The Division und die grafischen Vorteile der PS4 Pro

PS 4 Pro

Tom Clancy’s The Division bietet seit dem Überleben-Update auch Support für die PlayStation 4 Pro. Über die genauen Verbesserungen oder Vorteile sprach sich Massive im Vorfeld nicht aus. Nun jedoch zeigt das Changelog, worauf genau sich die Spieler freuen dürfen. Neben einer höheren Auflösung, bringt das Update auch ein 4K User Interface sowie ein paar verbesserte Grafikeffekte.

Die grundlegende Auflösung des Spiels wird ein wenig nach oben korrigiert, macht damit einen Sprung von 900p auf 1080p und bietet folglich Full-HD-Qualität. Das User Interface wird zudem in messerscharfen 2160p und damit 4K-Auflösung berechnet. Davon abgesehen ist im Changelog auch von verbesserten Grafikoptionen die Rede, was zu schöneren Schatten und Reflexionen der Snowdrop Engine führen soll.

agent23

Der PS4 Pro Patch nimmt etwa 2,3 GB auf der Festplatte der Konsole ein. Leider gibt es noch keinen Hinweis auf die Unterstützung von HDR, was aber auch nicht heißt, dass ein solcher Modus nicht nachgeliefert werden könnte. Dennoch sieht The Division auf einem leistungsstarken PC noch immer am besten aus; vor allem dank der Unterstützung höherer Auflösungen und Nvidia-exklusiver Effekte wie HBAO+, PCSS und HFTS.

QUELLE