MYD-Shortcuts Schneller Zugriff auf wichtige Seiten

The Division 2 Episode 1 erscheint mit verbessertem Skill-System, Taschenlampe, neuen Waffen und exotischen Items, PTS schon nächste Woche

Vergangene Woche erst erschien Titelaktualisierung 4 für Tom Clancy’s The Division 2 und schon im Juli erscheint mit Episode 1 die erste der drei kostenlosen großen Erweiterungen von Jahr 1. Neben den bereits vorgestellten Inhalten wird das Update auch das Skill-System generalüberholen, eine Taschenlampe einführen, neue Waffen und exotische Items liefern und viele weitere Verbesserungen mit sich bringen. Hier sind alle Details.

Aktuelles

Bevor wir uns den Neuerungen von Titelaktualisierung 5 – also Episode 1 – widmen, ein kurzer Blick auf das aktuelle Tagesgeschehen. Am Donnerstag, den 27. Juni 2019 wird es zur allwöchentlichen Wartung an den Server von The Division 2 kommen. Allerdings erst ab 15 Uhr deutscher Zeit. Dann heißt es die üblichen drei Stunden abwarten, sodass der Ausflug nach Washington D.C. etwa gegen 18 Uhr fortgesetzt werden kann.

Während der Wartungsarbeiten werden einige Fehler behoben. So lässt sich ein Talent des exotischen Dodge-City-Revolverhelden-Holster aktuell noch auf ein gewöhnliches anderes Holster via Rekalibrierung übertragen. Während der Wartung wird nicht nur der entsprechende Bugfix verteilt, sondern auch die dadurch ungewollt entstandenen Items in ihre ursprüngliche Fassung zurückversetzt. Sollten solche Unfall-Holster jedoch zwischenzeitlich zerlegt worden sein, können sie nicht wiederhergestellt werden.

Außerdem wird ein weiterer Fehler im Zusammenhang mit den Aufgaben der Richtschützen-Feldforschung behoben, bei dem es einmal mehr zu falschen Zählerständen kam. Weiterhin werden Fehlerbehebungen verteilt, die die Minigun-Munition nur noch in den beabsichtigen 50-Kugel-Schritten statt 75-Kugel-Schritten droppen lässt und die zu früh verschwindende Rüstung des Basilisk-Bosses auf Roosevelt Island reparieren.

Ausblick

Nicht enthalten im morgigen Server-Update, jedoch auf dem Bildschirm haben die Entwickler mitunter diese Punkte: Ein Bug, der für bis zu 150 Granaten für den Granatwerfer im Raid auf dem Washingtoner Flughafen sorgt, Oscar-Fehlermeldungen und damit einhergehende Login-Probleme sowie Foxtrot-Fehler als Resultat einiger Desync-Probleme an der US-Westküste. Nachgegangen wird zudem Berichten aus der Community über einen vermeintlich wieder höheren Schwierigkeitsgrad.

Die Tatsache, dass das Töten von Tieren Munition für die individuellen Waffen der Spezialisierungen droppt ist zudem nicht beabsichtigt und wird in naher Zukunft korrigiert.


Details zum Episode-1-PTS

Schon am kommenden Montag, den 1. Juli 2019 beginnt eine weitere PTS-Phase. Diesmal logischerweise im Vorfeld von Episode 1, die noch im Juli erscheinen soll. Wie zuvor ist der Testserver nur auf dem PC verfügbar und wird erstmals in mehreren Stufen ausgerollt. Nach und nach werden die Entwickler Neuerungen und Features hinzufügen, sodass sich die Tester auf einzelne Elemente konzentrieren können, was dabei helfen soll, das Feedback geordneter zu erhalten.

Für Episode 1 gelten folgende Neuerungen und Änderungen als sicher, sind sie doch im Laufe der PTS-Phase verfügbar.

Benannte Bosse der heroischen Einsätze können exotische Waffen droppen. Dieser Umstand ist allerdings mit einigen Voraussetzungen verbunden. Im Falle von Exoten, die im Normalfall durch Crafting erhältlich sind, muss man die entsprechende Blaupause besitzen, um seine Chance auf den Zufallsdrop zu wahren. Bei exotischen Waffen, die auch im Normalfall zufällig droppen, muss man bereits ein Exemplar besitzen, damit sie die heroischen Bosse auch fallen lassen können.

