The Division State of the Game – Woche 15: Tages- und Wochenaufgaben, Entschädigung für Dailies, DZ-Rang-Bug, Beutehandel & zukünftige Änderungen

The Division State of the Game

Mit den gestrigen Wartungsarbeiten an den Servern von Tom Clancy’s The Division wurde nicht nur Update 1.1 samt erstem Übergriff “Falcon verloren” eingespielt, auch wurde während der Downtime eine weitere Episode von State of the Game auf Twitch gesendet. Dabei sprach man über Neuerungen, alte und neue Probleme sowie kommende Änderungen.

Tages- und Wochenaufgaben

Ab heute habt ihr die Gelegenheit, an der Operation ISAC teilzunehmen, eurem wöchentlichen Treffen mit Simon, der euch jeden Dienstag Wochenaufträge für The Division erteilt. Simon arbeitet im Division-Network-Communication-Centre und ist unter anderem dafür zuständig, dass das von allen Agenten genutzte ISAC-System funktioniert. Doch jemand scheint hinter ihm her zu sein, weshalb er eure Hilfe braucht!

Wie ihr seht, trägt uns Simon diese Woche auf, die Cleaner-Gefahr in der Dark Zone zu verringern. Konkret müsst ihr folgende Aufgaben erledigen:

  • Schaltet 50 Cleaner in der Dark Zone aus.
  • Zerlegt 30 grüne oder hochwertigere Objekte.
  • Schaltet 40 erfahrene Feinde aus.
  • Beendet 10 Hauptmissionen auf dem Schwierigkeitsgrad “Schwer”.

Ist die Arbeit erledigt, winkt eine Belohnung in Höhe von 30 Phönix-Credits. Dazu gesellen sich noch drei täglich wechselnde Aufgaben aus den Kategorien Kampf, Crafting und Dark Zone, für deren Abschluss ebenfalls Phönix Credits oder Division-Tech und DZ-Erfahrung als Belohnung winken.

Dailies

Um direkt bei der wertvollsten Währung des Spiels zu bleiben, wurde auch ein anderes Problem diskutiert. Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, waren Dailies in den letzten Tagen aufgrund eines mehr oder weniger peinlichen Versehens seitens der Entwickler nicht verfügbar. Daher wird es als eine Art Entschädigung eine Portion Phönix-Credits für alle Spieler geben. Wie groß diese ausfallen wird, wurde nicht gesagt.

DZ-Rang-Bug

Das Update auf Version 1.1 förderte direkt einen neuen Bug zutage, der jedoch weniger tragisch ist, aber für umso mehr Verwirrung sorgt. Nach dem Spielstart präsentiert das Hauptmenü die aktiven Charaktere samt deren Ränge. Sollte dort aus unerfindlichen Gründen plötzlich ein DZ-Rang von 1 auftauchen, dann muss man sich wirklich keine Sorgen machen. Laut der Entwickler handelt es sich nur um einen Darstellungsfehler. Im Spiel selbst wird der korrekte Rang angezeigt, kein Fortschritt ist verloren!

homepage-image-carousel-grandcentralstation-1920x510_102417

Beutehandel

Während der ausführlichen Vorstellung des Übergriffe-Updates in den vergangenen Tagen erklärte man, dass Items unter den Mitgliedern eines Teams getauscht werden können. Dies sei jedoch nur innerhalb einer Zeitspanne von zwei Stunden nach Aufsammeln der Gegenstände möglich. Diese Zeitspanne wurde kurzfristig auf eine Stunde verkürzt, was immer noch mehr als ausreichend sein sollte.

Zukünftige Änderungen

Vorschläge der Community sind bei Massive immer gerne gesehen. Heute teilte man mit, dass die Entwickler an folgenden Vorschlägen arbeiten und sie in zukünftige Updates einbeziehen. Das sind zudem nicht die einzigen Vorschläge, die berücksichtigt werden und die Entwicklungszeit kann von Fall zu Fall variieren, weshalb nicht unbedingt schon im nächsten Patch damit zu rechnen ist.

Aktuell im Fokus sind:

  • Zielmodus umschalten auf PC
  • Waffen-Skins belegen nicht länger Inventarplatz
  • Spiel vom Titelbildschirm aus verlassen

Wie immer gilt, wenn ihr Ideen und Verbesserungsvorschläge habt, dann lasst es die Entwickler im offiziellen Forum oder auch uns wissen. Gerne leiten wir eure Vorschläge weiter.