Weitere Fehlerbehebungen für The Division 2 & Twitch-Prime-Outfits nur noch für kurze Zeit

  • 24
  • 3
  • Kopiert!

Diese Woche gab es in State of the Game wenig Neues zu berichten. Kein Wunder, immerhin erschien Episode 2 für Tom Clancy’s The Division 2 erst vor einer Woche und die Zeit ist noch nicht reif, um über kommende Inhalte zu sprechen. Immerhin: Eine weitere Wartung steht in den Startlöchern, die abermals Bugfixes und Verbesserungen mit sich bringt. Außerdem sind die Twitch-Prime-Outfits nur noch für kurze Zeit erhältlich.

Allgemeines

Seit dem gestrigen Dienstag sind die Story-Inhalte von Episode 2 für alle Spieler verfügbar. Zuvor waren sie aufgrund des siebentägigen Early Access ausschließlich den Besitzern des Year 1 Pass vorbehalten. Nun darf also ein jeder Agent das Pentagon und die DARPA-Forschungslabore erkunden. Hingegen nur noch für kurze Zeit können Twitch-Prime-Mitglieder oder solche, die es werden wollen, die vier kostenlosen Sportfan-Outfits einlösen. Die Aktion läuft am 25. Oktober, also schon diesen Freitag, aus.

Outfits abholen »


Wartung

Am Donnerstag, den 24. Oktober 2019 beginnen ab 9:30 Uhr deutscher Zeit die üblichen, etwa drei Stunden andauernden Wartungsarbeiten. Nach getaner Arbeit der Entwickler werden die Server gegen 12:30 Uhr wieder hochgefahren. Während der Downtime werden einige Fehler behoben und Verbesserungen vorgenommen.

Eine sehr willkommene Neuerung von Titelaktualisierung 6 ist die Möglichkeit, Loadouts samt der gewählten Spezialisierung abzuspeichern und an beliebiger Stelle zu wechseln. Allerdings kam es vor, dass unter bestimmten Umständen der Wechsel nicht funktionierte, weil laut Spiel die abgespeicherte Spezialisierung fehlen würde. Dieser Fehler wurde nun behoben und die Wechsel sollten völlig reibungslos verlaufen. Ebenso beseitigt wurde ein Problem, das es Spielern, die im Kenly College unterwegs waren, unmöglich machte, die Hebel in der U-Bahn-Station zu bedienen.

Für den ein oder anderen verwunderten Blick sorgte seit Release von Episode 2 sicherlich auch die Blaupause für ein bisher unbekannten, benanntes leichtes Maschinengewehr mit dem Namen „Fünfter Oktober“. Zuvor tauchte es auf dem PTS auf, doch gewollt war das nicht. Es wird seinen Weg ins Spiel erst zu einem späteren Zeitpunkt finden, weshalb die Blaupause mit dem Patch entfernt wird.

Ein weiterer Bugfix betrifft die Raid-Schlüssel, die wie zuvor schon das exotische Sturmgewehr Adlerträger (Eagle Bearer) fälschlicherweise auch im Discovery-Modus erhältlich waren. Im Black-Tusk-Stützpunkt Tidal Basin sind neue Rucksack-Trophäen für das Erreichen des Heldenranges im Schwierigkeitsgrad Heroisch aufgetaucht. Dort wurden sie jedoch falsch platziert, weshalb man sie nun an die richtigen Stellen verfrachtete. Damit dürften die andere Stützpunkte der jeweiligen Fraktionen gemeint sein.

Die Aufgabe „Lightning Round“ von Stufe 4 der Feldforschung der Techniker-Spezialisierung konnte aufgrund eines Bugs mitunter nicht angegangen werden. Die Wartungsarbeiten werden sich auch diesem Problem annehmen. Zu guter Letzt wird auch das störende Rechteck beim Öffnen von Bekleidungsbehältern entfernt.

So heißt es im offiziellen Changelog:

  • Fixed an issue that prevented loadout swaps with Specializations in certain circumstances.
  • Fixed an issue that prevented interaction with the levers in the Kenly Metro Station.
  • Removed a prematurely added blueprint from the crafting bench (October Fifth – M249 B LMG)
  • Fixed an issue that caused Cypher Keys to drop in raid Discovery difficulty
  • Fixed an issue that caused incorrect backpack trophies to drop in Tidal Basin (Heroic)
  • Fixed an issue that prevented the objective “Lightning Round” at stage 4 of the Technician Special Field Research to trigger
  • Removed a rectangular shape in the apparel cache opening animation.

