The Division Client-Patch mit Bugfix für doppeltes UI (2. Update: Patch für Xbox One erschienen)

Update

The Division Patch

Das Team von Massive Entertainment hält das Tempo hoch, wenn es darum geht, schnellstmöglich alle Bugs aus Version 1.2 von Tom Clancy’s The Division zu verbannen. Nachdem erst gestern und heute Mittag Wartungsarbeiten stattfanden, um bekannte Probleme zu beheben, steht nun auch schon der noch für diese Woche versprochene Client-Patch gegen das lästige doppelte User Interface bereit. Allerdings nur für die PC-Version, Konsolenspieler müssen sich noch ein wenig gedulden.

Schon fast überpünktlich legen die Schweden nach und behebt den wohl lästigsten Bug, der sich in Update 1.2 einschlich. Viele Spieler sahen sich plötzlich mit einem scheinbar übereinander liegenden, doppelten User Interface konfrontiert, nachdem sie einer Gruppe beigetreten waren. Das machte das Navigieren durch das Inventar und andere Menüs so gut wie unmöglich. Doch nun ist der angekündigte Client-Patch erschienen. Vorerst jedoch nur für die PC-Version.

Der Fix für die beiden Konsolenversionen – und damit PlayStation 4 und Xbox One – lässt noch bis nächste Woche auf sich warten. Anfangs hieß es, dass nur Xbox-One-Gamer ein wenig mehr Geduld benötigen würden. Wir vermuten, dass der Freigabeprozess der Hardwarehersteller, durch den sämtliche Updates geschleust werden müssen, für die leichte Verzögerung sorgt. Damit PC-Spieler das Update erhalten, muss lediglich der Client neugestartet werden. Der 1,6 GB große Patch wird dann automatisch von Uplay heruntergeladen.

Update, 31.05.2016

Der Patch ist nun auch für alle Spieler auf PlayStation 4 verfügbar. Ein Neustart des Spiels reicht aus und das etwas mehr als 4,5 GB schwere Update wird automatisch heruntergeladen und installiert. Xbox-One-Spieler müssen sich noch ein wenig gedulden.

2. Update, 02. Juni 2016

Nun sind auch die Spieler auf Xbox One an der Reihe. Das Update wird bereits verteilt und wiegt 2,8 GB. Damit der Download beginnt, muss das Spiel einmal kurz neugestartet werden.