Extremis Malis: The Division Comic-Reihe vorgestellt

  • 2
  • 9
  • Kopiert!

Vor einen Wochen kündigten die Entwickler von Tom Clancy’s The Division 2 nicht nur mehrere neue Bücher rund um das Franchise an, sondern auch eine Comic-Reihe. Sie entsteht in Zusammenarbeit mit Dark Horse Comics. Details blieb man dem gespannten Leser bislang schuldig. Die Webseite Comicbook.com hatte nun die Gelegenheit, einen ersten Blick auf Ausgabe Nummer 1 zu werfen.

Die Comic-Reihe im The Division Universum trägt mit „Extremis Malis“ einen besonderen Namen. Handelt es sich dabei doch um einen Teil des Leitspruchs der SHD-Agenten: Extremis Malis, Extrema Remedia. Das ist lateinisch und bedeutet so viel wie „Außergewöhnliche Umstände erfordern außergewöhnliche Maßnahmen“.

Verantwortlich für die Comic-Adaption zeigt sich ein regelrechtes All-Star-Team. So liefert Christofer Emgard (The Whispering Dark, Mirror’s Edge, Exordium) als Autor die Handlung, Fernando Baldo (Deep Gravity, Thief) zeichnet die Grafiken und Michael Atiyeh (Conan the Avenger, Green Lantern: Rebirth) sorgt als Kolorist für die nötige Portion Farbe. Das stilisierte Cover entstammt der Feder von J.P. Leon von DMZ und Static. Extremis Malis möchte die Geschichten der auf den Arbeiten von Tom Clancy fußenden, intensiven Überlebenswelt weiter vorantreiben. So heißt es in einer Mitteilung des Dark Horse Verlags:

Monate nach einem Biowaffen-Angriff auf New York City sind die Agenten der Division die letzte Hoffnung der Vereinigten Staaten, die darum kämpfen, nicht endgültig zu zerfallen. Während einer missglückten Mission wird der Partner von Division Agent Caleb Dunne ermordet. Dunne schwört, die mysteriöse Frau aufzuspüren. Als er Hinweise über ihren Verbleib sammelt, trifft er auf eine ernste Bedrohung für eine Nation, die bereits am Rande des totalen Zusammenbruchs steht.

Die erste Ausgabe von The Division: Extremis Malis wird ab dem 9. Januar 2019 erhältlich sein und kann in den USA schon jetzt vorbestellt werden. Wann und ob der Comic auch bei uns in den Regalen landet, ist noch nicht bekannt. Vorerst sind drei Ausgaben geplant.

Abseits der Comic-Reihe erscheinen auch noch ein neuer Roman aus der Feder von Alex Irvine, der die Geschichte von April Kelleher fortsetzt, sowie ein mit Hintergrundinformationen und detaillierten Artworks gespicktes, 192-seitiges Lore-Book. Alle Infos dazu findet ihr auf unserer Übersichtsseite zu den Büchern und Comics.

QUELLE
Diskussion Bislang wurden geschrieben:
2 Kommentare Kommentar verfassen » Deine Meinung zählt!

Sag uns deine Meinung zum Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Bei Antworten auf meinen Kommentar via E-Mail benachrichtigen.

2 Kommentare

  1. Frosty 16. Oktober 2018, 21:47 Uhr

    Hat jemand eventuell eine Bezugsquelle in den USA? Ich würde mir die ja gern zulegen wollen.

    0
    0
    • jackennils MYD.net 16. Oktober 2018, 21:59 Uhr

      Laut Pressemitteilung vorbestellbar bei Barnes & Noble, Amazon und anderen in den USA.

      1
      0