Beiträge abgelegt unter: Franchise

The Division Franchise auf 15 Jahre ausgelegt

In einem Interview des Ubiblogs mit CEO Yves Guillemot gab dieser zu verstehen, dass man bei Ubisoft mit neuen Franchises wie The Division oder Watch Dogs längerfristige Pläne habe. Einige Marken könnten sogar bis zu 15 Jahre im Fokus stehen.

In dem ausführlichen Interview rückblickend auf die E3 im Juni erklärte Guillemot, dass Ubisoft bei den bisherigen Generationswechseln der Spielekonsolen schon immer an vorderster Speerspitze stand und neue Plattformen von Anfang an mit qualitativ hochwertigen Titeln belieferte. Durch den Launch der aktuellen Generation – PlayStation 4 und XBox One – entstünden Chancen, die es wahrzunehmen gelte:

In unserer Branche haben wir jedes Mal, wenn eine neue Konsole erscheint die Chance, vollständig neue Marken zu kreieren oder unsere bereits etablierten Franchises einen großen Schritt nach vorn zu bringen. Das ist der Grund, weshalb wir bei Ubisoft stets von Anfang an mit dabei waren, wenn neue Konsolen erschienen. Danach hat man fünf bis zehn Jahre, die man mit diesen Marken verbringen kann – mit einigen sogar 15 Jahre.

Es wäre also gut möglich, dass das Release von The Division erst der Beginn unserer Reise ist. Wie geht es euch mit dem Gedanken, dass wir vielleicht noch in 15 Jahren unsere Freizeit mit Spielen aus dem Division-Universum verbringen könnten? Gern hören wir eure Meinungen dazu im Forum oder direkt unter diesem Artikel.