Beiträge abgelegt unter: Dark Zones

The Division Alpha-Tester mit angeblichen Details zu Spielwelt, Dark Zones, KI und mehr

The Division: Details aus der Alpha

Tom Clancy’s The Division befindet sich zwar noch mitten in der Entwicklung, doch schon jetzt finden interne Alpha-Tests statt um Teile des Spiels auf Herz und Nieren zu testen. Die Redaktion von OpenWorldGames behauptet regen Austausch mit mutmaßlichen Alpha-Testern gehabt zu haben und will in einem aktuellen Video auf YouTube neue Details zum Online-Rollenspiel verraten. Dabei geben die Autoren selbst an, dass jegliche Informationen nicht bestätigt und daher mit Vorsicht zu genießen sind.

Die Karte

Der spielbare Bereich sei derzeit auf die Größe der City von Los Santos aus GTA V begrenzt. Der Rest der Spielwelt soll durch Holzbarrikaden und ähnliche Hindernisse versperrt sein.

Während der Testphase wurden Teile der Karte dynamisch verändert, etwa ein Gebäude das von heute auf morgen betretbar wurde.

Weiterlesen

Neue Details zum PvP-Modus von The Division

Martin Hultberg über PvP in The Division

Auch wenn die Game City in Wien nicht mit neuem Gameplaymaterial zu Tom Clancy’s The Division aufwartet, so wurden zumindest ein paar neue Infos zum PvP-Modus zutage gefördert. In einem Interview der österreichischen Gaming-Webseite BeyondPixels mit Massive’s Martin Hultberg gab dieser zu verstehen, dass das Betreten einer Dark Zone nicht zwangsläufig bedeuten muss, dass es auch zu einem Schusswechsel kommt.

Bislang kennen wir die Dark Zones als die zentralen Areale für Kämpfe zwischen menschlichen Spielern. Hultberg gab nun zu verstehen, dass das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Teams auch friedlich vonstattengehen kann. Er vergleicht diese Mechanik mit DayZ. Auch in The Division werde es die Möglichkeit geben, mit anderen Teams zu kommunizieren und so abzuklären, ob sie Freund oder Feind seien. Dies soll eine noch beklemmendere Atmosphäre schaffen; Spieler sollen sich nie sicher sein, wem sie in den Dark Zones begegnen. Auch größere Gefechte zwischen mehreren Gruppen sind so denkbar.

Schon seit Längerem fragen wir uns, wie die Story von The Division solche Situationen erklären wird. Schließlich gehören alle Agenten der SHD an. Wieso bekämpft man sich dann also gegenseitig? Hultberg gab zu verstehen, dass es eine geschickte Wendung in der Geschichte gibt, welche die gegenseitigen Kämpfe erkläre. Allerdings möchte er keine Details dazu verraten.

Gefällt euch die Idee, sich in den Dark Zones frei entscheiden zu können, ob man kämpfen möchte oder nicht? Wie immer hören wir gern eure Meinung dazu.