The Division SotG: Ausfall, Xbox Premium Credits und außerplanmäßiger Serverneustart

State of the Game

Die heutige Episode von State of the Game auf Twitch musste leider ausfallen. Stattdessen informiert ein kurzer Artikel auf der offiziellen Webseite von Tom Clancy’s The Division welche Erkenntnisse der Stream mit sich gebracht hätte. Wir fassen zusammen und erklären, weshalb die Server am Abend zwischen 19 und 20 Uhr unserer Zeit abermals heruntergefahren wurden.

State of the Game

Auch wenn die Übertragung kurzfristig abgesagt werden musste, wirklich viele Neuigkeiten hätten wir wohl auch so nicht erfahren. Primär ging es um die Änderungen der Wartungsarbeiten heute Morgen, deren Fokus auf dem Letztes-Gefecht-Modus lag. So wurden unter anderem das Matchmaking verbessert und der Heilungs-Glitch beseitigt. Die vollständigen Änderungen entnehmt ihr am besten unserem gestrigen Artikel.

sou-vannavong-bryant-park

Zudem wollte man im Stream nochmals kurz auf die Ankündigung der Inhalte für Jahr 2 eingehen. Die angesprochenen Updates sind keineswegs alles, was 2017 für The Division geplant sei. Das Problem der noch immer nicht gutgeschriebenen Premium Credits einiger Xbox-One-Spieler wird indes weiterhin untersucht. Massive empfiehlt vorerst keine weiteren Credits zu kaufen, sollte man betroffen sein. Stattdessen bittet man all jene Spieler darum, Kontakt zum Support aufzunehmen. Über die urplötzlich wieder auftauchende, wöchentliche ISAC-Mission verlor man in dem kurzen Artikel leider kein Wort.

Serverneustart

Am heutigen Abend um 19 Uhr fuhren die Server recht unerwartet ein weiteres Mal herunter. Ein Neustart soll Instabilitäten beiseitigen, die sich vermutlich mit der heutigen Wartung eingeschlichen haben. Die geschätzte Downtime liegt bei einer Stunde.

QUELLE