Beiträge abgelegt unter: Bilder

Neue Artworks mit Hintergrundinfos zu The Division (3. Update: Weiteres Artwork veröffentlicht)

Update

E3 Artworks

Heute kommen wir in den Genuss zweier neuer Artworks zu Tom Clancy’s The Division. Diese liefern einige Hintergrundinformationen zum Szenario des Spiels. Für einen echten Fan sind diese Infos sicherlich nicht neu, doch wer während der E3 und dem Community Live Q&A gut aufgepasst hat, wird die Motive sicherlich wiedererkennen. In den nächsten Tagen könnten noch mehr davon auf uns warten. Wir werden diesen Artikel dementsprechend aktualisieren.

Weiterlesen

Material aus der The Division Pre-Alpha geleakt

The Division Pre-Alpha Leak

Nachdem erst vor wenigen Tagen einige Alpha-Tester aus dem Nähkästchen geplaudert haben und dabei mutmaßliche Details zu Tom Clancy’s The Division verraten haben, ist nun weiteres Material aus der Pre-Alpha Version aufgetaucht. Zugespielt wurde es der italienischen Redaktion von VG24/7, die neben einem einminütigen, verwackelten Mitschnitt zudem noch zwei Bilder veröffentlichten.

Wirklich viel konnte man auf dem Video, welches aufgrund der Urheberrechtsverletzung bereits wieder entfernt wurde, ohnehin nicht erkennen. Einzig die Animation des „In-Deckung-Rollens“ wurde in Form eines animierten GIFs festgehalten.

Weiterlesen

Neue Gameplayszenen und Screenshots von der EGX-Präsentation (Update)

EGX Präsentation

Soeben fand auf der EGX 2014 im Rahmen der Developer Sessions die Präsentation von Brand Art Director Rodrigo Cortes über die Umsetzung der Spielwelt von Tom Clancy’s The Division statt. Inhaltlich ähnelte die Präsentation stark dem Vortrag von der Nordic Game Konferenz aus dem Mai, neue Details zum Spiel selbst wurden nicht verraten. Dafür wurden einige kurze Videos während des Vortrags gezeigt, die zum Teil bisher ungesehene Szenen enthielten. Neben kurzen Ausschnitten von der gamescom-Mission, die auch schon zur E3 hinter verschlossenen Türen gezeigt wurde, wurden zudem völlig neue Ausschnitte aus dem Spiel gezeigt, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

Die Präsentation im Detail

Wir haben den Vortrag auseinandergenommen und zeigen euch nachfolgend alle neuen Szenen. Zu Beginn kommen wir so in den Genuss ein paar neuer Screenshots aus dem Spiel.

Das erste Bild zeigt eine Hausfassade in einer Einbahnstraße, gefolgt von einer verlassenen und zugemüllten Straßenschlucht und dem Hinterhof, den wir schon von der E3 kennen. Diesmal jedoch ohne die Protagonisten.

Darauf folgt ein kurzes Video, welches nach dem kompletten Tag/Nacht-Zyklus mit einer völlig neuen Szene aufwartet. Die Spielfigur läuft auf einer Straße entlang (Bild unten links), in etwa 50 Meter Entfernung sehen wir das Café, welches wir schon von einem frühen Screenshot (Bild unten rechts) kennen.

Ein weiteres Video über die dynamische Beleuchtung zeigt, wie diese mithilfe der Snowdrop Engine realisiert wird. Dieses enthält weitere kurze, neue Szenen. Erneut ein Blick auf die Straße mit dem Café, nun ohne Spielfigur dafür mit Fokus auf die Sonneneinstrahlung (Bild unten links), sowie einem Spaziergang seitlich am Café entlang (Bilder unten mittig und rechts).

Anschließend wechseln wir die Tageszeit und dürfen bei Nacht den volumetrischen Rauch bestaunen (Bilder unten). Diese Szene ist neben dem Madison Square Garden angesiedelt, den wir von der E3 kennen.

Die nächste Szene war bislang völlig unbekannt und verrät zudem auch ein kleines Detail über das Gameplay. Der Spieler läuft eine Treppe hinauf. Am oberen Ende wird man bereits vor „kritischer Kontaminierung“ gewarnt. Je näher der Spieler diesem Bereich kommt, desto stärker verschwimmt seine Sicht. Erst als er die Gasmaske aufsetzt, wird die Sicht wieder klar (Bildfolge unten).

Die Szene endet bei dem Leichenberg, den wir schon seit April kennen. Doch es geht noch weiter und erneut kommen wir in den Genuss bis dato unbekannter Momente. Diese sind zeitlich direkt vor der Szene mit der Treppe angesiedelt und zeigen den Spieler am Boden neben besagtem Aufgang. Dort findet auf den Bahngleisen ein hitziger Kampf mit den Cleanern statt (Bild unten).

Zuletzt erhaschen wir noch einen Blick auf Szenen der gamescom Demo. Neben der mit Kontaminations-Level 5 verseuchten näheren Umgebung der Operationsbasis Midtown West (Bild unten links), bekommen wir noch einen winzigen Eindruck von den Gefechten gegen die Cleaner spendiert (Bild unten rechts).

Das war es dann mit den neuen Szenen. Dafür, dass wir zur EGX eigentlich nicht mit neuen Impressionen gerechnet hatten, ist doch ganz schön was zusammengekommen.

