The Division 2 Episode 2 kommt mit Verbesserungen an Inventar und Benutzeroberfläche

  • 17
  • 2
  • Kopiert!

Mit Episode 2 für Tom Clancy’s The Division 2, auch bekannt unter dem Namen Titelaktualisierung 6, überarbeiten die Entwickler das Inventar und aktualisieren die Benutzeroberfläche, um ein reibungsloseres Spielerlebnis zu ermöglichen. Dabei stehen nicht nur die Verwaltung eures Gear und dessen Optionen im Vordergrund, sondern auch die Optimierung des Inventars und der Statistik-Übersichten.

Bei all den großen Themen, die sich Episode 2 auf die Brust geschrieben hat, sind es auch die eher kleinen Verbesserungen, die das Gesamtpaket deutlich runder erscheinen lassen. Daher möchten wir euch mit diesem Artikel einen Überblick über all jene Dinge verschaffen, die sich mit Titelaktualisierung 6 am User Interface und dem Inventar ändern werden. Wir sind uns sicher: Da ist für jeden etwas dabei!

Mehr Loadouts

Episode 2 verdoppelt die Anzahl der verfügbaren Loadouts von 6 auf 12 Slots. Zudem berücksichtigen sie nun endlich auch die gewählten Spezialisierungen und Granaten. Das gestaltet den Wechsel eines Builds deutlich bequemer und spart wertvolle Zeit. Der umständliche Umweg über die Operationsbasis, um die Spezialisierung zu tauschen, entfällt.


Farben- und Skins-Menü

Das neue Farben- und Skins-Menü listet alle Waffenskins und Ausstattungsfarben auf, die sich im Besitz des Spielers befinden, damit er sie leichter anwenden kann. Wählt die gewünschte Ausstattungsfarbe oder den gewünschten Waffenskin für alle Ausstattungsteile oder die ausgerüsteten Waffen direkt im Menü aus.


Grundschaden

Episode 2 versorgt die Benutzeroberfläche mit mehr Informationen über den Waffenschaden, insbesondere den Grundschaden. In Zukunft zeigen alle Waffen ihren verbesserten Schaden an und wie er sich zum Grundschaden der Waffe verhält.


Mod-Inventar

Zum Mod-Inventar haben die Entwickler jede Menge Feedback erhalten und deshalb die Benutzeroberfläche für eine verbesserte Navigation neu gestaltet. Wenn man das Mod-Inventar in Episode 2 öffnet, findet man die Mods in drei Kategorien unterteilt: Angriff, Verteidigung und Zusatz. Es gibt noch eine vierte Kategorie, Allgemein, wenn man noch alte Mods im Inventar hat. Darüber hinaus gibt es eine optionale Gitternetzansicht für die Mods im Inventar.


Benannte Items

Die benannten Ausstattungsobjekte werden mit Episode 2 kräftig überarbeitet. Nicht zuletzt deshalb wollen die Entwickler, dass Spieler diese wertvollen Objekte samt ihrer perfekten Talente im Inventar leicht finden können. In Zukunft werden alle benannten Items mit einem Rangabzeichen-Wasserzeichen (in V-Form) versehen und in Highend-Item-Textfarbe geschrieben.


„Markieren als“-Optionen

Die Entwickler haben im Inventar den Objekt-Markierungen neue Optionen hinzugefügt: „Als Spende markieren“ und „Für die Rekalibrierung markieren„. Erstere markiert Objekte für Projektspenden während Letztere sie als Rekalibrierungsmaterial markiert. Mit diesen neuen Optionen kann man Objekte leichter für den jeweiligen Bedarf markieren. „Als Favorit markieren“ ist natürlich weiterhin verfügbar.


Spielerübersicht

Die Spielerübersicht bietet jetzt mehr Vorabinformationen an einem einzigen Ort. Schaden der ausgerüsteten Waffe und Schuss pro Minute werden hier im linken Teil der Benutzeroberfläche aufgeführt, ebenso wie die Fertigkeitenstärke aller ausgerüsteten Skills. Beim Durchsuchen des Inventars werden außerdem Vergleichswerte angezeigt.


Statistikseiten

Mit Episode 2 wird eine detailliertere Aufschlüsselung aller Attribute, Statistiken und Talente auf der Spielerstatistikseite zu finden sein. Dort wird alles aufgeführt, was in die hervorgehobene Statistik einfließt.


Gesamtausstattungsplatz

Dort, wo man zuvor kontaminierte Objekte fand, listet ein neuer Ausstattungsplatz nun zentral alle neuen Ausstattungsteile auf. Das sollte dabei helfen, neues Loot effektiver verwalten zu können.


Optionen-Menü

Das Optionen-Menü des Inventars wurde in eine Gitternetzdarstellung verwandelt, um die Navigation noch effizienter zu gestalten.


Filtern und Sortieren

Die Entwickler wissen, dass es in The Division 2 eine Menge Loot gibt und sie möchten dafür sorgen, dass ihr diese Beute in eurem Inventar leichter findet. Aus diesem Grund haben sie in allen Inventarkategorien einen Filter eingebaut, der euch dabei hilft, die Ausstattung zu finden, die ihr benötigt.


