Beiträge abgelegt unter: Lokalisierung

Neue Details zur Lokalisierung von The Division

Details zur Lokalisierung von The Division

Erst kürzlich erhielten wir die Bestätigung, dass Tom Clancy’s The Division komplett in Deutsch erscheinen wird. Nun erfahren wir in der fünften Ausgabe des Intelligence Annex weitere Details zum Lokalisierungsprozess des Online-Rollenspiel-Shooters aus erster Hand.

Ștefan Petrică, seines Zeichens Localization Project Manager, ist hauptverantwortlich für die Umsetzung der einzelnen Sprachversionen von The Division. Das Spiel wird schlussendlich mehr als 20 Sprachen unterstützen, fast die Hälfte davon wird komplett lokalisiert; das umfasst Sprachausgabe, Texte und Menüs. In Petrică’s Verantwortungsbereich fällt dabei nicht nur die Koordination mit Übersetzern, Synchronstudios und Testern, sondern auch die enge Zusammenarbeit mit dem restlichen Team. Es gilt sicherzustellen, dass sämtliche Assets des Spiels auch alle Zielsprachen unterstützen was gleichzeitig unzählige Tests der lokalisierten Versionen bedeutet.

Das besondere Szenario von Tom Clancy’s The Division erfordert sehr viel Liebe zum Detail, um alle Aspekte korrekt wiederzugeben:

Wir müssen glaubhafte Charaktere abliefern, um die Komplexität der Spielwelt transportieren zu können. New York ist ein kosmopolitischer Ort und allein beim Schlendern durch die Stadt kann man schon eine Vielzahl an unterschiedlichen Akzenten und Sprachen aufschnappen. Dieses einzigartige Gefühl einzufangen ist keine einfache Aufgabe für uns, daher fordern wir unser Team dazu auf kreativ zu sein und die eigene Sprache sowie das persönliche kulturelle Fachwissen in bestmöglicher Art und Weise einfließen zu lassen.

Eine vollständige Lokalisierung wurde bislang für Englisch, Deutsch, Russisch und Arabisch bestätigt. Ob mehrere Sprachversionen auf den Datenträgern enthalten sein werden und ob man die Sprache nach Belieben umschalten kann, ist bislang nicht bekannt.

Wie werdet ihr New York zurückerobern? Mit deutscher Sprachausgabe, im englischen Original oder in einer anderen Sprache? Gerne hören wir eure Meinung dazu in den Kommentaren oder in unserem Forum.

Exklusiv: Details zu Lokalisierung, alternativen Gegner-Typen, Zivilisten und mehr

Antoine Emond & Martin Hultberg

In der jüngsten Vergangenheit sind in unserem Forum einige interessante Fragen rund um Tom Clancy’s The Division aufgekommen, die zwar heiß diskutiert, jedoch bislang nicht beantwortet werden konnten. Freundlicherweise haben sich Martin Hultberg (links) sowie Antoine Emond (rechts) bereit erklärt, uns exklusive Antworten auf einige Fragen zu geben, vielen Dank dafür!

MYD: Bisher haben wir nur menschliche Gegner zu Gesicht bekommen, zum Beispiel die Cleaner oder ein paar gewöhnliche Schläger. Gibt es denn auch Pläne für nichtmenschliche oder gar infizierte „zombieartige“ Gegner?

Martin: Da es sich um ein Tom Clancy Spiel handelt, bemühen wir uns authentisch zu sein. Das ist vor allem dann wichtig, wenn wir die Welt und deren zahlreiche Gegner und Verbündete gestalten, die diese bevölkern.


MYD: Neben klassischen Gegnern haben wir im bislang veröffentlichten Gameplaymaterial auch Zivilisten gesehen. Welche Einstellung haben diese gegenüber den SHD-Agenten?

Martin: Dazu werden wir in Kürze einige Details bekanntgeben.


MYD: Was ist eigentlich dein Lieblings-Feature von The Division?

Antoine: Die Dark Zone. Damit haben wir etwas Einzigartiges, Spannendes und Aufregendes zugleich geschaffen. Ich kann zur Dark Zone zu diesem Zeitpunkt nicht mehr verraten, doch bleibt gespannt!


MYD: Zweifelsohne sieht The Division großartig aus. Doch viele Fans sind unsicher und fragen sich, ob das Spiel denn flüssig auf deren Rechner laufen wird. Habt ihr schon eine Idee, welche Hardware von Nöten sein wird, um The Division mit hohen Details flüssig zu spielen?

Martin: Leider nein; aktuell können wir diesbezüglich noch keine Aussage treffen.


MYD: Ihr beantwortet diese Frage vermutlich mit „kein Kommentar“, doch wir müssen – nicht zuletzt aufgrund der Gerüchte – einfach fragen: Wird es eine Open oder Closed Beta geben? Falls ja, wann ist damit zu rechnen?

Antoine: Zu diesem Thema können wir nichts sagen, doch seid versichert, dass das Team alles dafür tun wird, die bestmögliche Spielerfahrung abzuliefern.


MYD: Eine Frage, die sich deutsche Fans oft fragen ist die nach einer vollständigen Lokalisierung des Spiels. Wird es diese geben?

Antoine: Ja, das Spiel wird komplett auf Deutsch lokalisiert. Detailverliebtheit ist uns sehr wichtig und diese soll auch durch den Lokalisierungsprozess transportiert werden. Ich bin mir sicher, dass unsere deutschen Fans eine fantastisch lokalisierte Erfahrung von The Division erleben werden!

 


So viel zu unseren Fragen und den Antworten aus dem Massive-Lager. Seid versichert, dies war nicht die letzte Fragerunde! Außerdem: Nächste Woche erwarten uns wieder einige Neuigkeiten direkt von den Entwicklern inklusive Blick hinter die Kulissen.