The Division 2 Titelaktualisierung 6: Release wohl am 15. Oktober samt Mastery-System der Expeditionen, neuem Beschützer-System & weiteren Invasionen

  • 17
  • 1
  • Kopiert!

In State of the Game Episode 135 drehte sich alles um das nächste große Update für Tom Clancy’s The Division 2. Mit Titelaktualisierung 6 kehren Mitte Oktober nicht nur die Expeditionen zurück, auch dessen Mastery-System wird eingeführt. Wir verraten wie es funktioniert, erklären die Änderungen am Beschützer-System und verraten, welche neuen Invasionen mit Episode 2 spielbar sein werden.

Aktuelles

Vorweg wie gewohnt ein paar Worte zu aktuellen Geschehnissen. So finden morgen, am Donnerstag, den 3. Oktober 2019 keine Wartungsarbeiten statt. Spieler können sich also durchgehend einloggen und einen Ausflug nach Washington D.C. unternehmen. Möglich wäre jedoch, dass Anfang kommender Woche eine außerplanmäßige Wartung stattfindet.

Der Wirbel rund um die offenbar heimlich reduzierten Dropchancen für Bekleidungsevent-Behälter-Schlüssel drang natürlich auch bis zu den Entwicklern durch. Sie versprachen, für zukünftige Events Verbesserungen an den Dropchancen vornehmen und zudem klarer zu kommunizieren, wodurch und wann genau man einen solchen Schlüssel erhalten kann. Infos zu diesen Änderungen sollen noch am Freitag folgen.

Ebenfalls kurz eingegangen wurde auf die in den vergangenen Tagen vorgenommenen Optimierungen am Konflikt-Modus. Neben besseren Latenzen soll auch die Treffer-Registrierung Verbesserungen erfahren haben. Weitere Details erfahrt ihr in unserem separaten Artikel vom Montag. Die Optimierungen sind aktuell nur auf den separaten Konflikt-Servern spürbar. Sollten die Tests erfolgreich verlaufen, dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis die Verbesserungen auch auf den Dark-Zone-Servern Einzug halten.

Kommende Woche beschäftigt sich State of the Game mit den neuen Inhalten von Episode 2: Frische Missionen, den Ausflug ins Pentagon und die neue Spezialisierung. Einschalten – oder unsere Zusammenfassung lesen – lohnt sich also!


Release von Episode 2

Titelaktualisierung 6 oder auch Episode 2 – beide Begrifflichkeiten meinen dasselbe Update – erscheint Mitte Oktober. Einen exakten Termin haben die Entwickler bislang nicht explizit verkündet. Dennoch ist davon auszugehen, dass der Patch am 15. Oktober 2019 erscheint. So kehren laut Aussage des heutigen Gasts in State of the Game, Game Designer Trick Dempsey, die Expeditionen samt Mastery-System am 15. Oktober zurück. Letzteres ist bekanntlich Bestandteil von Episode 2. Hinzu kommt, dass das aktuelle Bekleidungsevent ebenfalls an diesem Tag endet. Eine Wartung wäre also so oder so nötig…


Mastery-System

Das besagte Mastery-System der Expeditionen sollte schon zum Release von Episode 1 bereitstehen. Doch die Entwickler waren mit dem Ergebnis ihrer Arbeit nicht zufrieden und wollten das System überarbeiten. Daher wurde es kurzerhand aus Episode 1 gestrichen und die Expeditionen gingen ohne an den Start. Mittlerweile ist man offenbar glücklich mit dem Ergebnis, denn Episode 2 lässt das System auf die Spieler los.

Zum Release des Updates werden alle drei Teile der Konvoi-Expedition geöffnet. Spieler, die sie bereits im Story-Modus komplettierten, dürfen sich direkt an den neuen Schwierigkeitsgraden Normal, Schwer und Herausfordernd versuchen. Alle anderen müssen erst den Story-Modus abschließen. Anschließend ist das Mastery-System aktiv, dass zusätzliche Herausforderungen bieten wird.

Zum einen warten die drei Abschnitte der Expedition darauf, innerhalb bestimmter Zeitlimits absolviert zu werden. Je Schwierigkeitsgrad wird so eine Bronze-, Silber- und Gold-Auszeichnung verliehen. Während man sich im Raum mit den ECHOs befindet, über die man die einzelnen Abschnitte des Einsatzes aktiviert, pausiert der sonst dauerhaft eingeblendete und gnadenlos tickende Timer. Die zeitliche Herausforderung (die Zeitlimits auf den Screenshots sind übrigens Platzhalter) ist natürlich nicht alles. Ebenso verfügbar ist ein Modifikator, der in diesem Fall auf den Namen „Dead Drop“ hört.

