Polfeldt: Das Ziel sind 30 FPS auf den Konsolen

Polfeldt: Das Ziel sind 30 FPS auf den Konsolen

Seit der Enthüllung von Tom Clancy’s The Division vor ziemlich genau einem Jahr, wird der Titel aus dem Hause Massive Entertainment als eines der ersten wahren Next-Gen Spiele gehandelt. Seither fragen sich viele Fans und Kritiker, wie die Entwickler das optisch opulente Online-Rollenspiel möglichst ohne Grafik-Downgrade auch auf den Konsolen umsetzen möchten.

In einem kurzen Interview mit Gamespot auf der diesjährigen E3 verriet Managing Director David Polfeldt, dass der Schlüssel zum Erfolg bei 30 FPS für beide Konsolen – PlayStation 4 und Xbox One – läge.

Wir schießen uns auf 30 FPS ein, weil es ein Kompromiss ist. Grafische Detailtreue und in das Spiel eintauchen zu können ist für uns wichtiger als die Bildrate. Würden wir uns für 60 FPS entscheiden, müsste man größere Kompromisse bei den Details und anderen Dingen eingehen. Jedoch möchten wir ein sehr komplexes Zerstörungssystem und extrem detaillierte Umgebungen; ein vollständiges Wettersystem, komplette Tag- und Nachtzyklen… und dann kommt irgendwann der Punkt an dem man sich fragen muss: In welche Dinge möchtest du investieren? Und deswegen entschieden wir uns für 30 FPS.

Auf die Frage, mit welcher Auflösung Tom Clancy’s The Division auf den Konsolen laufen würde, antwortete Polfeldt ausweichend:

Die Auflösung? Weiß ich nicht.

Damit bleibt die Optik ein spannendes Thema, welches die Spieler und Fans sicherlich noch lange beschäftigen wird. Sicher ist jedoch, dass die Snowdrop Engine beide Konsolen spielend leicht an deren Leistungsgrenzen bringen wird.

The Division: Geleakte Screenshots zeigen zweite E3 Mission, Inventar und Waffendetails

The Division: Geleakte E3 Screenshots verraten weitere Details

Nicht nur dass Holland gestern Abend Weltmeister Spanien eine ganz schöne Packung verabreicht hat, auch unser Lieblings-YouTuber MarcoStyleNL hat in Ausgabe 34 seines The Division News Flashs ein paar geleakte E3 Screenshots von The Division im Gepäck, welche erstmals einen Blick auf das Inventar offenbaren und zudem einige Details über einige Waffen verraten. Diese Screenshots – sechs an der Zahl – entstammen dabei der zweiten auf der E3 spielbaren Mission, in der es galt einen Dieselgenerator in einem verlassenen Supermarkt zu aktivieren (wir berichteten).

Dieser erste Screenshot ist gleich der interessanteste und eine Premiere: So bekommen wir einen detaillierten Blick auf unsere Ausrüstung. In der Leiste oben sehen wir „Inventory“ (Inventar, gerade geöffnet), „Contaminated“ (kontaminierte Gegenstände, die möglicherweise erst gesäubert bzw. desinfiziert werden müssen, bevor sie benutzt werden können), „Vanity“ (Eitelkeit, könnten rein der optischen Anpassung dienen), „Supplies“ (Versorgung, damit dürften Nahrungsmittel und Wasser für den Handel auf dem Schwarzmarkt gemeint sein), sowie die bekannten „Skills“ und „Talents“ (Skills und Talente).

Hier geöffnet ist der Bereich des Inventars. Dazu sehen wir rechts auf dem Screenshot eine Art Untergliederung:

  • Hauptwaffe: Davon dürfen wir zwei gleichzeitig ausrüsten. Auf dem obigen Screenshots sind sowohl eine Vector als auch eine Saiga 12 ausgewählt.
  • Sekundäre Waffe: Neben der ausgewählten PX-4 Storm gibt es hier eine breite Auswahl an Pistolen.
  • Maske: Um kontaminierte Bereiche zu betreten braucht es eine gute Atemschutzmaske. An dieser Stelle sehen wir, dass eine „Light CBRN Mask“ verwendet wird.
  • Körperpanzerung: Die hier eingesetzte „Assault Vest“ schützt vor feindlichem Beschuss.
  • Nicht mehr im Bild:
    • Knieschoner
    • Stiefel
    • Handschuhe
    • Mod (?)
    • Waffenmodifizierungen
    • Skillanpassungen
    • Medikit
    • Granaten
    • Dietriche
    • Schlüssel
    • Missionsgegenstände

Diese Auswahl schafft also endlich ein wenig Klarheit bezüglich der Ausrüstung und deren Anpassungsmöglichkeiten. Schön zu sehen, dass auch Dietriche und Schlüssel mit an Bord sind, was dem bereits bestätigtem Stealth-Gameplay sicherlich zugutekommen dürfte.

Am unteren Rand des Screenshots ist zudem die aktuelle Munitionsmenge der einzelnen Waffentypen (Pistolen, SMGs, MGs, Scharfschützengewehre, Schrotflinten) zu sehen.

Der nächste Screenshot zeigt nichts wirklich interessantes, wurde er in dem Moment geschossen, in dem sich das Inventar öffnete. Das rechte Bild hingegen liefert einige Infos zur Saiga, respektive zu den Waffen allgemein. So verfügen diese rollenspieltypisch über spezifische Werte wie Schaden, Präzision und Rückstoß. Wir gehen davon aus, dass bis zum Release noch weitere Werte hinzukommen werden.

