Temporäre Lösung für das Stottern auf Xbox One

Stottern Xbox One

Gestern wurde bekanntlich Update 1.4 für Tom Clancy’s The Division verteilt, jedoch nicht ganz reibungslos. Es dauerte nicht lang, bis sich Meldungen von Spielern auf Reddit oder im offiziellen Forum häuften. Diese berichteten von einem Stottern der Xbox-One-Version, vor allem in der Dark Zone. Die Entwickler reagierten schnell und deaktivierten kurzerhand den Sprach-Chat als temporäre Lösung. Doch wie geht es nun weiter?

Problem erkannt, Gefahr gebannt? Nicht ganz. Das Deaktivieren des Voice-Chat sorgte zwar dafür, dass das Stottern verschwand, stellt aber natürlich nicht die endgültige Lösung dar. Ohne Chat ist keine Absprache mehr im Spiel möglich. Betroffen sind der Gruppen- und Annäherungs-Chat. Der native Xbox One Gruppen-Chat kann weiterhin genutzt werden. Zwischenzeitlich arbeiten die Entwickler an einer zuverlässigen und permanenten Lösung für das Problem.

Interessanterweise klagen einige PlayStation-Spieler über ähnliche Probleme. So kommt es mitunter beim Verlassen von Schutzräumen zu merklichen Rucklern. Zu etwaigen Maßnahmen hat sich Massive zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geäußert. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Ein weiteres Problem existiert derzeit mit benannten Waffen, die als Belohnung in Übergriffen fallen können. Diese besitzen immer einen Gear Score von 163, unabhängig von der eingestellten Stufe des Weltrangs. Das Problem ist jedoch identifiziert und soll während einer der nächsten wöchentlichen Wartungsarbeiten behoben werden.

Wie verlief das Update auf Version 1.4 bei euch? Wie gelungen ihr die massiven Änderungen am Spielgeschehen? Macht euch The Division nun mehr Spaß als zuvor? Gern hören wir eure Meinung zum wichtigen Update 1.4. Nehmt auch – sofern noch nicht geschehen – an unserer Umfrage teil.

The Division Update 1.4 ist...

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...
QUELLE