Und so funktioniert er: Wird ein Gegner getötet, lässt er eine scharfe Granate fallen. Normale NPCs (rote Gegner) lassen Brandgranaten fallen, während alle anderen Feinde mit klassischen Sprenggranaten aufwarten. Dieser Umstand erfordert eine neue Herangehensweise an die Aufgaben der Expeditionen, insbesondere wenn es darum geht, beispielsweise ein Terminal über eine bestimmte Zeit zu verteidigen. Kommen die Gegner zu nah, wird es schnell brandgefährlich.

Die Sterne-Auszeichnungen in den Stufen Bronze, Silber und Gold lassen sich einmal pro Event-Zyklus erspielen. Wer direkt mit einer Gold-Wertung abschließt, erhält natürlich automatisch auch die übrigen, niedrigeren Auszeichnungen und das damit verbundene Bonus-Loot.

Die Expeditionen werden weiterhin einen neuen Rhythmus spendiert bekommen. Sie sind eine Woche geöffnet, werden dann zwei Wochen pausieren, bevor sie wieder für eine Woche zurückkehren. Am 15. Oktober geht es los. Die Konvoi-Expeditionen sind dann bis zum 29. Oktober einmalig für zwei Wochen verfügbar, bevor in den regulären Rhythmus übergegangen wird.


Beschützer-System

Sind wir mal ehrlich, wirklich toll ist das aktuelle Beschützer-System nicht. Das haben auch die Entwickler erkannt und krempeln es mit Episode 2 abermals um. Viele Spieler wussten nichts über das System oder haben es nicht genutzt. Andere wiederum, die nach Hilfe riefen und diese erhielten, haben sich bei ihren Helfern nicht bedankt oder konnten es nicht, weil das User-Interface im Weg war oder nicht ordentlich funktionierte.

Damit soll nun Schluss sein. So erhalten Spieler, die als Beschützer dem Hilferuf eines anderen Agenten folgen, für gemeinsam unternommene Aktivitäten kontinuierlich Beschützer-XP. Füllt sich der Balken komplett auf, sackt man automatisch eine Empfehlung ein, ohne auf die Gutmütigkeit des geholfenen Agenten hoffen zu müssen. Dieser kann stattdessen ein zusätzliche zweite Empfehlung aussprechen. Wurden 15 Empfehlungen gesammelt, steigt man in den ersten Beschützer-Rang auf. Alle weiteren Aufstiege erfordern dann nur noch 7 Empfehlungen.

Sämtliche Spieler mit einem Beschützer-Rang von mindestens Stufe 1 erhalten zum Release von Episode 2 zudem ein Vanity-Item als Anerkennung für ihre Dienste. Dank der Änderungen am System soll es nur noch rund 10 Minuten dauern, bis man eine garantierte Empfehlung erhält.


Neue Invasionen

Episode 2 wartet eben den tatsächlich neuen Inhalten, über die wir kommende Woche mehr erfahren werden, auch mit zwei weiteren Missionen auf, die als Invasion spielbar sein werden. Die Rede ist vom Manning National Zoo und Camp White Oak. Der Zoo wird zudem in den Rang eines Stützpunkts (Stronghold) befördert, wirft also mehr Belohnungen für den Missionsabschluss ab. Außerdem ändert sich so einiges am Ablauf der Mission und den Laufwegen. Neue Bosse sind natürlich auch mit von der Partie. Im Falle von Camp White Oak dürfen wir auf eine Invaded-Black-Tusk-Mission gespannt sein, was im ersten Moment seltsam klingen mag, anhand neuer Story-Schnipsel am Ende aber Sinn ergeben soll.

Vielleicht finden Spieler bis dahin sogar noch das noch immer nicht geknackte Easteregg, das sich im Zoo versteckt. Im normalen Modus gilt es ein paar Dinge zu tun, bevor eine ganz bestimmte Interaktion möglich wird, die einen besonderen Boss samt fetter Waffen heraufbeschwört. Einen kleinen Tipp gaben die Entwickler uns und euch mit auf den Weg: Wenn man in einer Mission über eine große Fläche läuft, auf der es sonst nichts zu tun gibt, dann hat das vielleicht einen Grund…

QUELLE

Hallo Agent!

Dir gefällt dieser Inhalt? Das freut uns sehr! Wenn du möchtest, kannst du unsere Arbeit unterstützen. Schau einfach mal auf dieser Seite vorbei, um mehr zu erfahren. Vielen Dank!

Diskussion Bislang wurden geschrieben:
17 Kommentare Kommentar verfassen » Deine Meinung zählt!

