Beiträge abgelegt unter: NVIDIA

[Short-News] Umsatz-Plus, Infos zu Spielerzahlen, neuer GeForce Treiber & erste Bann-Welle läuft aus

Short News

Es ist Freitag Nachmittag und damit Zeit für eine weitere Runde Short-News bevor wir euch in das wohlverdiente Wochenende entlassen möchten. Heute mit dabei: Tom Clancy’s The Division sorgt für ein kräftiges Umsatz-Plus, ein paar Zahlen zu Spielern und Spielzeiten, ein neuer GeForce Treiber auf den sich Besitzer eines SLI-Verbunds freuen dürften und der Auslauf der ersten Bann-Welle.

Weiterlesen

The Division Trailer zeigt Nvidia Gameworks Effekte

Nvidia Gameworks Trailer zu The Division

Ubisoft nimmt seit Jahren am Gameworks-Programm der Grafikspezialisten von Nvidia teil. Früchte trägt die Kooperation vor allem für Besitzer potenter GeForce-Grafikkarten, die neben verbesserter Performance auch von exklusiven Grafikfeatures profitieren. Im Falle von Tom Clancy’s The Division sorgen vor allem der Einsatz von HBAO+ und PCSS-Schatten für eine atemberaubende Optik. Doch seht selbst…

Weiterlesen

The Division gratis beim Kauf einer Nvidia Grafikkarte (Update: LG mit Monitor-Aktion)

Update

The Division Nvidia Bundle

Dass Ubisoft mit den Grafikspezialisten von Nvidia eng zusammenarbeitet, ist kein Geheimnis. Erst zur Closed Beta im Januar verschenkten die Taiwaner massenhaft Keys an interessierte SHD-Agenten. Wie es scheint, wird Nvidia schon in Kürze einen Gang höher schalten und eine Bundle-Aktion starten, bei der man die Vollversion von Tom Clancy’s The Division gratis beim Kauf bestimmter Geforce GTX Grafikkarten erhält.

Weiterlesen

[Short-News] Humble Bundle, Uncut, Logitech G810, Schaden-Farben erklärt, R9 390 übertrumpft GTX 970

The Division - Shortnews

In den letzten Tagen erreichten uns einige kleine Meldungen zu Tom Clancy’s The Division aus aller Welt, die wir nachfolgend in unseren Short-News zusammenfassen. Heute mit dabei: The Division als Teil des neuen Humble Bundles, staubt das Spiel bei Kauf eines Logitech G810 Keyboards gratis ab, welche Bedeutung haben eigentlich die unterschiedlichen Schaden-Farben im Spiel und wie AMDs Radeon R9 390 die von den Entwicklern empfohlene NVIDIA GeForce GTX 970 überflügelt.

Weiterlesen

NVIDIA GeForce Treiber für die The Division Beta

NVIDIA Treiber für die The Division Beta

Erst gestern erfuhren wir, dass bereits vor Start der Beta einige technische Probleme mit Grafikkarten aus dem Hause NVIDIA bekannt sind und jederzeit in Tom Clancy’s The Division auftreten können. Heute veröffentlichten die Grafikspezialisten eine neue Version ihres GeForce Game Ready Treibers, der eine möglichst hohe Kompatibilität mit der Beta sicherstellen soll. Auch ein SLI-Profil ist im Paket enthalten.

Weiterlesen

The Division kommt mit NVIDIA GameWorks

NVIDIABereits in der Vergangenheit arbeitete Ubisoft eng mit dem Grafikkartenspezialisten NVIDIA zusammen, wenn es darum ging, die PC-Versionen von Blockbusterspielen wie Assassin’s Creed Black Flag oder zuletzt Watch Dogs durch die Implementierung von NVIDIA’s GameWorks Bibliotheken zu optimieren und mit zusätzlichen Effekten zu verschönern.

Heute gaben die beiden Firmen bekannt, dass man diese Zusammenarbeit auf einige weitere Titel ausweiten werde. Dadurch sollen PC-Spieler von FarCry 4, Assassin’s Creed Unity, The Crew und natürlich Tom Clancy’s The Division in den Genuss noch hübscherer Grafik kommen. NVIDIA GameWorks ermöglicht unter anderem den Einsatz der Antialiasing Technik TXAA, Soft Shadows, HBAO+ (Horizon-Based Ambient Occlusion), erweiterte DirectX 11 Tessellation und NVIDIA PhysX Technology, wobei letztere im Falle von The Division nicht zum Einsatz kommen dürfte. Schließlich hat die Snowdrop Engine bereits eine eigene und sehr mächtige Physiksimulation an Bord.

Mit NVIDIA zu arbeiten ermöglicht es uns, unseren PC-Spielern eine verbesserte Spielerfahrung zu liefern. Wir freuen uns darauf, die Partnerschaft im Rahmen unserer größten kommenden Titel auszubauen. – Geoffroy Sardin (Senior Vice President of Sales and Marketing, Ubisoft)

Wir freuen uns natürlich auch, denn Ubisoft scheint das Versprechen, mit der PC-Version nicht nur eine einfache Portierung der Konsolenfassungen abliefern zu wollen, ernst zu nehmen. Wer weiß, vielleicht sehen wir schon kommende Woche auf der E3 erste Ergebnisse der Zusammenarbeit.