Neuer Wartungs-Rhythmus für The Division 2, aktuelle Probleme & mögliche Änderungen an SotG

  • 5
  • Kopiert!

State of the Game widmete sich in der 139. Ausgabe dem heutigen Update, einem neuen Wartungs-Rhythmus für Tom Clancy’s The Division 2 sowie dessen Vorgänger und einigen aktuell bestehenden Problemen. Darüber hinaus wurden mögliche Änderungen am Format von State of the Game (kurz SotG) für die nahe Zukunft in Aussicht gestellt, über die wir alle mit entscheiden können.

Aktuelles

Heute fanden die in der vergangenen Woche angekündigten Wartungsarbeiten samt kleinem Patch für The Division 2 statt. Dabei wurden einige Probleme, wie die fehlerhafte Anzeige vermeintlich verfügbarer Dark-Zone-Vorteile oder das nicht mögliche Teilen von Austattungs-Mods, behoben. Die vollständigen Patchnotes findet ihr in unserem separat dazu verfassten Artikel.

Davon abgesehen wurde ein kleiner Bugfix für das Kenly College eingespielt. Die erste Expedition von The Division 2 hat seine Pforten seit dem gestrigen Dienstag, den 12. November 2019 wieder geöffnet. Einige Spieler konnten trotz dem kompletten Durchspielen aller drei Flügel am Ende nicht die Kapelle betreten, um dort das exotische Diamantklapperschlange-Gewehr als Belohnung einzusacken. Das Problem ist nun behoben, jedoch müssen die Betroffenen die Expedition erneute komplettieren, um das Gewehr zu erhalten.


Neuer Wartungs-Rhythmus

Seit Jahren wissen Spieler von The Division und The Division 2, dass in der Regel donnerstags die wöchentlichen Wartungsarbeiten stattfinden. Seit dem Erscheinen des zweiten Teils wurden die Wartungen für das erste The Division auf Dienstag verlegt. Nun drehen die Entwickler die Tage um, was technische Hintergründe hat. Von nun an wird also an Dienstagen The Division 2 und – sofern nötig – an Donnerstagen The Division gewartet. Entsprechend angepasst haben wir unsere Reset Timer Übersicht für The Division 2, die nun auch den Dienstag als Tag für die Wartung ausgibt.

Reset Timer Übersicht »


Aktuelle Probleme

Wer sich hin und wieder in den Dark Zones herumtreibt, wurde zuletzt bestimmt schon das ein oder andere Mal von einer Granate des 3-Teile-Bonus vom „Dilemma des Verhandlungsführers“ Gear-Set von den Füßen geholt. Dieser feuert nämlich dann eine Granate auf euch ab, wenn ihr die Rüstung des gegnerischen Spielers zerstört habt. Nicht zuletzt aufgrund der Änderungen am Granatenschaden ist sie so mächtig, dass ihr kaum ein Mittel gewachsen ist, wenn sie denn trifft. Um die Balance des Sets im PvP zu wahren sollen nun einige Änderungen am besagten 3-Teile-Bonus vorgenommen werden. Momentan planen die Entwickler, der Granate einen Zeitzünder von etwa 2 Sekunden zu verpassen, sodass sie nicht sofort bei Kontakt mit dem Spieler explodiert und dieser zumindest noch kurzfristig die Chance hat, auszuweichen. Das User Interface soll zudem eindringlich auf die nahende Bedrohung hinweisen. Finale Entscheidungen stehen noch aus, doch Anpassungen sind im Anmarsch.

Berichte von Spielern über unsichtbare Wände, NPCs die in Räumen feststecken oder Stellen in der Spielwelt, die von Kugeln nicht passiert werden können, lassen die Entwickler aufhorchen. Den Meldungen wird eifrig nachgegangen und um weitere Berichte zu diesen Phänomen wird gebeten. Bekannt ist zudem das Problem, dass bei Gameplayaufnahmen auf der Xbox One mitunter der Sound fehlt. Eine Lösung existiert bereits und wird bei der nächsten Gelegenheit verteilt. Auf der PlayStation 4 vermehrt auftretende Bluescreens werden vom Team derzeit untersucht.

Ebenso kam es seit dem Release von The Division 2 immer wieder zu Meldungen einzelner Spieler, sie würden keine Vanity-Items in der offenen Welt mehr finden. Klar, irgendwann hat man sie einfach alle müsste man meinen, doch tatsächlich haben einige Spieler nicht alle Kleidungsstücke gedroppt bekommen. Daher wird das System, wie die Items vom Spiel verteilt werden, geändert. Die insgesamt 72 Vanity-Items wandern in einen neuen festen Pool und werden dann – sofern sie fehlen – auch garantiert an die betroffenen Agenten verteilt.

PC-Spielern ist vielleicht der aktuelle Geschwindigkeitsrekord des Raids aufgefallen, der momentan bei etwas über 4 Minuten liegt. Allein schon aufgrund der langen Laufwege müsste man meinen, dass eine solche Zeit unmöglich ist. Auch die Entwickler sind skeptisch, ob bei diesem Lauf wirklich alles mit rechten Dingen zuging. So laufen nun Untersuchungen, die klären sollen, ob ein Betrugsversuch vorliegt oder nicht. Die Bestenliste wird nach Abschluss der Untersuchungen entsprechend korrigiert – oder eben auch nicht.


