Brandheißer Trailer zum Übergriffe-Update & Statistiken vom ersten Monat mit The Division

Übergriffe-Trailer und Statistiken zu The Division

Morgen erscheint das Übergriffe-Update für Tom Clancy’s The Division und führt neben dem ersten Einsatz “Falcon verloren” auch einige neue Gameplayelemente hinzu: Beutehandel zwischen Teammitgliedern, neue Ausrüstungs-Sets oder Nachschubabwürfe in der Dark Zone, um nur ein paar zu nennen. Ein brandneuer Trailer fasst nochmal alle Neuerungen zusammen. Außerdem gibt es einen interessanten Einblick in die Statistiken des ersten Monats.

In den vergangenen Tagen haben wir euch die neuen Features von Update 1.1 bereits im Detail vorgestellt. Der heute veröffentlichte Trailer zeigt innerhalb von etwas mehr als zwei Minuten nochmals, worauf ihr euch morgen freuen dürft. Dabei erhaschen wir auch einen ersten Blick auf die Mechanik des Beutehandels, den Ablauf der Nachschubabwürfe und die neuen legendären Waffen. Auch die täglichen Aufgaben kommen wir kurz zu Gesicht. So bringt das Töten von zehn Rikers beispielsweise 4 Phönix-Credits ein.

Das Update wird auf den Servern während des üblichen Wartungsarbeiten von 9 bis 12 Uhr deutscher Zeit verteilt. Anschließend wartet der Download des Client-Updates, dessen Größe je nach Plattform zwischen 4 und 4,7 GB liegt, auf euch. Alle Infos zum Übergriffe-Update findet ihr wir immer auf unserer Übersichtsseite.

Download in HD 1080p

Übergriffe-Trailer (deutsch) [416,6 MB | 249 Klicks]

Für alle Freunde von Statistiken veröffentlichte Publisher Ubisoft zudem ein paar Zahlen von den ersten 30 Tagen mit The Division. Seit Release am 8. März wurden bereits über 17 Milliarden Gegner eliminiert, 150 Millionen Hampelmänner aufgeführt und 250 Millionen Zivilisten wurde geholfen. Die beliebteste Waffe ist bislang die AK-47 Klassik. Am liebsten tragen Hobbyagenten die einfache Cargo-Jacke und den Training-Hoodie. Dabei bevorzugte es ein wenig mehr als die Hälfte der Agenten (57,2%) alleine loszuziehen, wohingegen der Rest lieber mit einem Team durch New York streift.

stats_30d