The Division 2 Episode 3: Das sind die Inhalte & Firewall-Spezialisierung und neue Waffen vorgestellt

  • 7
  • 21
  • Kopiert!

Gestern veröffentlichten die Entwickler von Tom Clancy’s The Division 2 einen ersten Trailer zu Episode 3. Die Erweiterung wird noch im Februar 2020 erscheinen und neben einem Story-Ausflug nach Coney Island in New York auch die Firewall-Spezialisierung samt spielbaren Flammenwerfer einführen. Komplettiert wird das Paket von zwei Geheimaufträgen und den Chamäleon und Honigdachs getauften neuen Waffen. Wir stellen euch alle Inhalte vor!

Aktuelles

Wie gewohnt zunächst ein Blick auf das aktuelle Geschehen rund um The Division 2. In dieser Woche fanden keine Wartungsarbeiten statt. Weiterhin untersucht werden die bekannten Bugs, wie die sich teilweise nicht aktualisierenden Clan-Erfahrungspunkte. Ebenfalls auf den Grund gegangen wird einem Problem, das dafür sorgt, dass sich die Kapelle des Kenly College nicht betreten lässt.

Die Ursache für den Fehler, der dazu führte, dass sich Blaupausen nicht mit anderen Charakteren teilen lassen, obwohl der entsprechende Vorteil bei Inaya in der Operationsbasis erworben wurde, haben die Entwickler zwischenzeitlich gefunden. Ein entsprechender Bugfix wird es jedoch so kurz vor Release von Episode 3 nicht mehr in dieses Update schaffen.


Episode 3

Im Februar 2020 wird Episode 3 als kostenloser Zusatzinhalt für alle Spieler von The Division 2 erscheinen. Das Update wartet mit zwei umfangreichen Kampagnen-Missionen auf Coney Island, der sechsten Spezialisierung namens „Firewall“, zwei neuen Geheimaufträgen nebst neuen Waffen, darunter einem exotischen Exemplar, auf.

In gewohnter Manier dürfen Besitzer des Year 1 Pass die Story-Inhalte sieben Tage lang exklusiv spielen, bevor alle anderen Spieler, die den Season Pass nicht besitzen, ebenfalls Zugriff darauf erhalten. Sie schalten die Firewall-Spezialisierung zudem sofort frei, wohingegen Spieler ohne Year 1 Pass erst die Aufgaben der speziellen Feldforschung absolvieren müssen. Einen exakten Release-Termin gibt es leider nach wie vor nicht zu vermelden. Es bleibt vorerst bei der Aussage „noch im Februar“.

Download in HD 1080p

The Division 2 - Episode 3 Story-Trailer (deutsch)115,9 MB | 678

The Division 2 - Episode 3 Story-Trailer (englisch)116,0 MB | 108

Coney Island

Für die Rückkehr nach New York haben die Entwickler einen Großteil des Geländes des ehemaligen Freizeitparks originalgetreu nachgebaut. Abseits der beiden stark von der Story geprägten Einsätze darf man das Areal allerdings nicht frei erkunden. Der Ausflug nach Brooklyn verhält sich also in etwa wie die Reise zum Manning National Zoo, Camp White Oak oder dem Pentagon.

Acht Monate sind seit den Ereignissen des ersten Teils vergangen und auch New York leidet unter der drückenden Sommerhitze. Doch auch dieses Szenario soll dem Big Apple ausgezeichnet stehen, versprechen die Entwickler im Stream. So soll die Snowdrop Engine vor allem dank ihrer ausgeprägten Fähigkeiten im Bereich der globalen sowie volumetrischen Beleuchtung ihre Muskeln kräftig spielen lassen. Die frisch veröffentlichten Screenshots machen zumindest schon mal Lust auf mehr.

Doch es geht nicht nur zurück nach New York, um einen Wissenschaftler aus den Fängen der Black Tusks zu retten. Es gilt auch ein Wiedersehen mit den Cleaners zu feiern. Ihren Anführer, Joe Ferro, haben die SHD-Agenten schon längst beseitigt, doch sie sind noch immer da und haben sich anderen Aufgaben verschworen. Sie haben zwar an Kampferfahrung gewonnen und verhalten sich taktisch klüger, aber lassen sich auch so effektreich wie eh und je in die Luft jagen.