SotG-Zukunft

Die Arbeiten an Episode 3 für The Division 2 laufen derzeit auf Hochtouren, doch um über Neuigkeiten zu sprechen ist es noch zu früh. Daher stellt sich das ComDev-Team bei Massive derzeit die Frage, was State of the Game überhaupt ausmacht? Soll der Fokus auf News zum Spiel und den kommenden Inhalten liegen? Wünscht sich die Community andere Inhalte für die Show? Soll der Stream überhaupt stattfinden, wenn es keine News zu vermelden gibt? Sollte man weitere Formate einführen, die dann vielleicht verstärkt Einblicke hinter die Kulissen liefern?

Auf diese und viele weitere Fragen werden derzeit Antworten gesucht. Gerne könnt ihr euer Feedback dazu im offiziellen Ubisoft-Forum oder auch bei uns in den Kommentaren oder dem hauseigenen Forum abgeben. Änderungen am Format sollen maßgeblich von den Wünschen der Community abhängig sein. Natürlich haben sie keine negative Auswirkung auf unsere regelmäßige Berichterstattung. Wir bleiben wie gewohnt für euch am Ball!

QUELLE

Hallo Agent!

Dir gefällt dieser Inhalt? Das freut uns sehr! Wenn du möchtest, kannst du unsere Arbeit unterstützen. Schau einfach mal auf dieser Seite vorbei, um mehr zu erfahren. Vielen Dank!

Diskussion Bislang wurden geschrieben:
5 Kommentare Kommentar verfassen » Deine Meinung zählt!

Sag uns deine Meinung zum Artikel

Hinweis: Wir behalten uns vor Kommentare zu löschen, die gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen oder nicht im Zusammenhang mit dem Thema des Artikels stehen. Für allgemeine Diskussionen und Fragen zum Spiel steht unser Forum zur Verfügung. Kritische Stimmen sind immer willkommen, Schmähkritik jedoch nicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Bei Antworten auf meinen Kommentar via E-Mail benachrichtigen.

5 Kommentare

  1. Waldi 14. November 2019, 09:41 Uhr

    Hallo, das Problem mit Dilemma ist schon richtig das es angegangen wird aber dann müssen sie auch die Schrottflinten Spieler die enormen Schaden austeilen,(die mit zwei,drei Schüssen einen aus den Socken hauen) und mit Rüstungswert weit über fünfhundert Rennen, sollte es auch Mal was getan werden.

    • MrMiaggi 14. November 2019, 13:34 Uhr

      absolut richtig! gegen die Shotgun Spieler hat kein Set eine Chance! enormer Schaden + enorme Rüstung und keine Schwachstelle.. Das hatten wir doch schon mal als alle mit der Pumpe in den DZ unterwegs war und deshalb die DZ bald leer waren.. versteh nicht, warum man nicht daraus gelernt hat! Anonsten find ich nähmlich die änderungen für PvP in den DZ super mit den neuen Set teilen, weil es ansonsten eine große varianz an Set’s gibt!

  2. Snahbux 14. November 2019, 04:00 Uhr

    Moin, eigentlich habe ich eine lange Liste mit Punkten worüber ich meckern könnte aber das wird ein kleiner Roman, daher nur zwei Sachen : das mit den feststeckenden NPCs habe ich bzw Mitspieler vom Clan in einigen Missionen – Lincoln Memorial, White Oak, District Union Arena sowie Kopfgelder in der Nähe vom Weißen Haus erlebt. Was bis jetzt immmer hilfreich war, Brandgranaten bzw. Flammenwerfer.
    Ist halt nervig wenn man den einen NPC braucht um weiter zukommen.Die andere Sache die mich nervt, wennn es auch nicht zum Text oben passen sollte, sind die Excotic Drops Was soll der Quatsch mit den Waffen sowie Handschuh und Holster , die mehrmals gedropt sind, außer die Nemesis. Zerstören bringt nix da ich 20 von 20 Diamanten habe, also verkaufen.Bringt auch nix weil ich mit dem Geld nix anfangen kann- keine ausgefallenen Sachen bei den Händlern- für die wenigen brauchbaren
    Teile reicht die Knete allemal. Werde wohl im Forum neuen Kommentar öffnen müssen und dort den ganzen Ärger rauslassen

  3. Matzebruns 13. November 2019, 18:56 Uhr

    Guten Abend , am Wochenende war das Spiel eine reine kathastrope ich habe mit meine Gruppe Roosevelt Island gespielt auf Herausfordernd haben die Mission auch zu Ende gespielt aber die Mission würde nicht als erfolgreich beendet angezeigt , dann war das Game total am hacken , teilweise kein Sound und dazu wurden die Schüsse nicht gezählt man ballert auf roten gegner 2 Magazine nichts passiert , er gibt mir drei Schüsse ich liege . Meine Frage ist habt ihr das auch alles schon auf dem Zettel ? Weil teilweise bestehen diese Probleme seit Monaten und nichts passiert

    • Anthony Jaehnert 13. November 2019, 20:40 Uhr

      Ja, schlimm, seit kurzem hab ich massive Probleme mit Packet Loss, richtig nervig