Trotz dieser Bedingungen gibt es einen nicht zu unterschätzenden Vorteil: Die Waffen werden immer maximale Stats besitzen; also Gear Score 500 und den höchstmöglichen Grundschaden. Das Eagle Bearer (dt. Adlerträger) Sturmgewehr bleibt indes Raid-exklusiv.

Das momentan eher maue Angebot der fliegenden Händlerin Cassie Mendoza wird kräftig aufgemöbelt. Sie verkauft nach dem Update auch Gear Score 500 Objekte sowie einige exotische Items. Das Crafting wird dank eines weiteres Upgrades der Werkbank endlich bis zu einem Gear Score von 500 möglich sein und hergestellte Items können für die Rekalibrierung genutzt werden. Lange von den Fans gefordert, werden Taschenlampen in Form eines Aufsatzes für Pistolen ihren Weg ins Spiel finden. Man soll sie „irgendwo in der Spielwelt finden“ können.

Blaupausen sind nun übergreifend durch den Abschluss verschiedener Aktivitäten – Projekte, Einnahme von Kontrollpunkten (Stufe 3 und 4), Kauf bei Inaya – erhältlich. So soll sichergestellt werden, dass auch Spieler, die vielleicht ein Projekt verpasst haben, dennoch an alle Exemplare, zum Beispiel durch die Einnahme von Kontrollpunkten, gelangen können.

Zwei brandneue Waffen samt frischen Talenten gehen an den Start. Das Sturmgewehr „Carbine 7“ erinnert im Stile eines AR15 an die aus Teil 1 bekannten und heißgeliebten M4-Modelle. Das leichte Maschinengewehr „Stoner“ verspricht ordentlich viel Wumms und könnte sich als brauchbare Alternative zur M60-Meta herausstellen.

Das exotische Repetierer-Gewehr „Diamondback“ samt schicker Schlange wird ebenfalls Teil von Titelaktualisierung 5 sein. Abgerundet wird das exotische Paket durch die „BTSU Gloves“ (Black Tusk Special Unit Handschuhe), die die Zusammenstellung eines Hybrid-Skill-Builds erlauben sollen. So fügen sie passiven Skills eine aktive Komponente hinzu. Der Fernscanner-Impuls beispielsweise deckt nach dem Werfen nicht mehr nur die Feinde in seiner Umgebung auf, sondern verteilt nach seiner Explosion auch einen zufälligen Statuseffekt.


Skill-System

Ein ganz wichtiger Teil von Episode 1 ist das generalüberholte Skill-System. Aktuell sind kaum nützliche Skill-Builds möglich. Die Investition in Fertigkeitenstärke lohnt sich kaum bis gar nicht und generell sind die Fertigkeiten einem auf schieren Schaden ausgelegten DPS-Build gnadenlos unterlegen. Das Ziel der Entwickler war es, die Effektivität von Skill-Builds auf ein nahezu gleiches Niveau mit den auf Waffenschaden ausgelegten Builds zu heben, ohne Letztere dabei durch Nerfs zu gängeln.

Die Lösung: Extreme Buffs für Skill-Mods. Waren bisher durch Fertigkeiten-Mods Steigerungen des Grundschadens der Skills von etwa 25% bis 30% möglich, sind es nach dem Update bis zu 150%. Eine solch extreme Erhöhung war nötig, um die klaffende Lücke zwischen den Skill- und DPS-Builds zu schließen. Im gleichen Atemzug umgestaltet wird das Attribut der Cooldown-Reduzierung. Es erlaubte eine viel zu einfach zu erreichende Reduzierung auf nur 10 Sekunden und fliegt aus dem Spiel.

Stattdessen feiert die aus dem ersten Teil bekannte „Eile“ (Skill Haste) ihre Rückkehr. Alle bestehenden Items mit dem Attribut „Reduzierung des Cooldowns“ werden entsprechend in „Eile“ umbenannt und deren Werte zugleich um 33% angehoben. Aufgrund der völlig anderen Skalierung des Attributs sind nun sogar Werte von über 100% möglich; gut gerollte Skill-Mods können sogar bis zu 200% Eile erreichen.

Der nachfolgende Vergleich am Beispiel der Suchermine vor und nach dem Update zeigt eindrucksvoll, wie stark Skill-Builds künftig sein können. Während die Mine mit dem Stand von Titelaktualisierung 4 nur wenige Balken Rüstung knacken kann, bleiben mit Titelaktualisierung 5 gerade mal noch zwei Millimeter des Lebensbalkens stehen.