Gameplayvideo

Für alle, die ausschließlich die neuen Szenen in bewegten Bildern sehen möchten, haben wir ein entsprechendes Video vorbereitet. Viel Spaß damit.

Download in HD 1080p

EGX Gameplay (Unofficial) [106,9 MB | 7.854 Klicks]

Livestream-Mitschnitt

Wer sich die komplette Präsentation ansehen möchte, dem sei unser nachfolgender Mitschnitt ans Herz gelegt. Übrigens: Die Videoschnipsel des Vortrags sind mit neuen Klängen aus Ola Strandh’s Soundtrack unterlegt. Reinhören lohnt also!

gamescom: Bilder vom The Division Stand

gamescom Stand von The Division

Aktuell ist auf der gamescom in Köln die The Division Gameplaydemo der E3 auch für die breite Masse zu sehen. Dafür hat Ubisoft einen wirklich tollen Messestand bauen lassen. Wer nicht die Gelegenheit oder Möglichkeit hat, vor Ort zu sein, kann sich den Stand auf den nachfolgenden Bildern ansehen.

Übrigens: Noch gibt es kein Gameplayvideo von den gamescom-Spielszenen, doch wir hoffen, dass Ubisoft noch nachlegen wird. Vorerst müssen wir euch mit ein paar neuen Screenshots und Artworks vertrösten.

Neue The Division Artworks und Concept Arts

Und die wilde Fahrt geht munter weiter! Nächster Halt: Artworks und Concept Arts. Zum einen hatte Ubisoft noch das offizielle Artwork vom Packshot in irrsinniger Auflösung (17 MB!) im Gepäck, zum anderen gesellen sich drei schicke Konzeptzeichnungen dazu.

Diese zeigen sogenannte Cleaner, die bei einer Aufräumaktion Leichen verbrennen, zwei SHD-Agenten beim Betreten einer Quarantänestation und den Blick über die Dächer New Yorks. Weitere Bilder findet ihr in unserer Artwork-Galerie.

Next-Gen Power vorgestellt: Snowdrop Engine

Snowdrop Engine

Mit einem beeindruckenden Showcase-Video hat Massive Entertainment heute die eigens für The Division entwickelte Snowdrop Engine vorgestellt. Wir verraten euch sämtliche Details.

Snowdrop Showcase Trailer

Download in HD 1080p

Snowdrop Next-Gen Engine (englisch) [155,3 MB | 586 Klicks]

Was macht Snowdrop so einzigartig?

Es sind vor allem die unzähligen kleinen Details, wie die wohl berühmteste „schließende Autotür“ der Welt aus der E3-Demo. Diese Details helfen, den Spieler optimal in das Spiel-Universum einzubinden. Genau das ist es auch, was die Entwickler von Massive Entertainment für The Division wollen.

The Division Snowdrop Meme

Das Belichtungssystem, inspiriert durch Filmproduktionstechniken, ist es eines der gewaltigsten Features, das die Spielererfahrung verbessern wird. Es fängt Licht realistisch ein, was bedeutet, dass jede Änderungen in der Spielumgebung Einfluss auf das Licht haben wird. Das Tolle ist, dass das nicht nur auf die Innen- und Außenbelichtung zutrifft, sondern auch auf die Tageszeit. Kann eine chaotische Stadt bei Nacht noch gefährlicher werden?

Es ist leicht, sich die Möglichkeiten vorzustellen, die ein realistisches Belichtungs- und Partikelsystem der Spielerfahrung einbringt. Des Weiteren, Dank des Snowdrop Shader Systems, werden die Umgebungsoberflächen während des Gameplays mit dem Wetter wechseln. Wie ihr seht, kann Schnee auf beeindruckende Art und Weise schmelzen.

Snowdrop macht einen großartigen Job darin, die Echtheit der Umgebung auf ein völlig neues Level zu heben, während es weiterhin ein spannendes Spielerlebnis abliefert. Die Gebäude-Technologie z.B. erlaubt es den Entwicklern, eine sehr detaillierte und realistische Stadt im großen Maßstab zu bauen. New York City ist so unterschiedlich und das Team möchte, dass die Spieler vollkommen von dieser riesigen, detaillierten Welt eingenommen werden.

Um alles zusammenzufassen: Es soll eine wirklich detaillierte, atemraubende, abwechslungsreiche und umfassende Welt erschaffen werden, die auf das Handeln der Spieler reagiert.

Wie wird das Zerstörungssystem funktionieren?

Massive Entertainment wollte von Anfang an ein qualitativ hochwertiges Zerstörungssystem haben. Dank Snowdrop aber, steht man jetzt mit dem bis heute realistischsten Zerstörungssystem da.

Man hat mit Verfahrenstechniken ein instinktives und akkurates Zerstörungssystem gebaut; es reagiert unterschiedlich, je nach den physikalischen Kräften, die am Werk sind. Wenn zum Beispiel Glas oder Holz zersplittert, wird es die Realität immitieren, wie man es nie zuvor gesehen hat.

Wie wird es auf dem PC aussehen?

Massive hat seine Wurzeln in der PC-Entwicklung. Das Team arbeitet hart und will sichergehen, dass es eine sehr hohe Qualität bei der PC-Erfahrung bieten kann. Die PC-Version wird keine schnöde Portierung der Konsolenfassungen sein, sondern eine vollwertige, optimierte Version! Das Studio will das bestmögliche Spiel entwickeln, unabhängig von der Platform, auf der man spielt.

Impressionen