The Division SotG: Update 1.6 erscheint am 28. Februar

State of the Game

Die in den letzten Wochen mit Abstand am häufigsten gestellte Frage zu Tom Clancy’s The Division wurde in der heutigen Ausgabe von State of the Game endlich beantwortet. Update 1.6 und der Letztes-Gefecht-DLC erscheinen zeitgleich auf allen Plattformen am kommenden Dienstag, den 28. Februar 2017. Begleitet wird der Release von einem 24 Stunden Charity-Stream zugunsten MS-Erkrankter.

Nun ist die Katze also aus dem Sack: Sowohl Microsoft als auch Sony haben das nächste Update für den RPG-Shooter offiziell abgesegnet. Damit steht dem Release am kommenden Dienstag nichts mehr im Wege. Zudem erscheint der Patch erstmalig für PC, PlayStation 4 und Xbox One gleichzeitig. Der Deal mit Microsoft samt Zeitexklusivität lief nach dem Release der ersten beiden DLCs “Untergrund” und “Überleben” aus.

broadcast_283804

Um das Update auf den Servern zu verteilen, wird in gewohnter Manier eine Wartungsphase von 9:30 Uhr bis etwa 12:30 Uhr deutscher Zeit abgehalten. Anschließend können sowohl Update 1.6 als auch “Letztes Gefecht” gespielt werden. Die vollständigen Patchnotes werden kommenden Montag veröffentlicht, enthalten aber keine größeren Überraschungen im Vergleich zu PTS4.

Zudem gibt es erste Erfolge hinsichtlich der aktuell schlechten Serverperformance zu vermelden. So schaffen es erste Fixes noch in das Server-Update von Version 1.6. Außerdem freuen sich PlayStation-4-Pro-Spieler über eine höhere Auflösung und besseres Upscaling. Auch Agenten ohne 4K TV-Gerät kommen in den Genuss eines insgesamt besseren Bildes.