Das zielgerichtete Loot von The Division 2 Episode 2 finde ich...

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...
QUELLE
QUELLE 2

Hallo Agent!

Dir gefällt dieser Inhalt? Das freut uns sehr! Wenn du möchtest, kannst du unsere Arbeit unterstützen. Schau einfach mal auf dieser Seite vorbei, um mehr zu erfahren. Vielen Dank!

Diskussion Bislang wurden geschrieben:
24 Kommentare Kommentar verfassen » Deine Meinung zählt!

Sag uns deine Meinung zum Artikel

Hinweis: Wir behalten uns vor Kommentare zu löschen, die gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen oder nicht im Zusammenhang mit dem Thema des Artikels stehen. Für allgemeine Diskussionen und Fragen zum Spiel steht unser Forum zur Verfügung. Kritische Stimmen sind immer willkommen, Schmähkritik jedoch nicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Bei Antworten auf meinen Kommentar via E-Mail benachrichtigen.

24 Kommentare

  1. Furi 29. Oktober 2019, 12:20 Uhr

    Ich hab aktuell nur die Meldung mit den DZ Vorteilen beim ersten Mal einloggen und ab und zu kann ich Kisten zwar plündern, die bleiben dann aber beleuchtet und es steht immer noch plündern da.
    Das mit den Kisten ist nervig, wenn ein anderer Agent die Kiste öffnet und den Loot liegen lässt. Kann dann die Kiste nicht plündern und den Loot auch nicht aufheben…. Aber naja, halb so schlimm ;)

  2. Robert Theisinger 28. Oktober 2019, 17:31 Uhr

    Das mit dem Soundbug wird wohl nix mehr werden !

  3. Tore 28. Oktober 2019, 08:48 Uhr

    Moin,

    gestern gab es bei mir im Target-Loot-Pool keine Mission oder Bereich in dem ich grüne Gearsets farmen konnte… Gab es hier eine Änderung? Sind die Gearsets aus dem Target-Loot-Pool rausgefolgen? Oder war das bei mir ein Fehler oder ich nur zu doof das zu sehen?

    Danke euch und einen guten Start in die Woche.

  4. JohnWick 27. Oktober 2019, 10:35 Uhr

    “We didn’t fully deliver on both games,” Chief Executive Officer Yves Guillemot said on a call with analysts late Thursday.

    Das sagt doch wohl alles oder?

    • Loomes 27. Oktober 2019, 13:01 Uhr

      Man muss Texte nicht nur lesen, sondern auch verstehen können. Diese Aussage bezieht sich 1.) hauptsächlich auf Breakpoint und 2.) auf den kommerziellen Erfolg von Breakpoint und Division 2. Der kommerzielle Erfolg eines Spiels ist für den Spielspaß irrelevant — oder hälst Du Modern Talking für die beste Band aller Zeiten? Und mal abgesehen davon: Was glaubst Du denn, was der Chief Executive Officer einer Firma Analysten und Aktionären erzählen muss, wenn die Gewinnerwartung nicht erfüllt wird? Da wird erwartet, dass er sich in Selbstkritik übt, sonst wird er abgesägt.
      Quelle: https://finance.yahoo.com/news/ubisoft-plunges-two-recent-games-072408211.html

      • JohnWick 28. Oktober 2019, 07:56 Uhr

        naja … nichts desto trotz hat modern talking kohle gemacht und sich somit einen namen gemacht … sie haben nunmal viele fans, die ihre musik gehyped haben. bleibt das aus, gehen somit die zahlen runter. und so ist es mit breakpoint, was ja mal ein mega griff in die kiste war und division versucht mit updates, dlc, etc. den ball noch oben zu halten. kernaussage ist halt, dass entwickler, publisher, etc. sich mal ruhig mehr zeit lassen sollen bei der entwicklung und realisierung eines games. mir geht es nicht um fehlerfreie games – wer sucht wird auch was finden – sondern um games mit content, dass einen vor dem spiel fesselt und langfristig hält. es sollte ursprünglich ein tactical-rpg werden. das spiel hat – ausgenommen soloplayer und deren spielstil – nichts taktisches. es ist einfach ein rush&go game geworden. und jetzt mal ehrlich: die updates sind lächerlich. kenley ist eine abkupferung vom untergrund in division 1. ein großer raum in verschiedene abteilungen unterteilt. wer von uns hält sich in der LZ auf? alle über level 30 und mit 480+ gear bestimmt nicht mehr, ausser die wochenmissionen oder reset von tidal basin, etc. und kommt mir jetzt nicht mit: freier content und wir sollen glücklich mit sein, dass die überhaupt was machen. das ist schwachsinn! wenn du in der schule eine klassenarbeit vergeigst, dann musst du konsenquenzen drauss ziehen und bei der arbeit genauso. mannkann sich vieles schön reden aber dennoch muss man mal klar bei der reallität bleiben. ich habe division 1 damals gut und gerne sehr lange gezockt aber division 2 bringt mich nicht einmal den controller in die hand zu nehmen.

