The Division PTS Woche 4: Patchnotes & Schwierigkeit

PTS

Während in den vergangenen Tagen der Fokus auf der Spielerfahrung mit allerlei maximierten Ausrüstungs-Sets im Fokus stand, beginnt morgen die letzte Test-Woche auf dem PTS von Tom Clancy’s The Division. Dann geht es den Entwicklern vor allem darum, den optimalen Schwierigkeitsgrad festzulegen. Gerade bei diesem Thema ist das Feedback der Community entscheidend. Hier sind alle Details und Patchnotes zu Woche 4.

Während die Arbeiten an Update 1.4 allmählich ein Ende finden, möchte Massive den Schwerpunkt für die vorerst letzte PTS-Woche auf ein sehr hitzig diskutiertes Thema legen: Schwierigkeit. Die Definition von “Schwierigkeit” in Verbindung mit “Spaß” und “Belohnung” ist eine äußerst subjektive Angelegenheit und jeder Spieler empfindet unterschiedlich. Die letzten Woche haben gezeigt, dass es jedoch eine Spaltung in zwei Lager gegeben hat. Auf der einen Seite die Spieler, die sich das Update genau so wünschen, wie es ist. Auf der anderen Seite die Agenten, die das generalüberholte The Division nun als zu einfach empfinden und sich eine größere Herausforderung wünschen. Ziel der Entwickler ist es, beide Fronten zufriedenzustellen und den Mittelweg zu finden.


Änderungen – Woche 4

Die Analyse der Daten der vergangenen Tage hat gezeigt, dass es ein Ungleichgewicht beim Schwierigkeitsgrad “Herausfordernd” gibt, je nachdem ob man im Untergrund oder in den Kampagnenmissionen unterwegs ist. So ist es aktuell einfacher und effektiver, als Solo-Spieler im Untergrund auf Loot-Jagd zu gehen, als mit einer Gruppe. Das Problem ist, dass die Skalierung dort nicht identisch zu den Hauptmissionen vonstatten geht. Um diese Unbeständigkeit aus der Welt zu schaffen, werden die folgenden Änderungen am Untergrund vorgenommen:

  • Der Herausforderungs-Modus im Untergrund skaliert nun im Hinblick auf die Gesundheit und den Schaden von Gegnern, nicht mehr deren Anzahl. Somit begegnen einem als Solo-Spieler oder mit einer kleinen Gruppe mehr Feinde als zuvor.
  • Damit einher geht eine leichte Reduzierung der Dropchance auf Loot von allen Nicht-Bossen, um mit der steigenden Zahl an NPCs nicht noch mehr Loot zu erhalten.

Vergangene Woche wurde der Schaden von NPCs global um 15% gesenkt. Aufgrund eines Bugs wurde die Reduzierung doppelt angewandt, was Gegner knapp ein Drittel schwächer machte. Dieser Fehler wurde nun behoben, sodass NPCs nun im Vergleich zu PTS-Woche 2 tatsächlich 15% weniger Schaden verursachen. Die ebenfalls letzte Woche umgesetzte Reduzierung der gegnerischen Rüstung um 17% erwies sich als unnötig und wird mit Woche 4 wieder rückgängig gemacht.

rikers

Das Feedback der Community zeigte zudem auf, dass “Gesundheit bei Tötung” durch die Änderungen der letzten Wochen zu stark wurde und Heilungs-Skills teils unnötig machte. Daher wurden die Prozentsätze dieses Fertigkeitenattributs wie folgt reduziert:

  • Der 2-Teile-Bonus des Nomaden-Ausrüstungs-Sets wurde von 20 auf 14% reduziert.
  • Gesundheit bei Tötung wird auf allen Items auf etwa die Hälfte reduziert.

Zu guter Letzt noch eine Änderung am Talent “Robust”, welches auf Highend-Westen verfügbar ist. Auch hier zeigte sich, dass die 30% Rüstungsgewinn mittlerweile deutlich zu viel sind, weshalb der Wert auf 10% korrigiert wurde. Die Kombination dieser Anpassungen dürfte für leicht tödlichere Gegner sorgen, aber auch die Homogenität der Schwierigkeit im Modus “Herausfordernd” über alle Aktivitäten hinweg garantieren.

Kleiner Hinweis am Rande: Morgen gibt es kein State of the Game, Hamish und Yannick sind nicht im Büro. Die Wartungsarbeiten an den Live-Servern dauern nur eine Stunde an, die an den Servern des PTS hingegen 3 Stunden. Beginn ist jeweils um 9:30 Uhr deutscher Zeit.


Restliche Patchnotes

Bug Fixing

  • Fixed a bug where Armor Damage Mitigation was capped at 60% in World Tiers 2 and above. It will now correctly cap at 70% in all World Tiers.
  • Fixed a bug where players were unable to equip sharable mods.
  • Fixed a bug where named bosses respawn time in the Open World was not correctly set to 4 hours.
  • Fixed a bug where characters could be stuck on ladders when jumping on it after sprinting.
  • Fixed a bug where some weapon skins would not be correctly converted to vanity items, and thus be lost.
  • Fixed a bug where Underground Operations may not start correctly when interaction with the train.
  • Fixed a bug where using AlphaBridge Gear Set could result in UI issues.

Skills

  • Fixed several instances of Ballistic Shield becoming unusable for the player.
  • Fixed a bug where First Aid could not be self-cast when the player was about to receive fatal damage.
  • Fixed a bug where Smart Cover would be destroyed by friendly or enemy explosions. Smart Cover can now only be destroyed by enemy Sticky Bomb (Flashbang) and EMP grenades.
  • Fixed a bug where the Support Station Ammo Cache bonus could be lost if another Support Station with the same mod was destroyed in the vicinity.
  • Fixed a bug where Mobile Cover Blast Shield damage was not calculated correctly and resulted in ridiculous amount of damage.
QUELLE