Natürlich wird bis zum Release von Episode 1 noch reichlich Feintuning – nicht zuletzt basierend auf dem PTS-Feedback – betrieben, doch zumindest lässt dieser Blick auf eine frühe Version erahnen, wohin die Reise der Fertigkeiten gehen soll. Nämlich ganz klar in Richtung Relevanz.

QUELLE
QUELLE 2

Hallo Agent!

Dir gefällt dieser Inhalt? Das freut uns sehr! Wenn du möchtest, kannst du unsere Arbeit unterstützen. Schau einfach mal auf dieser Seite vorbei, um mehr zu erfahren. Vielen Dank!

Diskussion Bislang wurden geschrieben:
24 Kommentare Kommentar verfassen » Deine Meinung zählt!

Sag uns deine Meinung zum Artikel

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen oder nicht im Zusammenhang mit dem Thema des Artikels stehen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Bei Antworten auf meinen Kommentar via E-Mail benachrichtigen.

24 Kommentare

  1. Baya 1. Juli 2019, 11:34 Uhr

    Die sollen auch schleunigst die verbugten Gegner fixen, welche ständig iwo in der Welt festhängen.
    Hatte ich jetzt am WE 2x bei Grand Washington, 1x bei Tidal Basin und 1x Potomac.
    Die Mission ging dann auch net weiter, da kannst nur neu starten.

  2. bl3zzy 29. Juni 2019, 10:57 Uhr

    übrigens ich weis nicht ob diesmal auch klappt aber letztes mal habe ich einfach das original kopiert und in PTS umbenannt danach hat der download den clienten nur um die updates aktualisiert

  3. Rayvien27 28. Juni 2019, 13:05 Uhr

    „Benannte Bosse der heroischen Einsätze können exotische Waffen droppen. Dieser Umstand ist allerdings mit einigen Voraussetzungen verbunden. Im Falle von Exoten, die im Normalfall durch Crafting erhältlich sind, muss man die entsprechende Blaupause besitzen, um seine Chance auf den Zufallsdrop zu wahren. Bei exotischen Waffen, die auch im Normalfall zufällig droppen, [bold]muss man bereits ein Exemplar besitzen, damit sie die heroischen Bosse auch fallen lassen können.[bold]“

    Hä, verstehe die Logik nicht, ich muss bereits die exotische Waffe besitzen um bei einem heroischen Boss nochmal eine Dropchance zu haben, ; ?? ist das zufällig gedropte Item so schlecht oder ist der neue Drop in jedem Fall besser??

  4. Marcel 28. Juni 2019, 07:17 Uhr

    Gehört die Expedition mit zu den Erzählstrang?

  5. Marcel 27. Juni 2019, 18:09 Uhr

    Dürfte ich eigentlich die Erzählinhalte streamen oder Bilder veröffentlichen?

    • jackennils MYD.net 27. Juni 2019, 20:28 Uhr

      Klar, weshalb auch nicht? Es gibt kein NDA.

  6. rmmeinen 27. Juni 2019, 13:00 Uhr

    Mal was anderes. Gibt es in D2, Straßenbosse, die ihre festen Plätze haben? So wie in D1 mit Farmrunde und so. Bin schon welchen begegnet, habe es aber noch nicht geschafft mir die Stelle zu merken und den nächsten Tag noch mal hinzugehen.

    • jackennils MYD.net 27. Juni 2019, 13:52 Uhr

      Der unterhalb des Weißen Hauses ist fix. Der Rest mehr oder weniger zufällig.

      • MS 27. Juni 2019, 16:51 Uhr

        In dem Park lins vom Regierungsbunker bin ich auch schon oft fündig geworden…

    • rmmeinen 28. Juni 2019, 08:31 Uhr

      Da sind es schon 2. Ich war am Regierungsbunker.
      Aufruf an alle: Sammelt Straßen-Bosse und schickt die Daten Jackennils, der macht eine Karte draus. Immerhin gibt es Zieldaten und später bei GE vielleicht mehr(soll ja kommen).
      Was ich nicht begreife, sind die Spielkarten(Sammelobjekt?)? Ich finde nirgendwo was ,dazu.

      • jackennils MYD.net 28. Juni 2019, 08:53 Uhr

        Mache ich das? Wusste ich gar nicht.

        • rmmeinen 28. Juni 2019, 11:51 Uhr

          Entschuldigung, wollte Dich nicht ärgern.