        • Rayvien27 28. Oktober 2019, 08:42 Uhr

          Leider muss ich Dir zustimmen, John, TD1 habe ich unzählige Stunden verbracht, aber bei TD2 wird es für mich immer schwieriger die Motivation zu finden weiter zu machen.
          Logisch das Spiel soll/will ein Loot-Grinder-Deckungs-Shooter mit RPG ach was weiß ich sein.
          Aber wenn ich mir das Kenley-College anschaue, kommst Du mit Deckung und Taktik nicht weit, renne innerhalb von 1:00 Minute hierhin, verteidige 5 Minuten dass und wenn Du in Deckung bist hast Du durch Brandsätze, Basilisken, Runner usw. sowieso verloren, verlässt Du aber den Bereich läuft der Timer ab und es heisst „Ziel fehlgeschlagen“, da war doch was in TD1 mit den Piers?? Logisch braucht man Herausforderungen, aber so??
          Bei youtube schaue ich mir die Videos von exitx an, sind gut gemacht und ziemlich neutral gestaltet und ich denke so wie ihm geht es vielen Spielern, TD1 super gerne gezockt, TD2 fehlt die Motivation, es gibt ein paar neue Expeditionen und dann gibt es den sogenannten „Meistermodus“ für das College.. und was macht man da… richtig wer am schnellsten durch ist gewinnt.
          Für mich als Solo-Spieler ist TD2 ab Level30 nicht mehr interessant, richtig Spaß macht angeblich die DZ mit dem Loot-Pool, toll, und wenn Du reinkommst in einem Wahrzeichen bist, hast es fast geschafft, kommt irgendso ein Honk knallt Dich von hinten ab, übernimmt Deinen Loot, kriegst noch ein paar tolle Sprüche und das wars dann… super sowas liebe ich, daher keine DZ, tägliche Missionen die mir dann lila oder gelbes Loot hinterschmeißen und bestens zum umrollen sind, also ich trete immer noch 98% in die Tonne.
          Viel Spaß machen mir immmer die Missionen wie Kapitol, Tidal Basin usw. die spielerisch anspruchsvoll sind, haben auch ihre Timer-Sequenzen, können aber aus der Deckung gelöst werden bzw. taktisch unterschiedlich gespielt werden, aber danach ist bei mir die Luft raus. Zur Zeit ist es oft so, dass wenn ich Level 30 bin, die Missionen bis Tidal Basin durch habe, den Char lösche und neu anfange, dabei einen anderen Spielstil teste und versuche einzelne Gebiete immer komplett zu lösen. Ist vom Ablauf der Story manchmal nicht möglich aber mittlerweile, habe ich fast jede Ecke, Haus usw. der Map erkundet und irgendwann bin ich so satt, dass TD2 von der PS4 gelöscht wird und ich was anderes spiele.
          Viele Grüße und weiterhin viel Spaß beim zocken.

          • JohnWick 28. Oktober 2019, 09:45 Uhr

            mit dem loot geht es bei mir auch so … 98% wird in materialien umgewandelt. ich spiele zur zeit 4er patriot, 1er wayvern und 1er fenris und versuche zur zeit das max. an werten rauszuholen. wenn ich dann mal bei den max. werten angekommen bin, dann gibt es für mich keinen weiteren reiz mehr. und erzählt mir jetzt nicht, dass ich ein anderes set ausprobieren soll. wir haben alle bei division 1 am ende nur noch mit striker oder nomade gespielt. alle anderen sets waren unnötig und unbrauchbar. und so ist es bei division 2 auch. entweder glass-canon hybrid oder was zur zeit ja auch geht alles in fertigkeiten zu stecken und mit den clusterminen zu spielen. ich bin zwar nicht der „beste“ player im team, wenn man mal sich die statistik am ende ansieht, aber dafür schaue ich mir mal immer gerne das gear vom team an unterer inspizieren. man sieht ja immer das gleiche. von jedem etwas. ich blicke da mal gar nicht durch. ich habe 26k an schussstärke bei meinem sturmgewehr, sprich 10k mehr als meine teammitglieder. dennoch sind sie, was den schadensoutput angeht, weiter als ich?! alle anderen sets, marken-sets, etc. interessieren mich nicht, da sie mein interesse schlicht weg nicht wecken.

