The Division Global-Events 3 und 4 vorgestellt

Global-Events 3 und 4

Im August durften wir mit „Ausbruch“ das erste globale Event von Tom Clancy’s The Division miterleben. Am 3. Oktober startet mit „Überfall“ das nächste Event. Doch was kommt danach? Ein Blick auf die aktuelle PTS-Version von Update 1.8 lässt uns ein klein wenig in die Zukunft schauen. Hier sind die ersten Details zu den Global-Events 3 und 4, die uns voraussichtlich noch bis Ende des Jahres erwarten.

Am Dienstag um 14 Uhr deutscher Zeit beginnt das zweite globale Event namens „Überfall“. Dann dreht sich bekanntlich alles um kurze Distanzen für höheren Schaden durch Spieler und höheren Schaden durch NPCs auf große Entfernungen. Dabei dürfen wir uns eine Woche lang mit den Schergen des LMB anlegen. Sofern Massive den Rhythmus beibehält, erwartet uns nächsten Monat mit „Strike“ das dritte globale Event, in dem wir uns mit den Rikers herumschlagen dürfen. Gefolgt vom vierten Global-Event im Dezember, welches auf den Namen „Ambush“ hören wird.

Das verraten zumindest die auf dem PTS bereits einsehbaren Belobigungen der kommenden Events. Welche Fraktion uns beim vierten Event das Leben schwer machen wird, ist anhand der Beschreibungen nicht zu erkennen. Da „Ambush“ aktuell auch nur fünf Ingame-Achievements listet, ist davon auszugehen, dass es sich dabei nur um Platzhalter handelt. Thematisch scheint sich im vierten Event alles um Bewegung und Stillstand zu drehen.

Wie es dann im nächsten Jahr weitergeht, ist zudem völlig unklar. Vielleicht erwarten uns neue Events, vielleicht nur Wiederholungen der vier diesjährigen Ausgaben. Ein offizielles Statement seitens der Entwickler gibt es bislang nicht dazu. Doch jetzt heißt es erst mal sich den Herausforderungen von „Überfall“ zu stellen und die Classified Gear-Sets von Ruf der Wache, Stürmer und Rückholer zu komplettieren. Daher bleibt uns nur noch euch viel Spaß und Erfolg zu wünschen!