The Division State of the Game Woche 18: Kostenloses Mai-Update mit mehr PvE-Inhalten und mehr Loot

State of the Game

Aufgrund des morgigen Feiertags fanden die Wartungsarbeiten an Tom Clancy’s The Division bereits heute Morgen statt. Auch die allwöchentliche Episode von State of the Game auf Twitch wurde dementsprechend schon heute ausgestrahlt. Darin gingen die Community Developer Hamish Bode und Yannick Banchereau näher auf das kommende Mai-Update ein, das unter dem Motto “Großzügigkeit” steht.

Aktuell befindet sich das kostenlose “Konflikt” getaufte Update noch in der Erprobung. Wichtig ist den Entwicklern, die neuen Inhalte erst nach einer intensiven Testphase zu veröffentlichen. Zu Problemen ähnlich derer nach Veröffentlichung des April-Updates soll es nicht mehr kommen. Aufgrund der noch laufenden Tests wolle man zum jetzigen Zeitpunkt keinen Releasetermin nennen.

tctd_ajt_hq_myd_102 tctd_ajt_hq_myd_112

Das Mai-Update wartet mit frischen Inhalten für die Dark Zone und den PvE-Bereich auf. Die größte Neuerung stellt eine weitere Dark-Zone-Bracket für Spieler mit einem Gear Score von über 200 dar. Dort warten dann ausschließlich NPC-Gegner mit einem Level von 32 bis 34 auf die gut ausgerüsteten Agenten. Mit der gesteigerten Schwierigkeit kommen auch bessere Belohnungen. Grünes oder blaues Division-Tech soll dort gar nicht mehr zu finden sein und die Nachschublieferungen werden lukrativer. Diese enthalten wesentlich öfter Set-Teile, was zu erbitterten Kämpfen führen soll. 

Allgemein möchte sich Massive deutlich großzügiger zeigen, was Loot angeht. In der neuen 200+ Bracket der Dark Zone sollen dann Items mit einem Gear Score von bis zu 240 zu finden sein. Gleichzeitig wird die Chance auf droppende Waffen erhöht und die Wahrscheinlichkeit Mods zu erhalten reduziert.

tctd_60fps_04 tctd_ajt_hq_myd_013

Die Aufmerksamkeit gilt jedoch nicht nur der Dark Zone. So versprach Hamish im Stream, dass man sich auf viele Neuerungen für den PvE-Bereich freuen darf. Unter anderem wird man auch dort auf 240er Items stoßen. Neben neuen Inhalten kümmere man sich zudem um die Beseitigung bestehender Bugs (u.a. mit einigen Talenten). Da solche Änderungen zwingend ein Client-Update benötigen, könne man die Probleme erst mit Update 1.2 aus der Welt schaffen. Desweiteren wird in Form von Buffs am Balancing geschraubt. Weitere Details sollen folgen.

Hört sich nach einem vielversprechenden Update an. Wenn sich jetzt keine großen Fehler ins das Update einschleichen, dürfte es ein mehr als versöhnlicher Mai für die von Bugs geplagten Division  Agenten werden. Wir freuen uns zumindest schon sehr auf “Konflikt”! Wie geht es euch?