The Division Wartung mit Update auf Version 1.6.2

Update
  • 4
  • 7
  • Kopiert!

Wartung

Das kam überraschend. Völlig ohne Vorwarnung kündigte Massive eine Wartung für den morgigen Dienstag, den 27. Juni an. Dabei werden die Server von Tom Clancy’s The Division ab 10 Uhr deutscher Zeit für etwa zwei Stunden heruntergefahren, um einen brenzligen Bug zu beheben. Gleichzeitig wird auch die Versionsnummer einen Sprung von 1.6.1 auf 1.6.2 machen.

Zugegeben, sehr umfangreich fällt das Update nicht aus. Vielmehr wird nur ein, dafür aber sehr gravierendes Problem behoben. So war es aufgrund eines Fehlers im Programmcode möglich, mit Skills, die man werfen muss, durch Wände zu gelangen. Da ein solches Verhalten, wenn es von einer breiten Masse genutzt würde, den kompletten PvP-Teil unspielbar macht, entschied man sich scheinbar für das spontane Update auf Version 1.6.2.

Auch das Changelog fasst sich kurz:

Fehler behoben, durch den es Spielern möglich war, die Mobile Deckung und andere Wurf-Skills zu nutzen, um durch Wände zu gelangen.

Unbekannt ist, ob die Wartung auch einen Client-Patch mit sich bringt, oder aber die Änderungen nur auf den Servern verteilt werden. In der Vergangenheit bedeutete eine neue Version jedoch stets auch ein entsprechende Update der Clients. Sobald weitere Details bekannt werden, wird dieser Artikel natürlich umgehend aktualisiert.

Update, 27. Juni

Mittlerweile steht via Uplay ein etwa 2,4 GB großes Update zum Download bereit. Die Patches für PlayStation 4 und Xbox One dürften sich in einer ähnlichen Größenordnung bewegen.

QUELLE
Diskussion Bislang wurden geschrieben:
4 Kommentare Kommentar verfassen » Deine Meinung zählt!

Sag uns deine Meinung zum Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Bei Antworten auf meinen Kommentar via E-Mail benachrichtigen.

4 Kommentare

  1. Linda Stroot Linda Stroot 26. Juni 2017, 22:36 Uhr

    Schade dass sie den Cooldowmtimer vom Nomaden nicht auch noch wiederbringen :/

    0
    0
  2. Peter Linsberger Peter Linsberger 26. Juni 2017, 22:07 Uhr

    Frage mich langsam ob es Gamer gibt die nix anderes zu tun haben als Glitches und Bugs zu suchen. Ich meine wie kommt man eigentlich darauf? Zufall oder gezieltes ausprobieren?

    0
    0
    • Valera Richter Valera Richter 26. Juni 2017, 22:20 Uhr

      Ohne ihr ausprobieren würde ja niemand wissen das es sie gibt, so kann man die wenigestens gezielt fixen und sich weiteren Ärger sparen.

      0
      0
    • mydivision.net mydivision.net 26. Juni 2017, 22:28 Uhr

      Es ist wohl eine Mischung aus Beidem.

      0
      0