Beiträge abgelegt unter: Rodrigo Cortes

The Division ist nur das erste Kapitel

The Division ist nur das erste Kapitel

Bereits seit einigen Monaten wissen wir, dass es sich Publisher Ubisoft durchaus vorstellen kann, ein neues Franchise wie The Division über 15 Jahre aktiv am Leben zu halten. Weitere Andeutungen in diese Richtung machte nun Art Director Rodrigo Cortes im Interview mit StrategyInformer.

Geht es nach Cortes, ist The Division keine einmalige Sache, sondern stelle vielmehr nur das „erste Kapitel“ dar. Leider wurden diese an sich harmlosen Worte schon wieder von vielen Redaktionen für Meldungen über einen möglichen Nachfolger missbraucht. Wir möchten daher an dieser Stelle darauf hinweisen, dass der Begriff „Nachfolger“ in besagtem Interview nicht einmal gefallen ist. Viel wahrscheinlicher ist, dass die Aussage des Art Directors auf mögliche Erweiterungen des Hauptspiels nach dessen Release bezogen war. Denn dass Massive weitreichende Pläne mit The Division hat, wissen wir schließlich schon seit April.

Zudem verriet Rodrigo Cortes, dass zwar ein Großteil von The Division in Manhattan spielen, die Handlung sich aber auch in andere Teile von New Yorks ausbreiten werde. Wie groß letzten Endes der Umfang der Spielwelt ausfallen wird, bleibt indes weiterhin ein Rätsel.

Präsentation von The Division auf der EGX

EGX London 2014

Vom 25. bis 28. September findet mit der EGX London 2014 – ehemals Eurogamer Expo – die größte Spielemesse Großbritanniens statt. Ubisoft ist natürlich auch mit einigen Titeln wie FarCry 4, Assassin’s Creed Unity und auch Tom Clancy’s The Division mit von der Partie. Gezeigt wird der Tom Clancy Titel am Freitag, den 26. September im Rahmen der Developer Sessions.

Im Gegensatz zu reinrassigen Entwicklerkonferenzen, die üblicherweise hinter verschlossenen Türen und unter Ausschluss der Fangemeinde stattfinden, können während der EGX auch Spieler die Präsentationen der Entwickler live miterleben. Im Falle von The Division hält Brand Art Director Rodrigo Cortes einen Vortrag über die Umsetzung der Spielwelt und erklärt, wie das Team bei Massive Entertainment einige der Eckpfeiler dieser neuen ambitionierten Marke von Ubisoft realisiert hat.

Bereits auf der Nordic Game Konferenz im Mai diesen Jahres hielt Cortes einen Vortrag mit Fokus auf die Snowdrop Engine und wie es das fortschrittliche Grafikgerüst möglich macht, eine neue Generation von Spielen zu verwirklichen. Wir gehen von einem ähnlich gestalteten Vortrag aus und stufen daher die Wahrscheinlichkeit neues Gameplay zu sehen für mehr als gering ein.

Der Vortrag wird über den Twitch-Kanal der EGX am Freitag, 26.09.2014 um 14 Uhr unserer Zeit live übertragen. Wer sich die Snowdrop-Präsentation von der Nordic Games Konferenz ansehen möchte, findet das Video unterhalb dieser Zeilen.

Snowdrop: GDC-Interview mit Rodrigo Cortes

Unsere Partner von PCGames.de hatten während der GDC vergangene Woche die Gelegenheit, ein kurzes Interview mit Rodrigo Cortes, Art Director bei Massive Entertainment, über die Snowdrop Engine zu führen. Dabei verrät Rodrigo unter anderem einige Infos zum komplexen Partikelsystem oder der Physikberechnung.

Basierend auf den neuen Erkenntnissen aus dem Video-Interview, haben wir unsere Infoseite zur Snowdrop Engine entsprechend angepasst und erweitert.