The Division SotG: Statement zur Masken-Panne

State of the Game

Eigentlich hätte die heutige Episode State of the Mask heißen müssen, ging es doch primär um die Gesichtsmasken, die es anlässlich des ersten globalen Events von Tom Clancy’s The Division zu erspielen gab. Aufgrund mehrerer Pannen kam es zu falschen Benachrichtigungen und vielen Spielern, die noch immer vergeblich nach ihren Masken suchen. Doch Massive bessert nach!

Kurz vor Ende des ersten Events gab Massive bekannt, dass man die Verteilung der Masken überarbeitet und die Bestenliste korrigiert habe. Leider hat sich bis zum Ende des Events keine Besserung gezeigt. Statt der ersten 10% aller Spieler bekamen augenscheinlich nur etwa die besten 0,5% aller Agenten alle drei Masken. Außerdem wurden falsche Benachrichtigungen versendet, sodass Spieler in Stufe 1 dachten, sie seien in Stufe 3 und umgekehrt. In State of the Game kam es nun zur Aufklärung über die Situation und der Vorstellung von Maßnahmen, die Massive aktuell unternimmt, um am Ende alle Spieler mit ihren verdienten Belohnungen zu versorgen.

Allgemeine Verwirrung

Die Bestenliste war das große Thema während des ersten globalen Events. Der Großteil der Community war unzufrieden mit dem System, war es auf den ersten Blick nicht durchschaubar und benachteiligend für Solisten. Zudem stimmte vermeintlich die Berechnung der drei Belohnungs-Stufen nicht. Falsch war aber letztlich nur die Kommunikation nach außen hin, nicht die Berechnung. Die funktionierte wie sie sollte. Das System ist jedoch sehr verwirrend. Neben dem ersichtlichen Ranking der Bestenliste existierte nämlich noch eine weitere Berechnung der Spielerpositionen im Hintergrund. Diese zweite Liste, die am Ende dafür ausschlaggebend war, welcher Spieler wie viele Masken erhält, wertet jede Punktzahl nur einfach, nicht mehrfach wie die öffentlich einsehbare Bestenliste. Haben beispielsweise 10.000 Spieler die exakt gleiche Punktzahl, gilt das als nur ein Platz in der Liste und nicht als 10.000 Plätze wie öffentlich angezeigt. Daher rührt die Tatsache, dass viel weniger Spieler Masken erhalten haben, als angekündigt.

Entschädigung

Gerade weil das System so verwirrend ist und natürlich auch aufgrund der falschen Kommunikation an die Spieler, entschied sich Massive, nachträglich allen Spielern die fehlenden Masken zu spendieren. Das heißt, dass alle Spieler der Top 85% eine Maske, die der Top 30% zwei Masken und die der Top 10% drei Masken erhalten. Wann genau das passieren wird, hat man im Stream nicht verraten. Da es sich aber um eine manuelle Arbeit handelt, könnte es leicht einige Tage dauern. Für das nächste Event soll das System dann transparenter und fairer gestaltet werden. Wie genau es aussehen wird, steht noch nicht fest.

2. Globales Event

Das nächste globale Event wird „Überfall“ heißen und es geht um Entfernungen. Wer näher am Gegner steht macht mehr Schaden, wer sich entfernt kassiert mehr Schaden. Scheint so als wären Maschinenpistolen und Schrotflinten angesagt. Termin gibt es noch keinen, zumal sich das Event aufgrund der Bestenlisten-Thematik vermutlich um ein paar Wochen nach hinten verschieben wird. Denn erst wenn man ein besseres System am Start hat, wollen die Entwickler – nach einem wahrscheinlich nötig werdenden Client-Patch – das Event „Überfall“ starten.

Stats mit Yannick

Zum Schluss war es mal wieder an der Zeit für eine Runde „Stats mit Yannick“. Zahlen sind immer interessant, besonders wenn man erst kürzlich Belobigungen zum Spiel hinzufügte. Daher präsentierte man heute die fünf am seltensten abgeschlossenen Belobigungen.

Stats

QUELLE

Schreibe einen Kommentar

E-Mail-Benachrichtigung:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | Bewertung
Nic OnAir
Agent
Nic OnAir

was ein müll

wpDiscuz