The Division 2 Entwickler-Blog: Das sind die True Sons

  • 16
  • Kopiert!

Die Entwickler veröffentlichten einen weiteren Dev-Blog zu Tom Clancy’s The Division 2. Dabei dreht sich alles um die gegnerische Fraktion der True Sons. Nachdem die Vorstellung der weiteren Gruppierungen schon bald stattfinden soll, wir aber bislang nur recht wenig über die True Sons wissen, dürfen wir uns nun über jede Menge neue Infos über diese ikonische Fraktion freuen.

Stärke. Kraft. Größe.

Sie erwuchsen aus einer ehemaligen JTF-Einheit, die zu einer paramilitärischen Gruppe wurde. Die True Sons sind eine Gruppe radikaler Meuterer und ausgebildeter Verbrecher, die entschlossen sind, alle Feinde und Rivalen in ihrem Streben nach Dominanz zu eliminieren. Bekannt für ihre brutale Disziplin und völlige Apathie, sind sie eine hochgradig koordinierte und gefährliche Fraktion. Ihnen zufolge wurde Amerika durch Blutvergießen gegründet, und durch Blutvergießen wird eine neue Gesellschaft entstehen. Was auch immer es braucht, die True Sons werden an der Spitze der Nahrungskette stehen.

Es gibt keinen Spielraum für Schwäche. Feiglinge sterben auf ihren Knien. Es wird großartig werden. – Antwon Ridgeway

Als die Pandemie ausbrach, verbreiteten sich Chaos und Panik über Washington D.C.. Bei einem Versuch, die Verbreitung des Virus unter Kontrolle zu bekommen, richtete die JTF einen Quarantänebereich auf Roosevelt Island ein. Colonel Antwon Ridgeway bekam die Verantwortung übertragen, die Quarantäne zu verwalten und sicherzustellen, dass alles reibungslos ablief. Angesichts der Tragödie und Verzweiflung, die durch den Virus verursacht wurde, verlor Ridgeway das Vertrauen in die Fähigkeit der JTF, Washington D.C. zu retten. Er kam schnell zu dem Schluss, dass es keine Möglichkeit gäbe, dass sie alle überleben würden.

Als überzeugter Anhänger von Autorität und Disziplin beschloss Ridgeway, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. In Frustration und Angst vor der Zukunft der Stadt entsandte er Wachen in die Quarantäne mit dem Befehl, niemanden herauszulassen. Er fing an, Ressourcen, die in die Quarantänezone kamen, umzuleiten, ließ Menschen verhungern und Medikamente zurückhalten. In seinen Augen waren die Kranken und Schwachen bereits tot, und so war es seine oberste Priorität, die Zukunft seiner eigenen Männer zu sichern.

Ridgeways Aktionen waren von seiner Bereitschaft getrübt, alles zu tun, was für das Wohlergehen seiner Soldaten und der Zurückweisung der Kranken nötig war. Aufgrund des chaotischen Zustandes der Stadt konnte er lange Zeit seine Autorität missbrauchen, bevor der Kommandant der JTF Kenntnis über seine Machenschaften erlangte und er eingesperrt wurde. Es dauerte jedoch nicht lange, bis ihn treue Mitglieder seiner Einheit befreiten.

In seinen Augen hatte er nichts falsch gemacht. Ihm zufolge war er der Einzige, der mit einer realistischen und tragfähigen Lösung für die Situation aufwartete. Daher füllte ihn der Verrat seiner Kollegen mit Wut und Hass gegenüber der JTF sowie der Regierung. Sobald er frei kam, warb er Männer von seiner ehemaligen Einheit und dem Militärgefängnis, in dem er gefangen gehalten wurde, an. Gemeinsam nahmen sie die JTF-Offiziere fest und hielten ein symbolisches Tribunal für sie ab, nur um sie Momente später zu exekutieren. Die True Sons waren geboren.

Download in 4K/1080p

The Division 2 - E3 Gameplay-Trailer (deutsch)235,1 MB | 374

The Division 2 - E3 Gameplay-Trailer (englisch)407,1 MB | 267

Macht schafft Recht

Laut den True Sons ist das Überleben der Stärksten der einzige Weg, um in Washington D.C. zu bestehen. Aufgrund ihres Zugangs zu Waffen, Ausrüstung und ihrer Expertise sind die True Sons nun die Platzhirsche in der Hauptstadt. Diese neu gewonnene Macht hat sie zu bösartigen und arroganten Raubeinen gemacht. Einschüchterung, Grausamkeit und Gewalt sind zu den Schlüsselfaktoren in der paramilitärischen Diktatur der True Sons geworden.

Sie denken nicht zweimal darüber nach, an Menschen Exempel zu statuieren, um den Gehorsam aufrechtzuerhalten. Entweder du schließt dich ihnen an oder du stirbst. Wer und was auch immer zwischen den True Sons und General Ridgeway als absoluten Herrscher von Washington D.C. steht, wird eliminiert.

Stets kampfbereit

Die True Sons sind sehr kampferfahren. Training und Disziplin sind ihnen wichtig, was sich in ihrem strategischen Ansatz zeigt. Wenn man gegen die Sons kämpft, werden sie sich aufteilen und sich aus allen Himmelsrichtungen nähern. Das bedeutet, dass man stets in Bewegung bleiben und einen permanenten Blick über die eigenen Schulter werfen sollte.

Wenn man sie nach und nach ausschaltet und sie zahlenmäßig weniger werden, ändert sich ihr Verhalten. Sie werden immer verzweifelter und unberechenbarer, was dazu führt, dass sie ihre Strategie aufgeben und in einem letzten resignierten Angriff mit allen Mitteln versuchen, ihre Feinde zu töten.

True Sons - Medic

Die zehn verschiedenen Archetypen innerhalb der Fraktion besitzen ihre eigenen einzigartigen Verhaltensweisen und Mechanismen. Je nachdem, welche besondere Fähigkeit der Archetyp hat, wird diese auch als ihr Schwachpunkt fungieren. Die besondere Fähigkeit des Medic-Archetyps sind beispielsweise seine Shock Pads. Mit ihnen kann er Verbündete wiederbeleben und Feinde schocken. Wenn man auf die Pads schießt, werden sie zerstört, der Gegner verliert seine Fähigkeit und alle, die um ihn herum stehen, werden geschockt.


So viel zur Vorstellung der True Sons. Weitere feindlich gestimmte Gruppen werden schon bald enthüllt. Das gab Creative Director Julian Gerighty vor Kurzem auf dem Ubiday in Japan bekannt. Was denkt ihr über die True Sons? Sind sie würdige Gegner, mit denen man es als SHD-Agent gerne aufnimmt? Welche Art von weiteren Fraktionen würdet ihr euch wünschen? Wir sind auf eure Kommentare gespannt!

QUELLE
Diskussion Bislang wurden geschrieben:
0 Kommentare Kommentar verfassen » Deine Meinung zählt!

Sag uns deine Meinung zum Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Bei Antworten auf meinen Kommentar via E-Mail benachrichtigen.