The Division 2 auf Xbox One mit variabler Bildwiederholrate & Konsolen-Bundle im Anmarsch (Update: Weiteres Bundle mit Xbox One X)

Update
  • 2
  • 1
  • Kopiert!

Tom Clancy’s The Division 2 erscheint auf Microsofts Xbox One inklusive 4K-Unterstützung. Dabei konstant 60 FPS aufrecht zu halten, dürfte ein schlichtweg unmögliches Unterfangen sein. Glücklicherweise wird die Xbox-Fassung variable Bildwiederholraten unterstützen, was Besitzern eines FreeSync-Monitors zugutekommt. Außerdem wird The Division 2 aller Voraussicht nach in einem Bundle samt Konsole erscheinen.

Variable Bildwiederholrate

Grafisch erwartet uns zum Release von The Division 2 sicherlich wieder ein absoluter Hingucker; auch auf den Konsolen. Doch selbst die leistungsstarke Xbox One X dürfte nicht in der Lage sein, das Spiel in UHD-Auflösung bei butterweichen 60 Bildern pro Sekunde darzustellen. Wer sich nun um gelegentliche Ruckler oder Tearing – also abrupte Zeilenverschiebungen – Sorgen macht, aber einen FreeSync-Monitor sein Eigen nennt, kann aufatmen.

The Division 2 wird variable Bildwiederholraten nämlich nicht nur auf dem PC, sondern auch auf Microsofts Xbox One unterstützen. Dies verrät der Eintrag im offiziellen Microsoft Store. Technisch gesehen steckt in der Xbox One eine Grafikeinheit aus dem Hause AMD, die der eines PCs sehr ähnlich ist und daher viele vom Computer bekannte Features und Optimierungen unterstützt. Darunter auch jene „Variable Refresh Rate“. Um von der Technik zu profitieren wird lediglich ein Monitor oder TV-Gerät mit FreeSync-Unterstützung benötigt. Das führt zur Synchronisierung der Bildrate von Spiel und Ausgabegerät und sorgt für flüssige Bewegungen ohne Tearing auch unter 60 FPS.


Konsolen-Bundle

Kürzlich aufgetauchte, russische Produktfotos verraten das Vorhaben noch vor der eigentlichen Ankündigung: The Division 2 wird neben EAs Anthem als einer der potentiell größten Titel der ersten Jahreshälfte in einem Bundle zusammen mit einer Xbox One S im Handel landen. Nutzer des Xbox One-Subreddits entdeckten die neuen Konsolenpakete auf der Website des russischen Einzelhändlers 100PristavOK.

Details zu jedem Bundle besagen, dass sie eine Xbox One S-Konsole mit einer 1-TB-Festplatte, einem Controller und einer Kopie der beiden Titel enthalten. Die Anthem-Version enthält die spezielle „Legion of Dawn Edition“, während das Division-2-Bundle nur die Standard-Edition beinhaltet. Wie bei Microsofts Bundles üblich, erhalten Käufer kostenlose Testversionen für die verschiedenen Abonnementdienste, wie Xbox Live Gold und den Xbox Game Pass.

Die russische Website listet die Pakete als vorbestellbar zu Preisen von 26.990 Rubel auf, was in Europa voraussichtlich 299 Euro betragen wird. Damit sind die Bundles eine prima Gelegenheit für alle, die über eine neue Konsole nachdenken oder ein Upgrade von einer älteren Xbox One auf das S-Modell durchführen möchten. Von einem Bundle samt Xbox One X fehlt bislang jede Spur.


Update, 06.02.2019

Mittlerweile wurden die Bundles von offizieller Seite bestätigt. Der Umfang entspricht der Beschreibung im ursprünglichen Artikel. Hinzu kommt ein Paket bestehend aus der leistungsstärkeren Xbox One X und The Division 2 zum Preis von 499 Euro. Das Bundle mit Xbox One S kostet erwartungsgemäß 299 Euro.

QUELLE
Diskussion Bislang wurden geschrieben:
2 Kommentare Kommentar verfassen » Deine Meinung zählt!

Sag uns deine Meinung zum Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Bei Antworten auf meinen Kommentar via E-Mail benachrichtigen.

2 Kommentare

  1. Rob Mertens 29. Januar 2019, 19:51 Uhr

    4K Division, ein Traum geht war!

    Finde das super, dass immer mehr und mehr Hersteller gescheite graphiken auch für die xbox raushauen! Weiter so Jungs!

    • stefan 7. Februar 2019, 10:09 Uhr

      @Rob Mertens sehe ich auch so. freu mich schon drauf :D