The Division State of the Game: Status Quo, Ausblick und erste Probleme nach Update 1.4

State of the Game

Vergangenen Dienstag wurde Update 1.4 für Tom Clancy’s The Division veröffentlicht. Die üblicherweise donnerstags stattfindende, wöchentliche Wartung fiel daher heute aus. Dennoch wurde via Twitch eine weitere Episode State of the Game mit Hamish und Yannick gesendet, in der es um den Launch von Update 1.4, erste bekannte Probleme und einen Ausblick in die Zukunft gab.

Status Quo & Ausblick

Zunächst möchte sich Massive nochmals kräftig bei allen Spielern und Testern bedanken, die Update 1.4 zu einem großen Erfolg verhalfen. Man sei sehr glücklich mit den Änderungen, die ins Spiels implementiert wurden. Erstes Feedback zeigt, dass auch die Community sehr zufrieden sei. Die Entwickler sehen den dazu ins Leben gerufenen PTS als eine großartige Plattform an; auch für die Zukunft. Zudem sei man mit Sony und Microsoft in Gesprächen, um die Testumgebung vielleicht doch noch auf die Konsolen zu bringen.

Die Arbeit werde nach dem Release von Version 1.4 nun keinesfalls eingestellt. Die kontinuierliche Verbesserung der Spielerfahrung ist ein erklärtes Ziel. So habe man auch den PvP-Modus im Blick, der bekanntlich nicht im Fokus des Updates stand. Weiterhin gilt es, sich auf den zweiten DLC namens „Überleben“ zu konzentrieren. Offizielle Informationen werden in den nächsten Wochen folgen; kursierende Leaks sind mit großer Vorsicht zu genießen.

Kleine Wehwehchen

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Update 1.4 weiß inhaltlich größtenteils zu überzeugen, hat aber auch ein paar technische Probleme mit sich gebracht; vor allem auf den Konsolen. Wir berichteten bereits über ein Stottern auf der Xbox One, das überwiegend in der Dark Zone auftritt. Ursache dafür ist der Sprach-Chat, welcher vorerst deaktiviert wurde. Doch auch die PlayStation-4-Fassung wird von Performanceeinbrüchen geplagt. Doch die Behebung dieser Probleme steht ganz oben auf der To-Do-Liste.

Mit die gefürchtetsten Gegner von The Division sind sicherlich die Shotgunner. Zwar wurden sie mit Update 1.4 geschwächt, doch offensichtlich nicht stark genug. Die automatische Zielhilfe auf den Konsolen verstärkt das Problem zusätzlich. Die Entwickler wollen das Balancing weiter beobachten und sich dann Gedanken über weitere Änderungen machen.

Lagerplatz & Double-XP

Dank Update 1.4 wartet mehr Loot auf die Spieler, als jemals zuvor. Diese Tatsache befeuert die immerwährende Diskussion um ein größeres Lager. Hamish und Yannick gaben zu verstehen, dass man sich bewusst sei, dass das Lager zu klein ist. Doch aufgrund einer technischen Einschränkung kann die Grenze nicht einfach so angehoben werden. Aktuell wird der dafür verantwortliche Teil des Codes überarbeitet, doch die Implementierung ins Spiel dauert länger als gedacht.

Dafür sollen die in der letzten PTS-Woche getesteten Double-XP-Weekends schon in Kürze stattfinden. Ebenso geplant sind „besondere Wochenenden“. Was genau darunter zu verstehen ist und wann damit gerechnet werden kann, wollten man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verraten.

Euer Empfinden?

The Division Update 1.4 ist...

Ergebnis anzeigen

QUELLE

Schreibe einen Kommentar

E-Mail-Benachrichtigung:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | Bewertung
David Tscheppen
Agent
David Tscheppen
Also soweit bin ich mit dem 1.4 Patch zufrieden! es wurden einige Neuerungen gebracht, die das Spiel wieder interessant machen! Mir kommt es jedoch so vor, als wurde auch an der angelegten Ausrüstung sowie den Waffen herumgeschraubt! Vom Gefühl her, benötigt meine Waffe jetzt länger, um einen Gegner auszuschalten! Positiv überrascht bin ich von den möglichen Drops! Habe seit Dienstag einiges an Gear bekommen und konnte meine Ausrüstung deutlich verbessern! Auch meine Waffen konnte ich besser austatten! Obwohl mir bei der restlichen Ausrüstung 2 Medi-Kits genommen wurden (5 statt 7), so kann ich jetzt viel mehr Munition aufnehmen! Fazit: einige… Weiterlesen »
jackennils
Agent

Aber natürlich gab es Änderungen an deinem bestehenden Gear. Nicht, dass das nicht bekannt gewesen wäre.

David Tscheppen
Agent
David Tscheppen

habe mir dann eh alle Änderungen durchgelesen und Ja, es wurde angekündigt, somit darf ich mich über die Änderung nicht wundern! Eigentlich egal, die Chance auf gute Drops ist jetzt höher und eine bessere Ausrüstung und bessere Waffen werden gefarmt!

JoeJohnson
Agent
JoeJohnson

Seit 1.4 ist auch mein Gear nur noch Crap, tröste dich :D Möge das Erfarmen beginnen!

Xavier Shapiro
Agent
Xavier Shapiro

Hab beste Ausrüstung und wurde von Kids mehrfach gekillt… da war auch kein anderer Spieler… Jetzt lass ich diese Deppen verhungern. Sollen die sich selbst abknallen…

jackennils
Agent

Definiere „beste Ausrüstung“.

Timo
Agent
Timo
Zunächst mal freue ich mich über das Update aus dem Grund, daß ein Entwickler so „massiv“ eine Änderung auf den Weg gebracht hat. Ich habe durch die Art und Weise wie dieses in Angriff genommen wurde das Gefühl, daß Massive auf gutem Wege ist auch mal den Publisher klar zu machen, die Finger aus den Hintern anderer zu lassen. Die heutige Abhängigkeit der Entwickler von den Publisher ist bedauernswert und wird auf den Schultern und Geldbeuteln der enttäuschten Gamer ausgetragen. Zum Update selbst: Schon allein die Bug fixes machen meiner Meinung nach das grundlegende Gameplay und die Steuerung entsprechend rund,… Weiterlesen »
R3SiD3Nt3
Agent
R3SiD3Nt3
Das Update 1.4 ist das mit Abstand Beste was TCTD passieren konnte – das Farming macht wieder Laune, man bekommt alle 400k nen Einsatzbehälter und das Update läuft rund (bis auf den Untergrund). Im Untergrund hakt es und die Verzögerung (Serverdelay) ist zuweilen sehr störend. Hinzu kommen Soundprobleme und das man teilweise die Skills nicht anwenden oder gar nicht schiessen kann (eben aufgrund der Kommunikation zwischen Client und Gameserver). Alles in Allem ist Patch 1.4 ein guter Griff – auch die Zuschauerzahlen via Twitch sind um mehr als das 6fache gestiegen – es wäre auch echt bedauerlich gewesen, wenn man… Weiterlesen »
wpDiscuz