Die letzten drei geleakten Bilder zeigen typische Gameplayszenen aus der zweiten E3 Mission: Den Spieler und sein Team bei einem heißen Kampf um den verlassenen Supermarkt.

Preview verrät neue Details zu den Basen

PCGH-Preview

So manch einer hat sich vielleicht gewundert, weshalb bei den zur E3 veröffentlichten sechs neuen Screenshots fünf Bilder Szenen aus der Manhattan Gameplaydemo zeigten und ein Screenshot eine völlig unbekannte Nachtszene (Bild oben, große Version hier) zeigt. Ganz einfach; auf der Messe konnten zwei Missionen angespielt werden! Dies verrät eine Preview der Kollegen von PC Games Hardware.

Da wäre auf der einen Seite die bekannte Einnahme der Operationsbasis und auf der anderen Seite eine Mission bei Nacht, in der sich der Spieler und sein Team durch dunkle Hinterhöfe zu einem verlassenen Supermarkt durchschlagen müssen. Auf dem Weg dorthin scheuchte das Team eine Gruppe Ratten auf, kämpfte gegen einige Soldaten, fand einen „taktischen Rucksack“ (bietet mehr Platz und erhöht den eigenen Rüstungswert) und aktivierten schließlich im Supermarkt angekommen einen Dieselgenerator. Durch dessen Aktivierung wird die Sicherheitsstufe der Basis erhöht. Zur Belohnung gibt es zudem eine neue Nebenmission sowie eine Gasmaske, mit der man sich in noch verseuchtere Gebiete wagen kann. Eine Vielzahl solch kurzer Missionen führt letztendlich zur Übernahme der Operationsbasis.

Wer sich die komplette Preview der PCGH zu Gemüte führen möchte, findet diese hier.

The Division: Inside E3 2014 – Teil 3

Das dritte Inside E3 Video zu Tom Clancy’s The Division steht gänzlich im Zeichen der #CommunityLove. Wir folgen Cosplayer Lomax durch die Hallen der E3, hören weitere Kommentare von Fans und einem ganz besonderen Gast: Hideo Kojima, seines Zeichens Vizepräsident von Konami, sowie geistiger Vater der Metal Gear Reihe und damit Begründer des Stealth-Genres.

The Division: Inside E3 2014 – Teil 2

Ein neuer Tag, ein neues Inside E3 Video: Diesmal zeigt uns Ubisoft Eindrücke direkt vom Tom Clancy’s The Division Stand und lässt erneut einige Spieler und Fans zu Wort kommen.

Endlich erfahren wir auch, was sich auf dem Stand abspielt. Die geladenen Gäste haben in der Tat die einmalige Gelegenheit, die Gameplaydemo selbst zu spielen. Das Video zeigt zudem, dass das Auswahlmenü der Skills über die Smart Watch grundlegend überarbeitet wurde. Hier ein kleiner Vergleich:

Freuen wir uns also auf den morgigen Tag und das nächste Inside E3 Video.

The Division: E3 Live Q&A verrät neue Details

The Division E3 Live Q&A

Soeben fand das mit Spannung erwartete E3 Live Q&A aus der Ubisoft Lounge auf Twitch statt. Dabei stellten sich Lead Game Designer Mathias Karlson, Managing Director David Polfeldt und Game Director Ryan Barnard den Fragen der Fans. So erfuhren wir viele neue Details zum Manhattan Gameplayvideo, die Namen der neuen Skills, Details zur Übernahme von Gebäuden, der Anzahl an tragbaren Waffen, der Charaktergestaltung, der möglichen Umsetzung von Survival-Elementen, dem Respawn-System, die Absage an selbst steuerbare Fahrzeuge und vieles mehr.

Bevor wir euch die Fragen und vor allem Antworten der Entwickler einzeln präsentieren, möchten wir auf ein absolutes Novum und eine überaus reizvolle Aktion hinweisen.

Die drei Jungs von Massive Entertainment betonten einmal mehr, wie wichtig ihnen die Meinung und Gedanken der Fans sind. Nicht nur, dass man jeden Beitrag im Ubisoft-Forum oder jede Email an Massive lesen würde, nein! Eine handvoll erlesene Fans werden von Massive nach Malmö eingeflogen und dürfen als Teil des Entwicklerteams ihre Gedanken aktiv einbringen. Weitere Details dazu werden in Kürze bekannt gegeben. Wir finden das eine großartige Aktion!

Weiterlesen

The Division: Inside E3 2014 – Teil 1

Ubisoft versorgt uns einen Tag nach der Pressekonferenz mit einem ersten E3 Communityvideo, welches ein paar Eindrücke und Reaktionen von Fans und Spielern auf die Präsentation von The Division zeigt. Neue Szenen oder Infos sucht man zwar vergebens, aber dennoch sollte der kurze Zusammenschnitt jedem Fan ein Blick wert sein. Weitere Videos werden folgen.

Update der offiziellen The Division Webseite

Redesign der offiziellen Webseite

Im Zuge der E3 wurde auch die offizielle Webseite von Tom Clancy’s The Division einem frischen Anstrich unterzogen. Dort präsentieren sich nun alle grundlegenden Informationen im modernen Gewand. Zudem war es möglich einige neue Artworks und Screenshots aus der Seite zu extrahieren, die wir euch an dieser Stelle gern präsentieren möchten.

Screenshots

Artworks