Sag uns deine Meinung zum Artikel

Hinweis: Wir behalten uns vor Kommentare zu löschen, die gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen oder nicht im Zusammenhang mit dem Thema des Artikels stehen. Für allgemeine Diskussionen und Fragen zum Spiel steht unser Forum zur Verfügung. Kritische Stimmen sind immer willkommen, Schmähkritik jedoch nicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Bei Antworten auf meinen Kommentar via E-Mail benachrichtigen.

17 Kommentare

  1. melcore 15. Oktober 2019, 19:41 Uhr

    So das wars. Sämtliche builds im Eimer. Voll zur Luftpumpe kastriert. Nochmal von vorn farmen? Nö… So viel Zeit umsonst investiert. Bin echt mega sauer und enttäuscht.

    • Andre 15. Oktober 2019, 22:01 Uhr

      Ich habe zwar noch nicht reingeschaut, aber ich überlege noch, ob ich es nicht auch lasse.

      Ich habe die Befürchtung, dass irgendwann Anfang 2020 am Gear Score gedreht wird und dann beginnt das gleiche Spiel wieder von vorn.

      Deshalb fehlt mir die Motivation. Ich habe letztens wieder ein paar Runden in New York gedreht und es hat sich gut angefühlt ;)

  2. Marcel Nötzig 8. Oktober 2019, 08:53 Uhr

    Es hieß ja auch, das am 15. diesen Monats TU6 erscheinen soll, bleibt es dann dabei, das die Y1P Besitzer es eine Woche vorab spielen können?

    • jackennils MYD.net 8. Oktober 2019, 10:03 Uhr

      Der 15. Oktober ist eine Vermutung. Wenn dem so sein sollte, kannst du dann mit Y1P spielen. Der Rest muss dann noch 7 Tage warten.

  3. Marcel Nötzig 5. Oktober 2019, 07:00 Uhr

    Aber ein paar Infos könnten die zur neuen Spezialisierung schon durchsickern lassen.

    • jackennils MYD.net 5. Oktober 2019, 10:22 Uhr

      Steht doch im Artikel: Infos nächste Woche.

  4. opa.oi 4. Oktober 2019, 11:19 Uhr

    Moin,

    ich hab seit Wochen richtig krasse Lags (5-10 Sek), PVP wie PVE. Da bleiben die Missionen hängen, da verschwinden Gegner bzw tauchen aus dem nichts auf….
    Egal wie oft ich mich ein und auslogge immer schlechte Verbindung zum Server.
    Hard und Software sind auf dem aktuellen Stand und lief ja bis vor 2 Wochen alles bestens….
    Immo kotzt es mich an

    grüße

  5. Maik 3. Oktober 2019, 14:56 Uhr

    So schön das auch klingt solange die laggs in pvp nicht aufhören machts das auch nicht besser das „spontane update“ war ja wohl ein griff ins klo es ist genaunwie vorher und in die Warteschlange werde ich auch nacg jedem match befördert

  6. Boris 3. Oktober 2019, 04:33 Uhr

    Nur zum Verständnis… Title Update 6 ist eigentlich Episode 2. Episode 2 des Year one Plans beinhaltet doch aber auch den Spielmodus / Inhalt “Pentagon” oder sehe ich und lese ich das falsch? Warum wird darüber eigentlich kein Wort verloren? Ich meine schließlich ist, oder sollte dies doch ein weiterer groß beworbener Spielinhalt seitens Ubisoft sein.

    • jackennils MYD.net 3. Oktober 2019, 11:26 Uhr

      Steht doch im Artikel, dass über die neuen Inhalte nächste Woche ausführlich in SotG berichtet wird.

      • Boris 5. Oktober 2019, 16:58 Uhr

        Entschuldige, hatte ich tatsächlich übersehen.

  7. McRipolo 3. Oktober 2019, 00:11 Uhr

    Boss wurde bereits gefunden.
    Findet man auf YouTube und Co.

    • jackennils MYD.net 3. Oktober 2019, 00:33 Uhr

      Korrekt, sind ja nun auch schon einige Stunden vergangen.

  8. Kevlar2007 2. Oktober 2019, 20:03 Uhr

    müste dann nicht auch bald der Techniker an den start gehn ?
    und wenn ja so völlig ohne PTS ?

    • jackennils MYD.net 2. Oktober 2019, 20:33 Uhr

      Das sollte er dann sein, ja. Ohne PTS, weil zuletzt kritisiert wurde, dass man alles Neue schon vorab spielen konnte und so der sowieso schon nur kleine Vorteil des Y1P noch weiter schmelzen würde.

  9. Nash Lopez 2. Oktober 2019, 19:25 Uhr

    so looking forward to this update to breathe new life into the game!! :)