Firewall-Spezialisierung

Ausgestattet mit dem K8-JetStream Flammenwerfer als individuelle Waffe eignet sich die Firewall-Spezialisierung hervorragend für alle, die gerne ganz nah dran sind. Der Flammenwerfer stellt sicher, dass ihr Feinde aus nächster Nähe angreifen könnt, indem ihr einen tödlichen, etwa 15 Meter weit reichenden Flammenbogen abfeuert, der Feuerschaden verursacht und den In-Brand-Effekt auf Feinde anwendet, die sich in seinem Radius befinden.

Die Firewall-Spezialisierung lässt sich auch mit einer neuen Version des ballistischen Schildes nutzen: dem Stürmer. Diese Skill-Variante erlaubt die gleichzeitige Nutzung des Flammenwerfers während der Schild ausgerüstet ist. Er sorgt dafür, dass ihr mehr Schaden austeilt und erweitert diese Stärkung dabei auch auf Verbündete, die hinter dem Schildträger Deckung suchen.

Wie bei jeder Spezialisierung zuvor wird auch die Firewall mit einem neuen Skill-Tree ausgeliefert. So lassen euch besondere Talente etwa 200% an Rüstung und Lebensenergie über Zeit regenerieren, was selbst nach dem Wechsel einer Rüstungsplatte für konstante Heilung sorgt während man weitere Kugeln von Feinden schluckt. Oder man erwirkt den In-Brand-Effekt auf Feinde im Radius von 5 Metern, wenn die eigene Rüstung bricht. Oder Deckung-zu-Deckung-Bewegungen spendieren 50% Bonusrüstung, was es einem erlaubt sich Gegnern anzunähern, bevor die Flammenhölle losbricht.

Komplettiert wird die Spezialisierung von einer abgesägten Schrotflinte als Nebenwaffe, der Firestarter. Davon getroffene Gegner verlieren 50% ihrer In-Brand-Resistenz. Die Cluster-Granate teilt sich beim Aufprall auf dem Boden in mehrere kleine Sprengsätze auf und erzeugt flächigen Schaden.

Spezielle Feldforschung

Um Zugriff auf die Firewall-Spezialisierung zu erhalten, müssen sich Spieler ohne Year 1 Pass fünf Stufen an Herausforderungen im Spiel stellen, die jeweils mit bestimmten Zielen und Belohnungen aufwarten. Sobald alle Phasen abgeschlossen wurden, wird der Zugriff auf die Firewall-Spezialisierung gewährt und man erweitert sein Repertoire an mächtigen Signaturwaffen um den K8-JetStream Flammenwerfer.

Wer hingegen den Season Pass des ersten Jahres besitzt, entsperrt die Firewall-Spezialisierung sofort. Weiterhin besteht trotzdem die Möglichkeit, die spezielle Feldforschung in Angriff zu nehmen. Mit jeder Stufe werden dann zusätzliche, exklusive kosmetische Belohnungen wie der Firewall-Schutzhelm, das passende Hemd, eine Hose und eine Maske freigeschaltet. Zusätzlich lassen sich die Caldera- und Basalt-Waffen-Skins, die Lava-Lake- und Tremor-Ausstattungsfarben sowie der Mundane-Waffen-Skin für die individuellen Waffen der Spezialisierungen sammeln.

Geheimaufträge

Ebenfalls in Episode 3 stecken die beiden letzten Geheimaufträge, die den Besitzern des Year 1 Pass vorbehalten sind. Während dieser kurzen Nebeneinsätze verschlägt es die Spieler in eine Jugendstrafanstalt und einen Nachtclub.

Wie immer gilt es dabei zunächst die grobe Location auf der Karte ausfindig zu machen und dann den Eingang zur Mission zu finden. Einmal entdeckt kann für jeden weiteren Besuch dann auch die Schnellreise genutzt werden.

Neue Waffen

Zwei neue Waffen sind ebenfalls Teil von Episode 3; das Chamäleon und der Honigdachs.

