The Division feiert Geburtstag: Geschenke für alle Spieler und Details zu Jahr-2-Inhalten

Happy Birthday / Year 2

Heute feiert Tom Clancy’s The Division seinen ersten Geburtstag. Schon am Morgen wurden die Pläne für das zweite Jahr bekannt. So werden unter anderem zwei kostenlose DLCs im Laufe des Jahres veröffentlicht. Im heutigen Special-Report-Stream verriet man weitere Details zu den Jahr-2-Inhalten und enthüllte einige Events und Geschenke für alle Spieler anlässlich des ersten Geburtstages.

Geschenke

Anlässlich des Ehrentages dürfen sich alle Agenten über Geschenke freuen. Spieler, die sich zwischen dem 9. und 16. März einloggen, erhalten 200 Premium Credits zur freien Verfügung. Zusätzlich wird ein Jubel-Emote, welches starke Ähnlichkeiten zur Rocky-Faust aufweist, kostenlos erhältlich sein. Weiterhin finden zwei Events statt. Vom 9. bis 11. März erhält man für den Abschluss von hochrangigen Zielen doppelte Belohnungen und vom 11. bis 16. März gibt es die doppelte Menge an Einsatzleistung-Behältern.

Jahr 2 Details

Wie schon im heute Morgen veröffentlichten Artikel beschrieben, plauderten die Entwickler fröhlich über erste Details zu den in 2017 geplanten zwei Erweiterungen. Beide Updates werden kostenlos für alle Spieler, zeitgleich auf allen Plattformen veröffentlicht. Kostenpflichtige DLCs oder einen weiteren Season Pass wird es nicht geben.

Zudem werden alle vier an der Entwicklung des Spiels beteiligten Studios – Massive Entertainment, Red Storm, Reflections und Annecy – das ganze Jahr über mit viel Hingabe am Projekt The Division arbeiten. Ein halbherziges zweites Jahr ist nicht zu erwarten. Ebenfalls vom Tisch sind eine Erweiterung des Spielgebietes und Erhöhung der maximalen Level. Dafür darf sich die Community freuen, erneut Teil der Entwicklung zu werden. Weitere PTS-Phasen und ETFs sind mehr als wahrscheinlich.

1. Update – Sommer

Die erste Erweiterung erwartet uns im Sommer diesen Jahres. Ein genauer Termin oder der Name des Updates sind noch nicht bekannt. Fest steht aber, dass es sich auf drei Elemente konzentrieren wird: Seasons, Feats und Loadouts. Doch was verbirgt sich hinter diesen Begriffen?

  • Seasons: Dabei handelt es sich um zeitlich begrenzte Events mit unterschiedlichen Themen. Spieler müssen vielfältige Aufgaben abschließen, die durch die Modifikation bestimmter Faktoren stets neue Herausforderungen darstellen und andere Spielweisen erfordern. Begleitet werden sie von Bestenlisten und einzigartigen Belohnungen in Form von Vanity Items, die es auch nur zur jeweiligen Season gibt. Wer ein Event verpasst, hat keine Chance die kosmetischen Gegenstände (Waffen- und Rucksack-Skins sowie Aufnäher) zu einem späteren Zeitpunkt zu erhalten. Die reine Teilnahme reicht schon aus, um Belohnungen zu erhaschen, jedoch werden Spieler auch abhängig von ihrer Leistung entlohnt.
  • Feats: Sie stellen eine Art spielinterne Achievements dar. Spieler erhalten für das Erreichen bestimmter Aktionen, die auf einen kurzen, mittleren oder längeren Zeitraum ausgelegt sein können, Abzeichen. Diese auf der Kleidung angebrachten Aufnäher zeigen anderen Spielern, ob sie es mit Anfängern oder echten Experten zu tun bekommen. So könnten beispielsweise Aktionen wie „lande 5.000 Schwachpunkttreffer“, „töte 100.000 Cleaner“ oder „überstehe 1.337 Delta-Fehler“ belohnt werden. Die Implementierung wird rückwirkend stattfinden. Wer also im ersten Jahr bereits diverse Aufgaben abgeschlossen hat, bekommt die Abzeichen direkt freigeschaltet. Sie bringen zudem einen neuen Slot für Vanity Items mit sich, über den die Entwickler noch nichts verraten wollten.
  • Loadouts: Lange von den Fans gefordert, lassen sich ab dem Sommer endlich bis zu sechs vorgefertigte Builds abspeichern und auf Knopfdruck wechseln. Dabei beschränkt sich das System nicht nur auf Kleidung und Waffen, sondern sichert auch aktive Skills und Talente. Angedacht ist zudem, dass Massive auf diese Weise Vorschläge für optimale Builds liefert. Eine Option, die vor allem für Gelegenheitsspieler praktisch sein dürfte.

2. Update

Über die zweite große Erweiterung ist noch nicht viel bekannt. Sie erscheint in der zweiten Jahreshälfte und wird sich ein wenig stärker mit Geschichte auseinandersetzen. Derzeit prüfen die Entwickler noch, wie man möglichst viele neue Story-Elemente einbauen kann. Doch der Fokus liegt auch hier ganz klar auf einem hohen Wiederspielwert und einer gut ausbalancierten Spielerfahrung im Sinne von Update 1.4.

Von den großen Erweiterungen abgesehen, versorgt man uns weiterhin regelmäßig mit Bugfixes sowie server- als auch client-seitigen Patches, um das Spiel von Fehlern zu befreien und in gutem Zustand zu halten. Wie denkt ihr über die Pläne für das zweite Jahr? Gern hören wir eure Meinung zu diesem Thema in den Kommentaren oder unserem Forum.

QUELLE