            was mich persönlich auch wirklich nervt, ist die tatsache, dass selbst kleinigkeiten mich aufregen. wenn ich zum beispiel eine kette anlege, dann kann es doch nicht sein, dass die kette durch ein anderes objekt scheint. diese komische freisprech-hals-gedöns durch eine mütze oder helm scheint?! die leuchtfakeln von den emotes … also schlechter geht es nicht. mir fehlt allgemein die liebe zum detail. ich kann mich noch ganz gut an den ersten „in-game“ spielszenen von division 1 erinnern. WOW! detailreichtum hoch100, selbst die infos, wegmarkierungen, etc. am himmel … einfach weltklasse. aus dem grund habe ich mir damals die ps4 und divison vorbestellt (leider kam die ps4 viel eher als das game) … aber das warten hat sich gelohnt. division 2 kommt nicht ansatzweise an division 1 ran. ich habe es mal woanders erwähnt: in division 1 survival: MEGA! man fängt bei null an und der nervenkitzel ist von anfang an da, leichter zeitdruck, entscheidung, ob man einen gegner angreift oder nicht und vorallem diese atmosphere … einfach geil! alles dunkel, sehr düster, der schnee peitscht einem um die ohren und verflucht nochmal man friert. ich stand einmal einfach nur da und hab mich mal den schnee und wind angeschaut, der am boden herflog, es sah einfach genial aus. diese stimmung fehlt mir komplett bei division 2. ich liebe zwar die megadetails, aber milliarden papierfitzel und was weiß ich auf einem quadratmeter ist doch zuviel, sieht teilweise aus wie in einem zirkus. ich weiß, dass das alles meistens copy&paste ist und das es sonst jahre dauern würde so viele details herzustellen. aber lieber paar jahre warten, die leute ab und an mit details hypen und dann ein solides game rauszubrigen anstatt halb fertig und halbherzig rauszuhauen.

    • Daylan 28. Oktober 2019, 16:23 Uhr

      Also ich weiß ja nicht wo dein Problem ist, aber ich spiele TD2 auch von anfang an und zocke es immer noch und es bockt immer noch vielleicht liegt es daran das die Art des Spiels mir spaß macht da ich auch andere Grind Spiele zocke aka. Diablo, PoE etc. Zu dem wenn deine Waffe mehr als 10k Schaden macht als die der anderen da würde ich mir mal gedanken an mich selber machen weil bei so einen großen unterschied müsstest du mehr Schaden machen trotz 4er Patriot was halt sehr weit weg von einem Dmg Build trotzdem ist und zu dem bei 10k Weapon Damage unterschied solltest du dann trotzdem mehr Damage machen können. Set Teile sind nicht immer gut und leider ist es so das Patriot das 2te Schlechteste Set. Das TD1 besser ist als TD2 würde ich jetzt nicht so direkt sagen wenn man TD1 zu der Zeit vergleicht wie TD2 jetzt alt ist, dann ist TD2 bei weitem besser und als Spiele entwickler willst du nicht direkt den ganzen Kontent aufeinmal raus bringen. Sie werden so oder so noch etwas wie den Survival Modus raus bringen mehrere Raids, dann soll New York auch noch kommen da wird so viel kommen und wenn du Programmierer wärst wüsstest du wie schwer es ist sowas Programmieren das dauert Wochen Monate. Selbst eine Webseite dauert seine Zeit wenn du eine Professionelle siehst die etliche Funktionen hat da wird auch mehrere Monate lang dran gearbeitet und dann sind die noch nicht fertig und da sind noch keine Animationen drin oder bzw. das erstellen von Gebäuden in den Texturen.

      Ich hoffe du denkst nochmal genau nach den wer weiß was man alles machen kann den macht das Spiel auch spaß und man muss die ganze vielfalt auch aus nutzen wer das nicht macht der schreibt einfach sowas wie du oder hört einfach auf.

