The Division State of the Game: Waffen-Rebalancing, SMG-Nerf & Rekalibierung von Waffentalenten

State of the Game

Nachdem der State of the Game Stream letzte Woche aufgrund der E3 ausfiel, meldete man sich erst heute wieder mit einer neuen Episode während der Wartung an Tom Clancy’s The Division zurück. Heute im Fokus: Ein Blick auf weitere Änderungen, die mit Update 1.3 Einzug halten werden. Darunter die Anpassungen an der Waffenbalance, die von den Fans ersehnte Rekalibrierungsmöglichkeit von Waffentalenten aber auch Nerfs für SMGs, das M1A und einige Ausrüstungs-Sets.

Es wird ein umfangreiches Rebalancing, so viel ist klar. Schon während der E3 berichteten wir von den geplanten Anpassungen an der Waffenbalance. Heute gab man weitere Details bekannt, die durchaus für fragende Blicke und den ein oder anderen Zweifel sorgen dürften. Doch der Reihe nach; holen wir uns erst einmal die geplanten Änderungen zurück ins Gedächtnis:

  • Maschinenpistolen verlieren ihren Bonus der kritischen Trefferchance und werden künftig mit kritischem Trefferschaden ausgestattet.
  • Sturmgewehre gewinnen an Rüstungsdurchdringung, was sie im Kampf gegen NPCs bestärkt, im PvP aber unberührt lässt.
  • Schrotflinten wirken den Effekt „Taumeln“ auf NPCs, was sie vor allem gegen die gefürchteten Shotgunner/Rusher effektiver macht.
  • Leichte Maschinengewehre teilen mehr Schaden auf Gegner außerhalb einer Deckung aus, womit sie endlich eine Daseinsberechtigung besitzen dürften.

Weiterhin sollen Maschinenpistolen (SMGs) schneller an Schaden verlieren, wenn sich die Distanz zum Ziel erhöht. Auf diese Weise will man die Sturmgewehre zusätzlich stärken. Wichtig dabei ist: All diese Änderungen betreffen nur Waffen, die ihr nach dem Update aufnehmt oder craftet. Aus technischen Gründen können die Änderungen nicht auf bestehende Waffen in eurem Inventar angewandt werden. Daher empfehlen wir gute Waffen zu behalten, aber auch gleichzeitig für Update 1.3 gehortete Schießprügel – vor allem LMGs und Schrotflinten – zu zerstören. Material kann man schließlich nie genug haben.

tctd_screen_takecover_e3_150615_4pm_pt_1434323965

Neben diesen generellen Änderungen werden auch noch die drei beliebtesten Waffen von The Division angepasst. Die Vector und AUG Maschinenpistolen werden generft und verlieren 10% Grundschaden. Das M1A Präzisionsgewehr wird bei Dauerbeschuss auf einen Gegner schneller unpräzise, sprich das Fadenkreuz öffnet sich weiter als zuvor.

Neu hinzu gesellt sich die von der Community lange gewünschte Funktion, Waffentalente neu rollen zu können. An der Verbesserungsstation in der Operationsbasis wird es daher künftig möglich sein, eines der Talente zu wechseln, was schneller zur Wunschwaffe führen soll. Weiterhin werden einige Waffen feste Talente erhalten. Der Effekt von Explosiv- und Brandmunition wird um etwa 75% abgeschwächt, damit Spieler nicht mehr mit einem einzigen Schuss aus dem M44 Präzisionsgewehr niedergestreckt werden können.

tctd_launch_trailer_24 tctd_launch_trailer_34

Die im Untergrund-Gameplay aufgetauchte B.L.I.N.D. System Battle Rifle wird nicht Teil von Update 1.3 sein, jedoch später ins Spiel integriert. Dafür hält die Showstopper-Schrotflinte Einzug ins Spiel, die sich bereits seit Update 1.2 in den Spieldateien tummelt, jedoch nicht benutzt werden konnte. Außerdem werden mit den neuen Waffen auch neue Waffentalente eingeführt:

  • G36 Familie – Talent „Focused“:  Wenn sich kein Skill im Cooldown befindet, wird der Waffenschaden um 12.50% erhöht. Das Talent sitzt auf jeder Waffe der G36-Familie, wovon 3 Exemplare eingeführt werden.
  • SVD Familie – Talent „Decisive“: Nach dem Töten eines Ziels wird der nächste Treffer sicher ein kritischer Treffer. Das Talent sitzt auf jeder Waffe der SVD-Familie.
  • PP-19 Familie: Je mehr kritische Treffer mit einem Magazin gemacht werden, desto schneller ist die Nachladezeit. Das Talent sitzt auf jeder Waffe der PP-19-Familie.

Doch nicht nur die Waffen selbst sind von den Änderungen am Balancing betroffen, auch die Ausrüstung wird zum Teil überarbeitet. Zunächst geht man die beiden Ausrüstungs-Sets „Stürmer“ und „Ruf der Wache“ an, die geschwächt werden sollen, da die 2er und 3er Set-Boni einfach zu mächtig sind. Daher habe man die alles andere als leichte Entscheidung getroffen, einen Teil der 2er und 3er Boni in einen neuen 5er Bonus zu verwandeln. Wer also mit 5 Teilen der beiden Sets durch Manhattan streift, wird nach wie vor alle Vorteile genießen können. Bei 2 oder 3 Teilen, sind die Vorteile geringer als zuvor.

gear-sets-1-1

Wie findet ihr die Änderungen an der Balance? Wir sind mehr als gespannt auf eure Kommentare. Ein Hinweis noch zum Schluss: Patch 1.3 erscheint am 28. Juni, jedoch nur für PC und Xbox One. Für PlayStation 4 verzögert sich der Termin ein wenig. Genauere Infos sollen in Kürze folgen.