The Division 2: Wartung mit Bugfix für Spezialisierungen, Lösung für Installationsprobleme auf Xbox One in Arbeit

  • 1
  • Kopiert!

Unglaublich aber wahr, in nur vier Wochen ist Weihnachten. Die ruhige Zeit hält auch bereits rund um Tom Clancy’s The Division 2 Einzug. Dennoch findet auch in dieser Woche Wartungsarbeiten statt. Sie beheben ein unangenehmes Problem im Zusammenhang mit den Spezialisierungen. Außerdem wird an einer Lösung für die Installationsprobleme gearbeitet, mit der sich Xbox-Spieler seit einiger Zeit konfrontiert sehen.

Wenn am morgigen Dienstag, den 26. November 2019 die Server von The Division 2 ab 9:30 Uhr deutscher Zeit ruhen, nutzen die Entwickler die Gelegenheit, um einen Fehler mit den Spezialisierungen zu beheben. So kann es bis zur Wartung noch passieren, dass das Spiel unter bestimmten Bedingungen vergisst, welche Spezialisierung ausgerüstet wurde und plötzlich steht man gänzlich ohne da. Ganz blöd, vor allem im Kampf. Bis 12:30 Uhr sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

So heißt es im offiziellen Changelog zur Wartung:

  • Fixed an issue that caused Specializations to unequip under certain conditions.

In Arbeit befindet sich momentan die Lösung für ein Problem, dass ausschließlich Agenten auf Xbox One betrifft. So kam es zuletzt vermehrt zu Meldungen, dass die Installation des Spiels von der mitgelieferten Disc nicht möglich sei. Das Problem ist bekannt und eine Lösung wird gesucht. Sobald es nennenswerte Fortschritte seitens der Entwickler zu vermelden gibt, wollen sie uns und euch informieren. Wir halten euch diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden.

QUELLE

Hallo Agent!

Dir gefällt dieser Inhalt? Das freut uns sehr! Wenn du möchtest, kannst du unsere Arbeit unterstützen. Schau einfach mal auf dieser Seite vorbei, um mehr zu erfahren. Vielen Dank!

Diskussion Bislang wurden geschrieben:
1 Kommentar Kommentar verfassen » Deine Meinung zählt!

Sag uns deine Meinung zum Artikel

Hinweis: Wir behalten uns vor Kommentare zu löschen, die gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen oder nicht im Zusammenhang mit dem Thema des Artikels stehen. Für allgemeine Diskussionen und Fragen zum Spiel steht unser Forum zur Verfügung. Kritische Stimmen sind immer willkommen, Schmähkritik jedoch nicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Bei Antworten auf meinen Kommentar via E-Mail benachrichtigen.

1 Kommentar

  1. andreas233 27. November 2019, 09:53 Uhr

    Also nach allen bisherigen Erfahrungen haben die beim angeblichen reparieren von einem Bug mindestens zwei neue fabriziert. Ich gehe davon aus, dass sich das im weiteren Verlauf noch steigert. Jedenfalls scheinen da mittlerweile Programmier Zwangsrekrutiert, wie weiland bei der britischen Marine durch Pressgangs. Derartige Leute haben dann natürlich kein gesteigertes Interesse daran über die Folgen und Nebenwirkungen ihrer Programmeingriffe nachzudenken. Das Ergebnis wird dann den Gamern als toller Erfolg verkauft.