

Auf Nachfrage seitens eines Fans gaben die Entwickler auf der offiziellen Facebook-Seite von The Division nun zu verstehen, dass die Veröffentlichung definitiv noch für 2015 geplant sei.

Erscheint The Division doch noch 2014?

Release 2014?

Den Kollegen von VG24/7 ist eine aktuelle Releaseliste von Ubisoft zugespielt worden, auf der sich auch Tom Clancy’s The Division befindet. Schenkt man der Liste Glauben, soll der Next-Gen Rollenspiel-Shooter nun doch noch 2014 erscheinen.

Wir glauben jeodch nicht daran. Warum? Die Releaseliste von Ubisoft scheint ziemlich veraltet zu sein, wird The Division doch nur für PS4 und XONE gelistet. Außerdem soll Gerüchten zufolge erst kürzlich ein Mitarbeiter von Massive ausgesagt haben, dass die Engine zwar vernünftig laufe, man sich aber jetzt erst um das eigentliche Spiel kümmern müsse. Nicht mal ein Jahr für die kompletten Spielinhalte und eine ausführliche Testphase sind realistisch gesehen ein viel zu ehrzeiziges Ziel. Zudem erscheint mit Watch Dogs Ende Mai auch noch ein nicht minder wichtiger Titel von Ubisoft, dessen DLC-Pläne vermutlich bis ins Jahr 2015 reichen dürften. Wieso sollte man sich also selbst Konkurrenz machen?