Zusätzlich zu allen oben genannten Verbesserungen gibt es ein paar optische Änderungen, die wir natürlich nicht ungenannt lassen wollen:

  • Ausgerüstet-Status
    Ausgerüstete Waffen und Ausstattung sind im Inventar deutlicher zu erkennen.
  • Farbige Attribut-Icons und Vergleichspfeile
    Neue Optik für Farbattribute und Vergleichspfeile für hervorgehobene Ausrüstung.
  • Aktuelle Sortierung und Filter
    Die aktuelle Sortierreihenfolge und die aktiven Filter werden am unteren Rand der Inventarliste angezeigt.
  • Verdeutlichung der Fertigkeitenstärke beim Ausrüsten
    Die Werte der Fertigkeitenstärke werden beim Ausrüsten der Fertigkeit verdeutlicht.
  • Mod-Plätze auf Objektkacheln
    Explizitere Darstellung von Mod-Plätzen auf Objektkacheln.
  • Kamera-Zoom bei Kategorieauswahl
    Bietet die Möglichkeit, an Waffen und Ausstattung heranzuzoomen.
  • Visuelle Darstellung einzigartiger Talente
    Zeigt die Verwendung eines einzigartigen, nicht stapelbaren Talents an.

Jetzt wo ihr euch durch die bevorstehenden Änderungen am Inventar und der Benutzeroberfläche in Episode 2 durchgeklickt habt, welche der Änderungen oder Neuerungen gefällt euch am besten? Wünscht ihr euch zusätzliche Verbesserungen für die Verwaltung eures Gear? Wir sind wie immer gespannt auf eure Meinung und Ideen! Gerne in den Kommentaren oder natürlich auch im Forum.

QUELLE

Hallo Agent!

Dir gefällt dieser Inhalt? Das freut uns sehr! Wenn du möchtest, kannst du unsere Arbeit unterstützen. Schau einfach mal auf dieser Seite vorbei, um mehr zu erfahren. Vielen Dank!

Diskussion Bislang wurden geschrieben:
17 Kommentare Kommentar verfassen » Deine Meinung zählt!

Sag uns deine Meinung zum Artikel

Hinweis: Wir behalten uns vor Kommentare zu löschen, die gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen oder nicht im Zusammenhang mit dem Thema des Artikels stehen. Für allgemeine Diskussionen und Fragen zum Spiel steht unser Forum zur Verfügung. Kritische Stimmen sind immer willkommen, Schmähkritik jedoch nicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Bei Antworten auf meinen Kommentar via E-Mail benachrichtigen.

17 Kommentare

  1. Snahbux 7. Oktober 2019, 11:44 Uhr

    Hi Leute, es gibt ja immer irgentwas zu meckern, liegt wohl in der Natur des Menschen, egal, Auf jedenfall mal was Positives : ich finde es gut das ich nicht mehr in die Operationsbasis muss um die Spezializierung zu wechseln wennn ich ein anderes Set spielen will, außerdem ist toll einzelne unter-
    schiedliche Attribute tauschen zu können z.B. Aribaldi mit Fertigkeitenstärke gegen Murakami mit Kopf-schussschaden. Mal abwarten welche Möglichkeiten die Veränderung im Spiel ergeben und wieweit der Spaßfaktor des Spiels erhöht wird.

  2. rmmeinen 5. Oktober 2019, 16:08 Uhr

    Ich bekomme zur Zeit ,wenn ich in Deckung gehe die Schachfigur Pferd im HUD angezeigt. Keine Ahnung was das bedeutet. Mir sind auch noch andere aufgefallen, aber ich könnte sie nicht mal beschreiben. Gibt es da mal eine Aktualisierung?

    • Anthony Jay 5. Oktober 2019, 16:40 Uhr

      das Pferd ist von deinen Knieschnonern das Talent vom „skorpion“ hab den namen grad nicht im kopf, cooldownverkürzung …. oder aber ich täusche mich und das ist das symbol von der Spezialisierung des survivalist(skillhaste)(rechts unten im baum)…. eines von beiden stimmt zu 100%

      • jackennils MYD.net 5. Oktober 2019, 20:18 Uhr

        Du meinst „Berechnet“, korrekt. Weshalb ein anderes Icon angezeigt wird, als das des eigentlichen Talents, weiß man nicht. Vielleicht wird es ja mal gefixt.

        • rmmeinen 6. Oktober 2019, 19:01 Uhr

          Danke Euch Beiden . Aber weder noch. Berechnet funktioniert einwandfrei und eine Spezialisierung benutze ich bei dem Avatar nicht , nervt einfach.

          • jackennils MYD.net 6. Oktober 2019, 21:12 Uhr

            Du hast uns vermutlich nicht richtig verstanden. Das Talent „Berechnet“ wird nicht durch den Skorpion dargestellt, sondern durch den Springer. Warum auch immer.