Chamäleon

Dabei handelt es sich um eine exotische Version der Kriss Vector Maschinenpistole, die in dieser Ausführung der Gattung der Sturmgewehre angehören wird und aus den Untiefen der DARPA-Labore stammt. Um ihren Namen alle Ehre zu machen passt sich der Waffen-Skin dynamisch den Farben der unmittelbaren Umgebung an.

Doch auch die exotischen Talente lassen sich sehen. Drei Buffs sorgen für unterschiedliche Boni, je nachdem welche Körperregionen der Feinde getroffen werden. Präzise Schützen steuern die Effekte gezielt und entfesseln alle Boni zeitgleich.

Was genau man tun muss, um die exotische Waffe zu erhalten, wollten die Entwickler diesmal nicht schon im Vorfeld verraten. Doch vermutlich werden wir es recht zügig herausfinden.

Honigdachs

Trotz des ulkigen Namens handelt es sich beim Honigdachs um keine exotische Waffe. Die AAC Honey Badger gibt es wirklich und zählt zu den Personenschutzwaffen. Das sind kompakte Handfeuerwaffen, die die Lücke zwischen Sturmgewehren und Pistolen bzw. Maschinenpistolen füllen sollen. Der AAC Honey Badger ist ein vollständig schallgedämpftes Exemplar, das auf dem AR-15 basiert und wird von der Advanced Armament Corporation, einer Tochtergesellschaft der Remington Outdoor Company, hergestellt.


Ausblick

Nach Episode 3 endet schon bald das erste Jahr von The Division 2. Doch wie wir bereits wissen, wartet schon kurz darauf mit Gear 2.0 ein großer Umbruch auf uns. Doch damit nicht genug. Die Entwickler bestätigten im heutigen State of the Game Livestream einmal mehr, dass auch weitreichende Verbesserungen am PvP-Modus auf dem Plan stünden. Sogar die Hunter werden noch eine größere Rolle einnehmen, als sie es bisher tun. Und auch heroische Einsätze wird man in nicht allzu ferner Zukunft gegen alle Fraktionen spielen dürfen und nicht mehr nur gegen die Black Tusks. Es bleibt also spannend!

QUELLE
QUELLE 2

Unterstütze uns

Hallo Agent! Dir gefällt dieser Inhalt? Das freut uns sehr! Wusstest du, dass diese Website ein reines Hobbyprojekt ist? Wenn du möchtest, kannst du unsere Arbeit unterstützen. Schau einfach mal auf dieser Seite vorbei, um mehr zu erfahren. Vielen Dank!

Mehr erfahren »
Diskussion Bislang wurden geschrieben:
7 Kommentare Kommentar verfassen » Deine Meinung zählt!

Sag uns deine Meinung zum Artikel

Hinweis: Jeder Kommentar wird vor seiner Veröffentlichung vom Team geprüft. Kommentare, die gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen oder nicht im Zusammenhang mit dem Thema des Artikels stehen (sog. Off-Topic) werden nicht freigegeben.

Generell gilt: Für allgemeine Diskussionen und Fragen rund um das Spiel abseits des Themas dieses Artikels steht unser Forum zur Verfügung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Bei Antworten auf meinen Kommentar via E-Mail benachrichtigen.

7 Kommentare

  1. Sealion_TTV 4. Februar 2020, 17:55 Uhr

    Steht schon fest wann das nun kommt jetzt soll ja Feb sein ? mal gespannt wie es ist das neue Raid wäre mir lieber gewesen als das aber nun ja gut wir nehmen es halt so wie es kommt wenigstens machen sie weiter Updätäääs ^_^

    also immer Positive denken :D

  2. Ronny 31. Januar 2020, 12:40 Uhr

    Die Download-links sind tot….

    • jackennils MYD.net 31. Januar 2020, 12:58 Uhr

      Fixed, hab vielen Dank! :)

      • Ronny 31. Januar 2020, 13:57 Uhr

        Ausgezeichnet!

  3. Kevlar2007 29. Januar 2020, 20:33 Uhr

    Das im Video war ein Stufe 1 Controllpunkt und das schild war immer kaputt also so der knaller war das nicht allerdings die Vektor und der flamer waren nice ;) ob das allerdings den meinen Liebling den Techniker schlagen kann bezweifle ich stark ;)

    • uwe 9. Februar 2020, 12:44 Uhr

      Ich freue mich schon drauf.