The Division SotG: Update 1.7 erscheint am 15. August

Das Release von Update 1.7 für Tom Clancy’s The Division nähert sich mit großen Schritten. In der heutigen Episode von State of the Game wurde der Termin endlich enthüllt. Wie bereits vermutet ist es schon am kommenden Dienstag, den 15. August so weit. Wir fassen zusammen, was euch dann alles erwartet und klären über letzte Änderungen auf.

Das ist neu

Wie immer erhalten wir den ersehnten Einblick in die vollständigen Patchnotes erst kommenden Montag und damit einen Tag vor dem Erscheinen des Updates. Was jedoch mit Sicherheit bekannt ist, sind die neuen Inhalte von Update 1.7. So darf man sich in erster Linie auf das globale Event „Outbreak“ freuen, das wir schon vom PTS kennen.

Es startet zusammen mit dem Update, die genaue Uhrzeit, zu der der Startschuss fällt, ist aber noch nicht bekannt. Das Event dauert bis zum 22. August an. Dabei gilt es, sich auf die Jagd nach den Classified-Versionen der Ausrüstungs-Sets DeadEYE, Einsamer Held und Finale Maßnahme zu machen. Hinzu kommt die Chance die neuen Gesichtsmasken zu erspielen.

Neben den globalen Events machen vor allem die Belobigungen einen Großteil von Update 1.7 aus. Das zusätzliche, spielinterne Achievementsystem belohnt die Spieler mit Aufnähern für deren rechten Ärmel. Hinzu kommt die Möglichkeit, die eigenen bis zu vier Agenten optisch nachträglich anzupassen. Ein entsprechender Zugang wird dazu im Terminal geöffnet.

Alle Details zu Update 1.7 »

Zu guter Letzt

Und auch in allerletzter Minute wurden noch ein paar Änderungen vorgenommen, die es so in die neue Version schaffen:

  • Der Bonus des Waffentalents „Stabil“ wurde auf 10% herabgesetzt. Es ist nach wie vor nur auf Waffen unter Level 30 verfügbar.
  • Der ballistische Schild erhält einen PvP-Modifikator. Der Schaden durch menschliche Gegner wird fortan 20% höher liegen, als der von NPCs.
  • Zusätzlich wird der 3er Bonus des D3-FNC-Sets auf „10% Schaden gegen Elite“ geändert. Dies dient zur Vorbereitung auf die Classified-Version des Sets.
  • Die Drops von Global Event Tokens wurden im Vergleich zum PTS gefixt und verhalten sich nun durch die Bank gleichmäßig.
  • Fragmente der für die Öffnung von verschlüsselten Behältern benötigten Schlüsselkarten droppen nun mit einer Wahrscheinlichkeit von 20% bei allen benannten Gegnern.

Serverlag

Das Thema der schlechten Performance und Lags sollte diese Woche näher beleuchtet werden. Allerdings sind die Nachforschungen noch nicht abgeschlossen, weshalb man nicht zu sehr ins Detail gehen wollte. Immerhin gibt es einen Ansatzpunkt: Probleme bei der Synchronisierung zwischen Server und Client. So kommt es vor, dass ein Spieler in der selben Situation etwas völlig anderes sieht, als sein Mitspieler oder Gegner. Es wurden mehrere Fälle identifiziert und Lösungen sind in Arbeit.

Doppelte Belohnung

Von heute Nacht bis Sonntag erhalten fleißige Agenten wieder doppelte Felderfahrungs-Behälter. Die ein oder andere Runde The Division noch vor dem großen Update am Dienstag kann sich also durchaus lohnen. Wir wünschen auf jeden Fall viel Spaß.

QUELLE