The Division 2 angekündigt & Jahr-3-Inhalte für Teil 1

Heute vor genau zwei Jahren erschien Tom Clancy’s The Division am 8. März 2016. Welchen besseren Zeitpunkt als den Geburtstag gäbe es, um über die Zukunft zu sprechen? Keinen! Das Team bei Massive nutzte den Moment und enthüllte offiziell die Arbeiten am Nachfolger The Division 2. Außerdem gibt es frische Inhalte für das dritte Jahr von The Division 1.

Julian Gerighty, Creative Director bei Massive Entertainment ergriff in der heutigen Ausgabe von State of the Game das Wort, um die frohe Botschaft zu verkünden:

Als wir 2016 unser Spiel veröffentlichten, stand für uns jedoch schon fest, dass es nur das Anfangskapitel einer viel größeren Saga sein würde und daher freuen wir uns sehr euch heute mehr darüber verraten zu können, was euch im The Division Universum als Nächstes erwartet. Wir freuen uns sehr bekanntgeben zu können, dass wir derzeit an Tom Clancy’s The Division 2 arbeiten.

Die Entwicklung wird von Massive Entertainment geleitet und durch eine enge Zusammenarbeit mit Ubisoft Annecy, Red Storm, Reflections, Ubisoft Bucharest, Ubisoft Sofia und Ubisoft Shanghai vorangetrieben. The Division 2 wird auf einer aktualisierten Version der Snowdrop Engine basieren, die den Entwicklern dabei helfen wird, ihre Ambitionen für diesen Titel entsprechend umzusetzen. Noch wichtiger ist aber, dass sie auch all die Erfahrung, die sie in den vergangenen zwei Jahren gesammelt haben, in diese Fortsetzung investieren können um sicherzustellen, dass alles besser läuft als bei Teil 1.

Noch gibt es keine konkreten Details zum Nachfolger. Vorgestellt wird das ambitionierte Projekt dann zur E3 im Juni diesen Jahres. Intern begannen die Diskussionen über einen möglichen Nachfolger schon vor Release von The Division 1. Ein kleines Team arbeitete am Konzept des Sequels übrigens seit April 2016. Die Entwickler sind der Community für all die Unterstützung in den vergangenen zwei Jahren ausgesprochen dankbar und können es kaum erwarten, uns im Juni während der E3 2018 zu zeigen, was sie für The Division 2 geplant haben.


Jahr-3-Inhalte

The Division 1 wird indes nicht vergessen. Auch im dritten Jahr spendiert man dem Titel neue Inhalte. Die Entwicklung an den Updates 1.8.1 und 1.8.2 ist in vollem Gange. Das erste Update erscheint schon im April und bringt zwei neue Global Events (Blackout und Onslaught), sowie den legendären Schwierigkeitsgrad für Amherst’s Wohnung und Grand Central Station mit sich. Auch der lange versprochene Xbox One X Patch ist mit von der Partie und bietet neben 4K-Auflösung zudem bessere Reflexionen, Schatten und mehr Objekt-Details. Die Anpassungen der Droprates runden das Paket ab.

Zwei weitere legendäre Einsätze folgen mit Update 1.8.2 im Juni, das weiterhin ein neues Feature namens „Shields“ (zu deutsch „Wappen“) enthalten wird, bei denen es sich um spezifische Erfolge handelt, mittels derer ihr Belohnungen für The Division 2 freischalten können werdet. Mehr Details zum Ablauf verrät die nachfolgende Roadmap.

Der PTS für Update 1.8.1 und damit primär zwei neuen Global Events beginnt bereits morgen. Allerdings aufgrund der kurzen Testphase von etwa 2 Wochen nur auf dem PC.


The Division 2 angekündigt und neue Inhalte für Teil 1. Was denkt ihr? Wir sind super gespannt auf eure Kommentare unter diesen Zeilen oder im Forum! Nehmt auch an unserer Umfrage teil:

The Division 2 kommt: Deine erste Reaktion?

Ergebnis anzeigen

QUELLE
Diskussion Bislang wurden geschrieben:
41 Kommentare Kommentar verfassen » Deine Meinung zählt!

Sag uns deine Meinung zum Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Bei Antworten auf meinen Kommentar via E-Mail benachrichtigen.

41 Kommentare

  1. Nils Jacke Nils Jacke 13. März 2018, 21:56 Uhr

    Das sagen sie alle! :P

    0
    0
  2. Peter Linsberger Peter Linsberger 13. März 2018, 13:21 Uhr

    Nils Jacke der ist für die Tonne ;)

    0
    0
  3. Nils Jacke Nils Jacke 13. März 2018, 09:56 Uhr

    Dafür habt ihr Aimassist. ;)

    0
    0
  4. Peter Linsberger Peter Linsberger 13. März 2018, 09:19 Uhr

    Nils Jacke Wobei man noch sagen muss auf der Konsole ist es schon knackiger als am Pc mit dem Mouse Aiming

    0
    0
  5. Nils Jacke Nils Jacke 13. März 2018, 09:08 Uhr

    Mit Verlaub aber so ziemlich alle Inhalte sind selbst auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad mittlerweile viel zu einfach.

    0
    0