The Division SotG: PTS-Phase für Update 1.6 im Anmarsch & aktuelle PS4-Probleme

State of the Game

Auch ohne gestrigen State of the Game Stream, einer Wartungsphase, die lediglich eine Stunde in Anspruch nahm und keinen Änderungen an Tom Clancy’s The Division, nutzen die Entwickler die Möglichkeit, uns in einem kurzen Artikel über eine nahende PTS-Phase im Vorfeld von Update 1.6 sowie aktuell bestehende Probleme mit der PlayStation 4 Version des Spiels zu informieren. Wir fassen zusammen.

ETF & PTS

Die nächste Ausgabe der Elite Task Force steht in den Startlöchern. Bereits nächste Woche findet sie vom 11. bis 13. Januar in den USA bei Red Storm, die sich zum Großteil für das Gameplay in der Dark Zone verantwortlich zeigen, statt. Auch wenn man nicht zu den glücklichen Teilnehmern gehört, bitten die Entwickler darum, Feedback sowie Ideen und Vorschläge im offiziellen Forum kundzutun, die dann womöglich im Rahmen des ETF-Events diskutiert werden.

Die nächste PTS-Phase soll schon kurz nach dem Ende des Elite Task Force Workshops stattfinden. Zunächst will man das Feedback der ETF zu den Änderungen, die Update 1.6 mit sich bringen wird, hören, um dann noch einige Anpassungen vorzunehmen. Anschließend dürfen dann alle Spieler eine Vorabversion auf dem PTS antesten. Weitere News zur PTS-Phase sollen in den nächsten Wochen folgen. Wir können uns durchaus vorstellen, dass der PTS noch Ende Januar startet.

PS4-Probleme

Zwei Probleme machen Spielern auf Sony’s PlayStation 4 derzeit das Leben schwer. Das nervigere davon sind sicherlich die anhaltenden Verbindungsprobleme. Die Entwickler untersuchen den Umstand, haben aber noch keine Lösung finden können. Ferner bitten sie um eure Mithilfe in Form von Informationen: Was habt ihr gemacht, bevor das Problem auftrat? Besitzt ihr das Spiel digital oder physisch? Welche Lösungsansätze habt ihr bereits verfolgt? Zuweilen gibt es einen Workaround, der jedoch auch nicht immer zum Erfolg führt: Startet das Spiel und hebt die Verknüpfung zwischen eurem PSN-Profil und dem Ubisoft-Account auf. Verknüpft die beiden Accounts erneut manuell oder über die Account-Webseite. Startet das Spiel neu.

Außerdem macht der am 20. Dezember veröffentlichte Überleben-DLC Probleme und wird manchen Spielern als nicht installiert angezeigt, auch wenn die Erweiterung vollständig heruntergeladen wurde. Auch diese Umstand wird derzeit von Massive untersucht. Zwischenzeitlich kann folgender Workaround zum Erfolg führen: Deinstalliert das komplette Spiel. Nehmt eine Neuinstallation des Spiels ohne die DLCs vor. Stellt dabei sicher, dass die entsprechende Option, die DLCs ebenfalls zu installieren, abgewählt ist. Nachdem das Basis-Spiel installiert wurde, können auch die DLCs installiert werden.

QUELLE

Schreibe einen Kommentar

E-Mail-Benachrichtigung:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | Bewertung
Anthony Jay
Agent
Anthony Jay

Hardcore endgame content ist gefragt!! Bin mal gespannt was da bzw ob da was kommt

Markus Smonjak
Agent

Daniel Wiegele Patrick Burli Strasser Daniel Fritz

Lu
Agent
Lu

Konsole: PS4 Pro
Region: Stuttgart/Heilbronn
Kaufart: Digital
Internetanbieter: 1&1
Kaufdatum: 29.12.2016

—-> Verbindungsprobleme

jackennils
Agent

Jetzt noch im offiziellen Forum posten statt hier.

Marcus Weickl
Agent

Ich wurde meisten raus geworfen nach eine Mission wenn ich nach dem Ende die Gruppe verlassen hab.

Marcel Weber
Agent
Marcel Weber

ich hänge durchgehend im Verbindungsaufbau fest egal was ich mache der schafft es noch nicht mal zu verbinden

Mac Nottheappleone
Agent
Mac Nottheappleone

Den im Video
https://youtu.be/7wqygrarI50
vorhandenen Bug/Glitch bitte melden.

S.T.
Agent
S.T.

Also ich hatte bisher keine Probleme mit meiner PS4, ist auch keine Pro. Weder Abbrüche nach Missionen, oder Gruppe verlassen, noch im Aufbau zu den Servern.

Juergen Schmiedl
Agent

Schon genaue Daten bekannt ?

Heinrich
Agent
Heinrich

Es liegt definitiv an Rainbow Six Siege !
Weil wen ich das Dlc ohne Game starte
Startet bei mir Rainbow