The Division Update 1.3: Infos zu den Änderungen an der Waffenbalance, neue Waffen & max. Gear Score

Waffen in Update 1.3

Während der E3 durften einige YouTuber, die sich regelmäßig mit Tom Clancy’s The Division auseinandersetzen, auch erstmals eine frühe Version von Update 1.3 spielen. Auf diese Weise gelangten bereits Infos zu drei der vier neuen Gear Sets an die Öffentlichkeit (wir berichteten). Neben Infos zu einigen neuen Waffen sind nun auch erste Details zu den Änderungen an der Waffenbalance und dem erhöhtem maximalen Gear Score bekannt geworden, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

Bislang stellen Waffen mit einem Gear Score von 204 die Obergrenze dar. Mit Update 1.3 wird der Gear Score auf ein neues Maximum von 229 angehoben. Das bedeutet zugleich mehr Schaden den Waffen des gleichen Modells aber mit unterschiedlichen Ausstattungs-Werten mit sich bringen. Hier eine kleine Vergleichsrechnung anhand einer Vector, bei einem Schusswaffen-Wert von 2581, was gerade so für die Freischaltung des Talents „Brutal“ ausreicht:

  • 182er Vector – 9368 bis 10405 Schaden
  • 204er Vector – 9928 bis 11092 Schaden
  • 229er Vector – 10564 bis 11873 Schaden

Desweiteren werden einige neue Waffen ihren Weg in Update 1.3 finden, darunter auch die neue Waffengattung des Typs „Battle Rifle“. Bestätigt sind bislang das G36 Battle Rifle, die PP-19 Maschinenpistole, das SVD Präzisionsgewehr und die ominöse B.L.I.N.D. System Battle Rifle, wobei Letztere scheinbar auf das neue Ausrüstungs-Set ausgelegt ist. Natürlich werden auch bestehende Waffen mit einem Gear Score von 229 verfügbar sein.

Die interessantesten Änderungen betreffen jedoch sicherlich die Neuausrichtung der Waffenbalance. Anstatt sich einzelne Waffen herauszupicken und gezielt zu buffen oder zu nerfen, werden die einzelnen Gattungen und deren Attribute behutsam angepasst. In der auf der E3 spielbaren Version konnte YouTuber Skill Up folgende Änderungen ausmachen:

  • Maschinenpistolen (SMG): Der Bonus der zusätzlichen kritischen Trefferchance wird durch kritischen Trefferschaden ersetzt.
  • Sturmgewehre: etwa +20% Rüstungsdurchdringung gegenüber PvE-Zielen.
  • Leichte Maschinengewehre (LMGs): etwa +30% Schaden gegenüber allen Zielen außerhalb einer Deckungsmöglichkeit
  • Schrotflinten: etwa +200% zusätzliches Taumeln gegenüber PvE-Zielen
  • Präzisionsgewehre: behalten ihren Kopfschussschaden

Bis zum Release von Update 1.3 Ende des Monats kann sich natürlich noch einiges ändern, doch liefern diese ersten Erkenntnisse schon mal einen guten Einblick in das, was uns nach dem Patch erwartet. Wie denkt ihr über die Änderungen? Wir sind gespannt auf eure werte Meinung zum Thema.

Schreibe einen Kommentar

E-Mail-Benachrichtigung:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | Bewertung
Benny Lorsche
Agent

Maiki Gallien Robin Wolfers Sebastian Lücki

Marcel Harth
Agent

Robin Kreutzer Patrick Wisniewski

Rodolfo Jiménez Mendoza
Agent

Das ist so ziemlich das Letzte, was das Spiel braucht. Stärkere Waffen??? Ich dachte durch das Einführen der 60% Crit Cap, dass Massive erkannt hat, was das Spiel braucht. Dieser Schritt geht doch wieder in eine völlig andere Richtung.

Nils Jacke
Agent

Fast alle Waffengattungen sind den SMGs unterlegen. Gefechte dauern gefühlt ewig im PvP. Mehr Schaden schadet da definitiv nicht.

Rodolfo Jiménez Mendoza
Agent

Das hat doch aber ganz andere Gründe. Das liegt daran, dass die Schadenswerte und Panzerungswerte immer weiter aufgeblasen werden und es kein sinnvolles CC gibt. Ist halt kein Deckungsshooter sondern ein Rumrollshooter^^

Frank Adolph
Agent
Frank Adolph

Richtig. Ein CC wäre in meinen Augen auf dem Maschinengewehr besser aufgehoben als auf einer Schrotflinte. Die Schrotflinte hätte man mit Blutung belegen können. z.B.

Michael Eder
Agent
Michael Eder

Und jetzt passiert genau das wovor ich gewarnt habe: SMGs werden generft. Damit wird Massive den Unmut vieler Agenten auf sich ziehen (inkl mir) da die schwer erspielten „Crit-SMG Builds“ plötzlich sinnlos werden.
Einziger Vorteil daran: der Puls wird wieder aufgewertet

jackennils
Agent

Versuchs mal anders zu sehen: Die Krit-Chance kannst du auch mit Mods und deiner Ausrüstung leicht bis zum Cap treiben. Durch den Wechsel auf den Waffen weg von der Chance hin zum Schaden werden sie unter Umständer noch mächtiger. Setzt dafür eine gute Ausrüstung voraus, was ich aber nicht als nachteilig empfinde. Und ja, dem Impuls kommt es auch zugute.

Michael Eder
Agent
Michael Eder

Darauf bin ich 5min nach dem absetzen des Posts auch gekommen. Dadurch wird der Puls „wiederbelebt“

postum
Agent
postum

naja „leicht“ würde ich das nicht nennen. man muss schon wirklich alles maximal auf crit haben wo man auch nur ansatzweise crit haben kann, damit man um und bei auf 60%

Alexander Keeichi Cupi
Agent

Thomas Nagy

Thomas Nagy
Agent

Ich freu mich schon, kanns kaum erwarten.

Arti Ho
Agent

Chris Xristo

Dennis Böker
Agent

La Rs Kevin Dietrich Pascal Grosser

wpDiscuz