Beiträge abgelegt unter: Metacritic

Massive will mindestens eine 90er Wertung

MetaCritic

David Polfeldt möchte nicht, dass sein Team mit The Division einfach nur passable Wertungen auf Metacritic einfährt. Ganz im Gegenteil. Er möchte erstklassige Qualitätsarbeit abliefern und damit im Rampenlicht stehen. Dies verrät ein abermals neuer Ausschnitt aus dem Interview mit dem Examiner.

Polfeldt gibt an, dass man bei Massive Entertainment sehr engstirnig sei, jedoch im positiven Sinne. Jeder im Team arbeite hart daran, dieselben hochgesteckten Ziele zu erreichen. Managing Director Polfeldt dazu im Detail:

Ich glaube, manchmal sind wir eine sehr engstirnige Gruppe. Wenn ich das sage, meine ich damit, dass die meisten Leute, die wir einstellen extrem daran interessiert sind, Dinge gut zu tun, eine hohe Qualität zu erreichen. Wenn wir etwas tun, soll es großartig sein und das ist nur eine Leidenschaft, die wir untereinander teilen.

Ich denke wirklich, man könnte uns niemals um die Entwicklung eines Spiel bitten und sagen, dass es reicht eine 70 auf Metacritic zu erreichen, um damit ein nettes Geschäft zu machen. Ich denke es gibt niemanden bei Massive, der sich damit anfreunden könnte. Wir sind nur daran interessiert eine 90 oder mehr zu erreichen. Das war unser Ziel seit Beginn der Entwicklung und das ist es noch immer. Wenn ich engstirnig sage, meine ich damit, dass wir dieses eine Ziel schon immer hatten und immer haben werden. Es wird interessant dieses Ziel zu erreichen, vor allem, da wir nun die [größte Aufmerksamkeit] genießen. Es ist schwierig, weil die anderen, die Spiele machen, einfach so gut sind. Wir stellen uns den Besten, so viel ist sicher.