The Division Server-Hotfix & verschwundene Agenten

The Division Server-Hotfix, verschwundene Agenten

Leider verlief das Einspielen des gestrigen Updates 1.1 für Tom Clancy’s The Division nicht gänzlich ohne Probleme. Der gepanzerte Truppentransporter, den es im ersten Übergriff zu zerstören gilt und die Highend-Drops von benannten Bossen verhielten sich nicht ganz wie geplant. Spontan wurde in der vergangenen Nacht ein Hotfix eingespielt. Zudem sind einige Agenten spurlos verschwunden.

Spieler aus aller Welt schauten nicht schlecht, als benannte Bosse nach dem Update plötzlich bis zu vier Highend-Items auf einen Schlag fallen ließen. Das war so natürlich nicht beabsichtigt. Auch der gepanzerte APC, den es in “Falcon verloren” zu besiegen gilt, steckte Schaden von normalen Waffen ein. Daher entschieden sich die Entwickler bei Massive Entertainment spontan dafür, noch in der Nacht einen kurzen Neustart der Server durchzuführen und dabei einen Hotfix einzuspielen.

Folgende Änderungen ergaben sich dadurch:

  • Benannte Gegner lassen nur noch ein garantiertes Highend-Item im Herausforderungsmodus fallen, so wie alle anderen benannten Gegner.
  • Übergriff: Falcon verloren
    • Der APC nimmt nun keinen Schaden mehr, wenn Spieler mit Waffen darauf feuern.
    • Der Mörser des APC feuert nun korrekt
  • Diverse Fixes zur Verbesserung der Serverstabilität

Neben diesen behobenen Bugs sorgt derzeit noch ein anderes Problem für Unmut. Spieler klagen über verschwundene Agenten seit Update 1.1. Dieser bekannte Fehler wurde mit dem Hotfix nicht behoben und erfordert zunächst weitere Recherchen seitens der Entwickler. Sobald es neue Erkenntnisse zu vermelden gibt, werden wir euch umgehend informieren.

Nebenbei erwähnt: Zusätzlich liegt erneut ein Problem mit den täglichen Missionen vor, was zur Folge hat, dass es heute keinen Daily im Herausforderungsmodus geben wird. Morgen wird das Problem jedoch beseitigt sein, versprechen die Entwickler. Dann hoffentlich ein für allemal.