      • JohnWick 28. Oktober 2019, 17:00 Uhr

        naja … ich bin freiberuflicher mediendesigner und baue websites! wenn ich eine website baue, dann dauert das nicht ansatzweise 1 monat : ) okay in einer agentur schon! naja … nichts desto trotz ist es auch halt geschmacksache, was das genre angeht. ich selber liebe diese art von games und daher bin ich (es ist halt immer noch meine persönliche meinung) etwas enttäuscht von division (2). die entwickler und programmierer haben meinen größten respekt – keine frage, aber ich – als endkonsument – der das spiel im laden oder online kauft und bezahlt interessiert es nicht, was die dauer der programmierung, etc. angeht. ich kaufe doch kein spiel um mich dann mit der codierung auseinanderzusetzen zu müssen. ich will es einfach spielen! um es mal anders zu sage – wie auch hier im forum gerne mit bildlichen beispielen – ich kaufe doch kein porsche um mich dann später mit dem gedanken aufzuhalten, wer auch immer den motor zusammengebaut hat. ich will einfach nur mit dem auto fahren und es soll funktionieren.

        • Daylan 28. Oktober 2019, 17:09 Uhr

          Also Medien-Designer kannst du nicht vergleichen mit einem Fachinfomatiker im Bereich Anwendungsentwicklung und genau das mache ich und da dauert das mehrere Monate weil wir Backend sehr intensiv machen und du als Medien Designer bist auf das Frontend Spezialisiert was man innerhalb einer Woche macht eventuell noch paar anpassungen und das wars je nach dem wie der Kunde das haben will

          • Loomes 28. Oktober 2019, 17:17 Uhr

            Front- und Backend greifen ineinander und das eine ist ohne das andere nicht viel wert. Hinter Frontend-Entwicklung steckt ne Menge Psychologie und Konzeptarbeit, nicht umsonst ist Grafikdesign ein eigener Studiengang. Und ich kann Dir versichern, dass ich die meisten Backend-Coder die ich kenne, auf keinen Fall zum Kunden schicken würde, um mit ihm ein Frontend-Konzept zu entwickeln. Da ist einfach die Sozialkompetenz nicht da. Also: Frontend Design ist mehr als CSS.

          • JohnWick 28. Oktober 2019, 18:07 Uhr

            wir schweifen ein bisschen vom thema ab. wir können jetzt hier endlose gespräche über unseren eigenen geschmack führen und wie wir selbst ein spiel programmieren würden, aber das wird nie passieren. mein tipp: lasst euch mehr zeit beim entwickeln und geht mehr in die tiefe. lieber wenig und guten content also endlose variationen und schlechten content.

  5. Snahbux 25. Oktober 2019, 09:34 Uhr

    Moin, das mit den Mods seh ich etwas anders, die Schadenswerte der Suchermine bzw. vom Geschütz
    beeinflußt man mit Mods, umso bessere Mods umso höhere Werte und gute Mods zufinden ist
    manchmal ein echtes Problem.Ich muss Konoko absolut Recht mit der Dark Zone geben, was die Art und
    Weise wie einige Zocker PvP definieren betrifft. Z.B. wenn man ein Wahrzeichen auf Herausfordernd
    macht, im Kampf mit Elitegegner ist und von hinten von einem abrünnigen Spieler abgeknallt wird und dann unten links am Bildschirm die Meldung liest Spieler soundso hat dich getötet, D.h. für mich Dark
    Zone nur wenn unbedingt erforderlich, ansonsten uninteressant.

    • jackennils MYD.net 25. Oktober 2019, 09:37 Uhr

      Er sprach von den Batterien. Das ist etwas anderes als Schadensmods. Die wurden auch nicht kastriert.

