The Division Wartung behebt vier Probleme

Wartung

Wenn morgen zwischen 9:00 und 12:00 Uhr die Server von Tom Clancy’s The Division anlässlich der allwöchentlichen Wartungsarbeiten heruntergefahren werden, nutzen die Entwickler die Gelegenheit und beheben vier bekannte Bugs. Darunter Teleport-Probleme in Nebenmissionen und der erneute Versuch das AlphaBridge-Ausrüstungs-Set von seinen Fehlern zu befreien. Hier sind alle Änderungen im Detail.

Folgende Probleme werden während der morgigen Wartung angegangen:

  • Bugfix: Behälter im höchsten Dark-Zone-Bracket beinhalten neben goldenem auch blaues Division-Tech.
  • Bugfix: Einige Handschuhe des AlphaBridge-Ausrüstungs-Sets erhielten den doppelten Wert bei der Vergabe des Hauptattributs im Zuge der Rekalibrierung.
  • Bugfix: Spieler wurden während der “Tatiana Atkins” Vermisste-Personen-Mission unter gewissen Umständen zurück zum Safehouse teleportiert.
  • Bugfix: Spieler wurden während der “Aaron Keener” Vermisste-Agenten-Mission unter gewissen Umständen zurück zum Safehouse teleportiert.

Während die obigen Lücken geschlossen werden, stehen die Fixes anderer Probleme, wie die im Loot-Beutel nicht sichtbaren Dark-Zone-Behälter oder dem fehlerhaften Talent des DeadEYE-Ausrüstungs-Sets noch aus. Bleibt zu hoffen, dass diese und alle weiteren bekannten Bugs baldmöglichst behoben werden. Welche Probleme machen euch sonst noch so zu schaffen? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

QUELLE