          • jackennils MYD.net 28. Juni 2019, 11:59 Uhr

            Alles gut, war nicht erbost gemeint. :)

            Optimalerweise sollte man dann aber zum Beispiel im Forum sammeln, nicht hier. Zumal es rein gar nichts mit dem Artikel zu tun hat.

    • frank 28. Juni 2019, 11:16 Uhr

      Am Regierungsbunker am Kreisel ist immer ein Boss. Alle 30min ein neuer andrere Faktion.

      Es gibt eine TD2 Map als App für Andriod. Die ist ganz gut.

  7. Marcdl 27. Juni 2019, 11:15 Uhr

    Ich Frage mich wie es mit den year year 1 Pass Besitzer aussieht, wann die das bekommen. Da ja meistens direkt nach dem pts raus kommt

    • jackennils MYD.net 27. Juni 2019, 11:54 Uhr

      Erzählinhalte eine Woche vor allen anderen. Vermutlich dürften das die beiden neuen Missionen sein.

  8. Bert Witte 27. Juni 2019, 10:23 Uhr

    Ich hoffe ja das sie die Taschenlampe auch als Aufsätze für alle Waffen bringen oder diese schon vor montiert sind. Nur auf der Pistole bringt sie auch nicht viel wenn ich in der Nacht durch DC streife und auf eine Gegner Gruppe treffe. Zumal das ständige hin und her switchen, nur weil man einen dunklen Ort ausleuchten will, auf Dauer auch nervig sein kann.
    Das neue crafting find ich auch gut. Ich könnte sogar mit weniger dafür aber besseren gear leben. Getreu dem Motto weniger ist manchmal mehr!

  9. Robert 26. Juni 2019, 20:16 Uhr

    Was ich jetzt schon mit meinem Taktiker wegknalle ist schon sehr stark
    Hoffe es wird dann nicht zu einfach werden

  10. Kevlar2007 26. Juni 2019, 20:13 Uhr

    wenn man dan endlich 500er sachen craften kann kann man wenigstens gezielt farmen und dann craften was einem fehlt das is doch nen gewaltiger fortschritt.

    • Robbi D. Rob 27. Juni 2019, 08:59 Uhr

      Du sagst es @Kevlar :)

      Bin sehr gespannt…

  11. Sally Mirtschink 26. Juni 2019, 19:45 Uhr

    Ich liebte Division 1 und liebe auch Division 2 es ist Schön das Skillbuilds wieder kommen sehe es nur etwas kritisch in hinblick auf die „Seakernuke“ und ähnlichem aus Division 1
    Leider waren wieder einige Sachen außen vor der Status zu Tankbuilds was bringen mir 100-150k mehr Rüstung wenn man dadurch gefühlt ne Sekunde länger lebt
    Desweiteren erwähnenswert wäre das total brocken RNG-Lootsystem es kann nicht seinen das man extra Gearteile mit niedriger Mainrüstung suchen muss um an die Near-Max Attribute heranzukommen man möchte mit seinem Build vorran kommen und nicht wenn ich das einbüße wird das etwas besser oder das waffen mit niedrigerem Gearscore höheren Basedmg haben die Liste könnte ewig so weiter gehen auch muss man Yannicks kommentar (Nicht aus dem State of the Game) recht geben das es in Ordnung ist wenn die Spieler ein Spiel mal eine Weile bei Seite legen ABER nur unter der Voraussetzung das sie dies zufrieden tun und nicht gefrustet aufhören den das funktioniert dann vll einmal wenn sie dann aber nochmals enttäuscht werden ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß das sie nie wieder zurück kommen
    Ich habe in beiden Teilen schon einige Stunden abgerissen auch schwere Phasen gehabt aber es ist immer schlimm zu sehen wie jemand in der Kerngruppe an Clanmembern gefrusted aufgibt und das Spiel nach mehreren Wochen ohne Fortschritte in Sachen Builds oder sogar Rückschritt in Sachen Raid (vor Titleupdate 4 bis Razorback jetzt wieder an Boomer hängen geblieben) deinstalliert oder erstmal in die Ecke wirft

    • jackennils MYD.net 26. Juni 2019, 19:49 Uhr

      Dass das Loot-System/Gear-System überarbeitet werden muss ist ja klar und dass sie es tun, auch. Aber das sollte nicht Bestandteil dieser Episode SotG sein.