Kommt eine Erweiterung der Dark Zone von The Division um den Central Park?

Dark Zone Erweiterung

Gestern berichteten wir über den Dataminer iamunkn0wn, der in den Spieledateien von Tom Clancy’s The Division Hinweise auf mögliche neue Inhalte fand, die mit Update 1.6 oder dem DLC „Letztes Gefecht“ eingeführt werden könnten. Nun legt er nochmal nach und fand in den aktuellen Dateien von Version 1.5 bislang unbekannte Untertitel, die auf eine Erweiterung der Dark Zone in Richtung Central Park schließen lassen.

Natürlich ist auch der neuste Fund des Dataminers als höchst spekulativ anzusehen. Nichts davon ist bestätigt oder muss sich am Ende als wahr herausstellen. Dennoch sind die extrahierten Daten sehr interessant. Vor allem die Tatsache, dass die gefundenen Passagen erst mit dem letzten Update integriert wurden, spricht dafür, dass es keine bloßen Überbleibsel sind. Doch was genau hat iamunkn0wn eigentlich gefunden?

Da wären neue Untertitel, die von einem tieferen Vorstoß in die Dark Zone berichten. Es werden Tore in Richtung Norden zum Central Park geöffnet. Der Park ist voller Leichen, noch viel mehr, als wir bislang zu sehen bekamen. So viele, dass die JTF niemals mit dem Graben von Gräbern hinterherkommen könnte. Mit entsprechender Ausrüstung sei dieser schreckliche Ort ein bestimmt guter Quell für neue Ausrüstung. Die Art der Erzählung spricht für neue DZ-Bereiche mit noch höherer Kontaminierung und besserem Loot.

Agent, we’ve started pushing further into the Dark Zone. We’re unlocking the gates that lead north towards Central Park. […] The park is full. They can’t keep up with the dying. […] Jesus, I’ve never seen so much death. They have to seal it off. No one should ever see this… […] Just picking ‚em up and throwing ‚em in. I mean if you get a decent gas mask, maybe some hand sanitizer – you could find some serious shit in there. […]

Ebenfalls für eine Erweiterung der Dark Zone sprechen kürzlich vorgenommen Änderungen an selbiger, die im ersten Moment kaum auffallen mögen. So sind mit Update 1.5 einige Hindernisse am Rande von DZ06 entfernt worden. Etwa ein LKW, der vor einem möglichen Durchgang zu DZ07 stand (Bild unten). Zudem lässt es sich durch einige Bereiche blicken, die zuvor abgeschottet waren. Zufall? Wohl kaum!

Außerdem stieß der Dataminer auf Textpassagen, die von taktischen SHD-Terminals berichten. Terminals, die zurückgelassen wurden, aber noch völlig funktionstüchtig sind und mit wertvollen Informationen aufwarten. Bei den Terminals könnte es sich also um Ziele handeln, die es zu halten und vor Rogue-Agenten zu verteidigen gilt, bis die Informationen geborgen wurden. Damit würden sie perfekt zu dem möglichen neuen PvP-Modus passen, den wir gestern vorstellten:

Agent, this is Kekich. Swing by when you get a chance. We’ve got these SHD tactical terminals left behind in the Dark Zone. They’re loaded with heavy duty operational data, and we need to get to that data before any Rogue agents get the chance. We’re gonna need your help with this one.

Davon abgesehen können sich Freunde von Kleidungs-DLCs, wie den zuletzt veröffentlichten Weihnachtsoutfits, wohl möglicherweise schon bald über Nachschub freuen. Zusammen mit dem Weihnachts-DLC wurde ein weiteres Set dem Spiel hinzugefügt. Das Private Military Company Set, welches aus vier Varianten (Bild links) besteht und damit etwa den Umfang der bereits erhältlichen Kleidungs-DLCs besitzt. Auch ein „Rave Hat“ (Bild rechts) wurde bereits mit Update 1.3 hinzugefügt, bislang aber noch nicht im Spiel gesichtet.

Noch sind die obigen Zeilen reine Spekulation, doch ergibt sich so langsam auch ein klareres Bild von dem, was uns schon bald erwarten könnte. Fest steht: 2017 wird ein spannendes Jahr für alle Fans von The Division. Welche Theorien habt ihr zum Central Park? Würdet ihr eine Erweiterung der Dark Zone überhaupt begrüßen? Wir sind gespannt auf eure Meinungen und Ideen!

QUELLE