  6. Konoko 25. Oktober 2019, 08:04 Uhr

    Was mich am TU2 richtig stört ist, das ich wochenlang rumrennen musste um Moss für die Sucherminen und das Geschütz zu finden, die mir was bringen. Nach einigen Wochen find ich dann endlich 900er bis 1000er modifiziert fähigkeitenstärke und mit dem TU2 haben sie die mal eben auf 247 runter geschraubt. Das ist einfach nur Blödsinn und macht es mir persönlich nicht eben einfacher das Spiel weiter zu zocken, da ich andauernd alles neu machen muss. Des Weiteren muss ich jetzt in die Darkzone, auch wenn ich das gar nicht möchte, um Währung für die 3 Händler zu bekommen, die ich noch nie gefunden habe. Man hat ja auch keine Zeit zum suchen, da immer irgendwelche Idioten da Rum rennen um Friedliebende Farmer anzugreifen. Daher mein Fazit zu TU 2 : Daumen Runter

    • jackennils MYD.net 25. Oktober 2019, 09:08 Uhr

      Die Mods wurden halt im Zuge des Rebalancings angepasst. Wenn du mit dem Techniker ein Skill-Build erstellst, hast du so viel Fertigkeitenstärke, dass die Mods gar nicht mehr nötig sind. Die maximalen 3000 Fertigkeitenstärke erreichst du locker auch so. Also eigentlich kein Problem.

  7. Snahbux 24. Oktober 2019, 12:20 Uhr

    Moin, ist ja echt was passiert mit der Aktualisierung. Man muss sich erstmal wieder zurecht finden um seine Sets zusammen zustellen und zu optimieren. Ist einiges gut gemacht vor allendingen der Wechsel zwischen den Spezialisierungen. Aber ohne etwas Meckerei geht´s auch hier n icht : es nervt die Ein-
    blendung mit der DarkZone unten links im Bild, sollte das nicht beseitigt werden? Und, wo sind die
    ständigen Luftaufklärerdrohnen, die ich gerne hätte. Sind zwar von Massive nicht vorgesehen, würden
    aber mehr Aktion reinbringen wenn z.B. einen Kontrollpunkt auf 4 macht und eine Drohne auftaucht und
    Stress macht

  8. Blockaa89 23. Oktober 2019, 22:27 Uhr

    Der Ton spinnt noch immer ab und zu.. Nach einen Neustart des Games funktioniert der Ton wieder.. Finde ich sehr störend

  9. JohnWick 23. Oktober 2019, 20:29 Uhr

    was mich so ein wenig nervt, ist die tatsache, dass die tastenbelegung doppelt belegt ist. zum beispiel raid menü bei der pilotin oder auch normal. wenn man random spieler suchen startet, dann kann man ja einer gruppe beitreten mit dem kreuz nach oben beim ps4-controller zum beispiel. dabei scrollt man aber auch durch das menü selbst nach oben. genau so, wie auf der karte, wenn man einem anderen team beitreten will, dass dann die anzeige für die speziellen drop-gebiete der ausrüstung und waffen flackert.

    ansonsten nettes update. DARPA, kenley, etc. schon durch. was gibt es sonst neues? die kiste für die exo kann ich nicht öffnen, obwohl ich alle drei bereiche erledigt habe.

    es gab für division 1 eine seite mit allen min-max-werten von allen sachen … gibt es die auch für division 2?

  10. Fred vom Jupiter 23. Oktober 2019, 19:24 Uhr

    Bis auf die üblichen kleinen Fehler, macht TU6 einen, ehrlich gesagt überraschenden, guten Eindruck. Damit mein ich unter anderem die Überarbeitung des Loot Systems, was wohl vielen davor beinahe sinnlos erschien. Kann man ja auch mal schreiben, wenn man sonst eher kritisch unterwegs ist. Kleines Aber: Einige werden wahrscheinlich sehr bald schon das Gefühl haben völlig overpowert unterwegs zu sein, wo ich nicht weiß, wohin das führen soll. Wahrscheinlich wird da einiges wieder genervt werden …..müssen?

    • Anthony Jaehnert 23. Oktober 2019, 23:58 Uhr

      Naja, es muss einfach Mal fordernder content her. Raid zu einfach, heroisch zu einfach…. Solo schaffbar, das macht keinen Sinn.

      Aber im Grunde ähnlich wie bei div1, irgendwann rennt man legendäre Missionen halt einfach auf Zeit….

      • Furi 24. Oktober 2019, 10:25 Uhr

        Da geb ich dir Recht.

  11. Matzebruns 23. Oktober 2019, 19:14 Uhr

    Nabend also habt viele Sachen gemacht wo ich sage geil und es wieder mehr Lust macht ihns Spiel zu gehen und zu zocken aber was einen nervt das Spiel hackt seit zwei Tagen immer zu dem Abend Std dann werden die Schüsse nicht gezählt man Schießt auf einen roten gegner und es passiert nichts er schiesst auf mich tot und das sind dann wieder Sachen die echt nerven wenn das Spiel solche Probleme hat