MYD-Shortcuts Schneller Zugriff auf wichtige Seiten

The Division 2 Open Beta: Erhöhtes Level-Cap, dritte Mission, Chem-Werfer und einige Verbesserungen

  • 2
  • 19
  • Kopiert!

Kommenden Freitag, am 1. März 2019, startet die Open Beta von Tom Clancy’s The Division 2 für alle Interessierten, die sich im Vorfeld ein Bild vom fast fertigen Spiel machen wollen. Ein Update für den Client der Private Beta auf den Konsolen macht sie zur Open Beta und offenbart schon im Vorfeld die neuen Inhalte. Darunter eine weitere Mission und der Chem-Werfer als vierter verfügbarer Skill.

Das Update für PlayStation 4 und Xbox One, das die Private Beta zur Open Beta macht, wiegt je nach Plattform zwischen 12,7 und 14,2 GB. Auf dem PC ist es bislang nicht verfügbar. Damit einher geht die Veröffentlichung der Patchnotes für die zweite Beta-Phase. Es zeigt sich, dass wir mit unseren Mutmaßungen hinsichtlich möglicher neuer Inhalte goldrichtig lagen. So werden Teilnehmer an der Open Beta von The Division 2 neben den Inhalten aus der Private Beta auch noch auf eine dritte Kampagnenmission namens „Viewpoint Museum“ Zugriff haben.

Auch der Chem-Werfer gesellt sich als spielbarer Skill hinzu und ergänzt so das Trio um Suchermine, Geschütz und Drohne. Einsetzbare Varianten sind Firestarter und Riot Foam. Der Firestarter-Kanister sendet brennbares, nahezu unsichtbares Gas aus. Diese Gaswolken können mit jedem Funken entzündet werden. Wer mehrere Wolken über einen großen Bereich verteilt, kann verheerende Kettenreaktionen erzeugen. Die Riot-Foam-Mod feuert einen Kanister mit einem speziellen und äußerst klebrigen Schaum ab. Jeder, der damit in Kontakt gerät, wird für eine gewisse Zeit an Ort und Stelle festgeklebt.

Von diesen inhaltlichen Neuerungen abgesehen, wurde das Level-Cap von 7 auf 8 erhöht und am Schwierigkeitsgrad der normalen und Endgame-Missionen geschraubt. Weitere Bugfixes betreffen den Zugang zu einem Raum mit Sprengsätzen innerhalb einer Mission, das Befreien eines NPCs, der hinter einem Tor feststeckte, den reduzierten Hilferufen anderer Spieler, die nun zudem dauerhaft abgestellt werden können, das Beseitigen von Soundproblemen und die Verbesserung von NPC-Animationen.

Wann das Update auch auf dem heimischen PC landet, ist noch unklar. Die Open Beta startet jedoch erst am 1. März, womit den Entwicklern noch ein wenig Zeit bleibt. Antworten auf alle gängigen Fragen beantworten wir im Beta-FAQ auf unserer Übersichtsseite.

QUELLE

Hallo Agent!

Dir gefällt dieser Inhalt? Das freut uns sehr! Wenn du möchtest, kannst du unsere Arbeit unterstützen. Schau einfach mal auf dieser Seite vorbei, um mehr zu erfahren. Vielen Dank!

Diskussion Bislang wurden geschrieben:
2 Kommentare Kommentar verfassen » Deine Meinung zählt!

Sag uns deine Meinung zum Artikel

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen oder nicht im Zusammenhang mit dem Thema des Artikels stehen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Bei Antworten auf meinen Kommentar via E-Mail benachrichtigen.

2 Kommentare

  1. Michael Gerke 25. Februar 2019, 17:13 Uhr

    Muss mit Level 1 begonnen werden oder wird der Fortschritt aus der Private Beta mitgenommen?