The Division SotG: Update 1.8 und der neue Untergrund

  • 10
  • 5
  • Kopiert!

State of the Game

Mit viel Spannung wurde der Releasertermin für Update 1.8 erwartet, doch auch in der heutigen Episode State of the Game wurden wir nur vertröstet. Stattdessen durfte man sich über ein Wiedersehen mit Terry von Red Storm und Jim von Ubisoft Leamington freuen, die einen Ausblick auf das nahende Update für Tom Clancy’s The Division gaben. Diesmal ging es erneut um den generalüberholten Untergrund-Modus.

Weiterhin ist Geduld gefragt, wenn es um den Releasetermin für Update 1.8 geht. Doch auch an neuen Infos rund um den großen Content-Patch mangelt es. Stattdessen gab es heute – und das fast schon in Kaffeekränzchen-Atmosphäre – abermals nur aufgewärmte und längst bekannte Infos zum neuen Untergrund, die wir nichtsdestotrotz abermals für euch zusammengefasst haben.

Bekanntermaßen übernahm das noch recht junge Studio Ubisoft Leamington die Arbeiten an der Generalüberholung des Untergrund-DLC. Zu Beginn standen viele Diskussionen mit Reflections, den ursprünglichen Machern der Erweiterung auf dem Plan. So wurden Probleme ausgemacht und neue Ziele gesteckt. So soll der Modus an Spannung gewinnen und an Frustmomenten verlieren. Komplett neue Direktiven, Hunters als ultimative Gegner sowie bessere Belohnungen und Checkpoints sollen es richten.

Analysen zeigten, dass es tatsächlich eine beträchtliche Zahl an Spielern nie geschafft hat, eine Mission mit fünf aktiven Direktiven und drei Phasen abzuschließen. Schuld daran seien vor allem die Direktiven. Alle Fünf sind mehr oder weniger als Bestrafung ausgelegt und können die Motivation schon im Keim ersticken. Daher warf man sie völlig über Bord und gestaltete neue Direktiven, die wir schon vor einiger Zeit vorgestellt haben. Sie fügen jedem Build einen Bonus hinzu, doch stellen sie zugleich ein Risiko für die Agenten dar. Experimentelle Schockmunition hilft dabei Gegner effektiver auszuschalten, doch der zu exzessive Einsatz endet mit einem Elektroschock für den Spieler selbst. Diese Mischung aus Pro und Kontra soll für mehr Spielspaß sorgen.

Die Hunters sind die gefürchtetsten Gegner im Spiel und damit perfekt für den Einsatz im Untergrund geeignet. Sie weisen dort jedoch ein anderes Verhalten auf, als ihre Kollegen im Überleben-Modus und lassen besondere Belohnungen fallen. Die Integration dieser extremen Gegner war die perfekte Gelegenheit für die Entwickler, bessere und seltenere Belohnungen in den Untergrund-Modus zu integrieren. So warten die Hunters aber auch benannte Bosse und versteckte Kisten (die mit den grell leuchtenden Farbklecksen) mit Chancen für Exotics und Classified Items auf.

Das Hinzufügen der Untergrund-Disko zur allgemeinen Raum-Rotation und der häufigere Einsatz bisher selten gesehener Räume (z.B. Einkaufszentrum und Tresorraum) soll die Erfahrung zusätzlich auffrischen. Checkpoints runden das neue Erlebnis ab und vermeiden Frustmomente, wie etwa das Ableben in der letzten Phase, was bisher einer ziemlichen Zeitverschwendung gleich kam und Spieler gänzlich ohne Loot zurück zum Start beförderte.

QUELLE
Diskussion Bislang wurden geschrieben:
10 Kommentare Kommentar verfassen » Deine Meinung zählt!

Sag uns deine Meinung zum Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Bei Antworten auf meinen Kommentar via E-Mail benachrichtigen.

10 Kommentare

  1. stomper 10. November 2017, 19:57 Uhr

    Ich freue mich auf den neuen Untergrund. Aber jetzt wirds langsam echt Zeit für den Patch…….

    0
    0
    • jackennils MYD.net 10. November 2017, 20:47 Uhr

      Da hast du vollkommen Recht!

      0
      0
  2. Peter Linsberger Peter Linsberger 10. November 2017, 13:09 Uhr

    Am PTS waren die ziemlich schwach

    0
    0
  3. Alexander Gärtner Alexander Gärtner 9. November 2017, 21:12 Uhr

    Am wichtigsten wäre mir endlich gegen Cheater vor zu gehen denn es wird immer schlimmer und das macht das Spiel kaputt

    0
    0
    • Alexander Gärtner Alexander Gärtner 9. November 2017, 21:43 Uhr

      Nö aber einer fiel auf der tötete jeden aber selber starb er nicht war immer in überheilung

      0
      0
  4. Billy Harenberg Billy Harenberg 9. November 2017, 20:22 Uhr

    Das die Hunter jetzt mehr ins Spiel (Untergrund) integriert werden,… finde ich persönlich sehr Geil. Ein andere Qualität von Gegnern.

    0
    0
  5. Jonathan Huskey Jonathan Huskey 9. November 2017, 19:31 Uhr

    Alles schön und gut

    Aber ein releasetermin wär geil

    0
    0
  6. Stefan Hölter Stefan Hölter 9. November 2017, 18:14 Uhr

    Das die Hunter mehr ins Spiel gebracht find ich total gut…würd es auch direkt benannte hunter bosse geben?

    0
    0
    • mydivision.net mydivision.net 9. November 2017, 19:49 Uhr

      Hunter bleiben Hunter, benannte Bosse bleiben benannte Bosse. Sorry.

      0
      0