Beiträge abgelegt unter: Content

Warum Spieler unendlich lange spielen sollen

Warum Spieler unendlich lange spielen sollen

Massive Entertainment will mit Tom Clancy’s The Division eine Spielerfahrung schaffen, die Spieler dazu bewegt das Online-Rollenspiel unendlich lange zu spielen. Selbst nachdem die Story komplettiert wurde, soll für anhaltende Motivation gesorgt sein. Dies verriet Game Director Ryan Barnard im Video-Interview mit Gamespot.

So sollen vor allem Waffen und immer stärkere Items die virtuellen Agenten zum Weiterspielen antreiben. Damit verfolgt das Entwicklerstudio einen ähnlichen Ansatz wie Bungie beim SciFi-MMO Destiny, bei dem diese Art von Spielmechanik nicht bei allen Spielern auf Gegenliebe stieß.

Das Endgame nimmt bei The Division eine große Rolle ein. Wir wollen Inhalte erstellen, die Spieler unendlich lange beschäftigen; das wäre ideal für das Spiel. Daher muss man für stets neue Items und neue Waffen sorgen, die einem immer stärker machen. Wir warten dabei nicht mit immer besseren Gegenständen an sich auf, sondern verbessern die einzelnen Items. Wir haben Statistiken, die mit den Items und deren Attributen verknüpft sind; es gibt Nachladezeit, Rückstoß und viele andere Dinge, die mit der Zeit besser werden und so letztlich „legendäre“ oder „epische“ Items entstehen lassen.

Was wäre für euch Motivation The Division auch nach Komplettierung der Geschichte weiterzuspielen? Reicht euch einfach nur immer stärker werdendes Loot oder bedarf es schon etwas mehr Engagement und Kreativität seitens der Entwickler? Vielleicht neue Gebiete oder Nebenquests? Gern hören wir eure Meinung dazu in den Kommentaren und im Forum.