MYD-Shortcuts Schneller Zugriff auf wichtige Seiten

Details zu den Episoden von The Division 2: Expeditionsmodus, zweiter Raid & Rückkehr nach New York

  • 3
  • 12
  • Kopiert!

Ubisoft feuerte während seiner E3-Pressekonferenz live aus Los Angeles einmal mehr ein Spiele-Feuerwerk ab. Mitten drin Tom Clancy’s The Division 2. Als Terry Spiers die Bühne betrat, hatte er einen ersten Blick auf die großen Inhalts-Updates von Jahr 1, auch Episoden genannt, im Gepäck. Neben dem Expeditionsmodus in Episode 1 und dem zweiten Raid in Episode 2 geht es in Episode 3 tatsächlich zurück nach New York!

Der Kampf um Washington D.C. tobt seit etwa drei Monaten in The Division 2, doch hat das erste Jahr noch nicht ansatzweise begonnen. Im Laufe der nächsten neun Monate werden drei kostenlose Episode das Schlachtfeld erheblich erweitern. Diese großen Inhalts-Updates werden neue Bereiche, Modi, Belohnungen, Spezialisierungen sowie exotische Ausrüstung und Waffen einführen, während die Agenten vor neuen Herausforderungen stehen.

Kostenloses Wochenende

Wer The Division 2 noch nicht besitzt, sollte sich das kostenlose Wochenende vom Donnerstag, den 13. Juni bis Sonntag, den 16. Juni auf Xbox One, PlayStation 4 und PC im Kalender markieren. Es wird die perfekte Zeit sein, um die offene Welt von D.C. zu erkunden und sich den verschiedenen feindlichen Fraktionen zu stellen, die für Chaos auf den Straßen sorgen. Der Preload ist ab sofort möglich.

Wer sich für den anschließenden Kauf entscheidet, behält nicht nur den gesamten Fortschritt aus dem kostenlosen Wochenende, sondern darf sich zwischen dem 7. und 24. Juni über Rabatte von bis zu 40% freuen.


Episode 1

Washingtons Vorstädte: Expeditionen lautet der Name der ersten Episode und führt Agenten zum ersten Mal außerhalb der eigentlichen Stadt, um deren Umgebung und die Wälder zu erkunden, während sie nach Präsident Ellis und dem Anführer der Outcasts suchen. Zu diesen Gebieten gehört der Washington National Zoo, in dem es Agenten mit Bedrohungen aus elf verschiedenen Biomen zu tun bekommen.

Diese Episode wird auch den Expeditionsmodus einführen, der die Spieler mit kooperativen Herausforderungen konfrontiert, die sie jede Woche bewältigen müssen, wenn sie die verschiedenen Flügel des Trinity College durchlaufen. Episode 1 wird im Juli 2019 veröffentlicht und Inhaber eines Year 1 Pass erhalten eine Woche vor dem Start verfrühten Zugriff auf die erzählerischen Inhalte dieser Episode.


Episode 2

Pentagon: Das letzte Bollwerk soll im Herbst erscheinen. Die Agenten müssen sich mit erhöhten Black-Tusk-Aktivitäten auseinandersetzen und drei neue Hauptmissionen in einem der berühmtesten Gebäude Amerikas bewältigen, dem Pentagon. Gelingt es ihnen dessen Geheimnisse zu wahren?

Darüber hinaus wird Operation: Dunkle Stunden, der erste Raid der Division-Geschichte, Gesellschaft bekommen, wenn mit Episode 2 ein zweiter Raid für 8 Spieler veröffentlicht wird. Dieses Mal reisen die Spieler zu einer entfernten Gießerei und treten gegen die True Sons auf einer Bühne für epische Kämpfe inmitten von geschmolzenem Metall und massiven Gussteilen an.


Episode 3

Brooklyn: Homecoming bringt die Spieler zurück nach New York City, um sich auf Coney Island neuen Herausforderungen zu stellen. Ein Erzfeind versucht, das Grüne-Gift-Virus zu verbreiten. Ein Showdown steht unmittelbar bevor, wenn diese Episode Anfang 2020 eintrifft.


Galerie

Trailer

Download in HD 1080p

The Division 2 - Year 1 Ausblick (deutsch)131,5 MB | 133

The Division 2 - Year 1 Ausblick (englisch)131,5 MB | 64

Download in HD 1080p

The Division 2 - Episode 3 Teaser (deutsch)205,9 MB | 138

The Division 2 - Episode 3 Teaser (englisch)205,9 MB | 59


In The Division 2 Episode 3 geht's zurück nach New York. Deine Reaktion?

Ergebnis anzeigen

QUELLE

Hallo Agent!

Dir gefällt dieser Inhalt? Das freut uns sehr! Wenn du möchtest, kannst du unsere Arbeit unterstützen. Schau einfach mal auf dieser Seite vorbei, um mehr zu erfahren. Vielen Dank!

Diskussion Bislang wurden geschrieben:
3 Kommentare Kommentar verfassen » Deine Meinung zählt!

Sag uns deine Meinung zum Artikel

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen oder nicht im Zusammenhang mit dem Thema des Artikels stehen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Bei Antworten auf meinen Kommentar via E-Mail benachrichtigen.

3 Kommentare

  1. MacBeth 11. Juni 2019, 13:35 Uhr

    Hmmm….klingt ja so als ginge es Mr. Keener an den Kragen…..

    D.h. es wäre dann das Ende von The Division?? 0.o BITTE NICHT!!!

    • Yetti 12. Juni 2019, 13:40 Uhr

      Hawaii wäre auch noch denkbar oder Alaska.

    • Wichtel911 12. Juni 2019, 14:06 Uhr

      Warum sollte der Tod von Keener das Ende von Division sein? Die Story von Division 2 hat mal so überhaupt nichts mit Aaron Keener zu tun und das Game lebt und läuft super. Ich finde es super, dass man den Bezug zum ersten Teil herstellt und die Story endlich mal weiter erzählt.