            Wir hatten das auch schon in unserem Forum:
            https://mydivision.net/forum/viewtopic.php?f=23&t=3787

            (Bei allgemeinen Fragen wie dieser, die nichts mit dem Artikel zu tun haben, wäre das Forum auch der bessere Ort für die Fragestellung gewesen.)

  3. Exo 5. Oktober 2019, 12:19 Uhr

    Naja, 12 Loadouts sind ja nicht schlecht. Da aber – unverständlicher Weise – die Kapazität des Rucksacks nicht mit angehoben wird, werden diese 12 Loadouts auch gleich wieder völlig sinnfrei. Es wird in Schweden wieder mal nur von der Tapete bis zur Wand gedacht.

    • Micha 6. Oktober 2019, 10:22 Uhr

      Da man auch oft Garnituren benutzt, die sich nur marginal unterscheiden und weil Teile auch in der Kiste sein können und nicht zwangsläufig im Rucksack, trifft das Denken von der Tapete zur Wand wohl eher auf dich zu.

      • Exo 6. Oktober 2019, 11:36 Uhr

        Auch wenn Teile im Stash sind, muss man sie da raus holen um sie zu nutzen und braucht somit was? Genau, Platz im Rucksack. Und will man ein Build von einem Char zu anderen über den Stash übertragen, braucht man auch wieder den Platz im Rucksack und, zumindest wenn man es öfter macht, einen Platz in den Loadouts. Und bedenkt man dabei dann auch, dass neue Sets dazu kommen – auch in unterschiedlichen Kombis – wäre es nur logisch gewesen, den Platz im Rucksack mit anzuheben. Wurde nebenbei gesagt in TD1 ja auch gemacht. Aber wenn du lieber nach jeder Mission den eingesammelten Schrott zerlegen oder zum Händler bringen willst, dann mach das.

        • Micha 6. Oktober 2019, 13:51 Uhr

          Es geht ja nicht darum, daß mehr Platz im Rucksack besser wäre.
          Es geht darum, daß mehr Platz im Rucksack nicht zwingend erforderlich ist, weil du genau das mit der Formulierung „sinnfrei“ implizierst.
          Da man immer nur ein Set tragen kann, kann man nicht benötigte Teile in die Kiste packen, um Platz für das benötigte zu schaffen.
          Am besten wäre es, wenn es keine Kiste gäbe und man alles unbegrenzt in den Rucksack bekäme.
          Das ist von den Entwicklern aber ganz offensichtlich nicht gewollt.
          Es würde allerdings zu weit führen, dir das Spiel in allen Einzelheiten zu erklären.

          • Exo 6. Oktober 2019, 14:21 Uhr

            Du musst mir das Spiel nicht erklären. Mit über 1000 Spielstunden denke ich, kann ich auch behaupten, das es schwer wird, mir noch was neues zu erklären. Leider hast du nicht verstanden was ich mit dem Post überhaupt meinte. Bleibe bei deiner Meinung und ich bleibe bei meiner. In diesem Sinne …

          • RushOr 8. Oktober 2019, 10:41 Uhr

            Naja, der Sinn der Loadouts ist es ja in einer Mission eventuell zu das Set zu tauschen, macht im Raid z.B. Sinn. Wenn dein Zeug dann aber in der Kiste ist, wegen Platzmangel im Rucksack, ist der Sinn der Loadouts unnötig. Also ich werde wohl zu recht kommen, da ich höchstens 5 oder 6 Sets brauche, aber selbst da wird es schon vom Platz eng. Wenigstens ist das Lager erweitert worden.

          • Micha 8. Oktober 2019, 11:11 Uhr

            Wenn du in einer Mission mehr als zweimal den Anzug komplett wechseln mußt, machst du von Haus aus schon einmal etwas falsch aber selbst für zwei Komplettwechsel, die kein Mensch braucht reicht der Platz dicke aus.
            Hier werden Probleme thematisiert, die einfach nicht vorhanden sind.
            Da gibt es ganz andere Dinge im Spiel.

    • Fred vom Jupiter 6. Oktober 2019, 21:05 Uhr

      So ist es. Wenn die Macher den Spielern 12 Loadouts anbieten, wäre es ja theoretisch möglich 12 völlig unterschiedliche Builds zu speichern. Das wären aber mit Waffen etc. jeweils 9 Teile. 12×9=108! Bin überzeugt da wird noch angepasst. Hoffentlich! ;-)

      • Furi 8. Oktober 2019, 12:33 Uhr

        Aktuell kann man mit einem guten Berserker AR Build ALLES durchrennen.
        Da braucht man nix zu wechseln….

        • Fred vom Jupiter 9. Oktober 2019, 00:54 Uhr

          Mir erschließt sich jetzt nicht, was Du der Welt damit sagen willst, Furi, aber schön für Dich, wenn Du nicht wechseln brauchst oder möchtest. Mehr hab ich dazu nicht zu sagen.

          • Furi 9. Oktober 2019, 13:36 Uhr

            War eher so gemeint, dass man nicht wechseln muss. Was eigentlich schade ist.
            Ich fände es besser, wenn man z.B. ohne Gefahrenschutz nicht weiter käme oder der gleichen…