Zerbrochener Kreis: Zweiter Übergriff für The Division

Zweiter Übergriff für The Division: Zerbrochener Kreis

Das gestrige Update 1.1 führte den ersten Übergriff in Tom Clancy’s The Division ein, in dem es darum geht, das Verschwinden des Falcon-Trupps im WarrenGate Wasserwerk zu untersuchen. Auf der Karte findet man jedoch bereits Hinweise auf die zweite Incursion namens “Zerbrochener Kreis”. Wir stellen euch erste Details vor.

Die Übergriffe stellen eine neue PvE-Herausforderung dar, die auf Vier-Spieler-Teams mit guter Ausrüstung ausgelegt sind. Nach dem Update auf Version 1.1 ist neben dem ersten Übergriff “Falcon verloren” auch schon der zweite Einsatz samt einiger Details auf der Megamap sichtbar. Incursion Nummer 2 spielt am berühmten Columbus Circle im Norden Manhattans und trägt den passenden Namen “Zerbrochener Kreis”. Ein kleiner Teil des Missionsgebiets ragt sogar in den Central Park hinein, was aber keinesfalls bedeuten muss, dass wir diesen auch betreten werden dürfen. Denkbar wäre indes auch, dass dieser Teil des Areals unterirdisch liegt.

Der Übergriff setzt einen Ausrüstungswert (Gear Score) von mindestens 220 voraus. Da aktuell ein Maximum von 214 möglich ist, deutet vieles darauf hin, dass mit Update 1.2 im Mai mindestens ein weiteres Ausrüstungs-Set hinzugefügt wird, welches einen Wert von 220 ermöglicht. Einen Ausblick auf den Inhalt der Incursion gibt die ebenfalls bereits verfügbare Missionsbeschreibung:

Messen Sie sich Kopf an Kopf mit den Rikers und deaktivieren Sie ihr SAM-System zur Sicherung des Luftraums über Manhattan.

Aktuellen Planungen zufolge erscheint “Zerbrochener Kreis” mit dem zweiten kostenlosen Update namens Konflikt im Mai 2016. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.