Morgen: Außerplanmäßige Wartung von The Division samt Bugfixes (Update: weiterer Hotfix)

Update

Wartungsarbeiten an The Division

Am morgigen Donnerstag werden die Server von Tom Clancy’s The Division für außerplanmäßige Wartungsarbeiten ab 9 Uhr morgens für etwa zwei Stunden heruntergefahren. Dies teilten die Entwickler soeben via Twitter mit. Außerdem nutzt man die Gelegenheit, um unter anderem ein paar Bugfixes für den Übergriff “Falcon verloren” einzuspielen und Probleme mit dem User Interface zu beheben. Nachfolgend die vollständige Liste aller Änderungen.

Folgende Probleme geht man mit dem morgigen Server-seitigen Update an:

Falcon verloren

  • Der Truppentransporter steckt nur noch Schaden von den dafür vorgesehenen Sprengsätzen ein
  • Charaktere werden getötet, wenn sie die Spawn-Räume der NPCs betreten

Gameplay

  • Waffenmods, die automatisch auf neu hergestellte Waffen montiert werden, können nun auch ordnungsgemäß zerlegt werden

UI

  • Problem mit abnormal verteilten Items vom Belohnungshändler wurde behoben
  • PC: Absturzursache in Verbindung mit ASCII-Code im Ingame-Chat wurde behoben

Weitere Updates, vor allem im Hinblick auf Exploits und Cheater, stellt man für die sehr nahe Zukunft in Aussicht. Auch wir können nur um eure Geduld bitten und gemeinsam hoffen, dass Besserung in Bälde eintrifft.

Update, 21.04.2016

Ein weiterer Hotfix wird heute um 18:45 eingespielt und behebt folgende Probleme:

  • Bugfix: Spieler konnten andere Spieler doppelt wiederbeleben, wenn die Taste für das Wiederbeleben länger gehalten wurde.
  • Bugfix: Die Effekte von Talenten konnten durch Wechseln der Waffe beliebig oft aktiviert werden. Auch die von dem daraus resultierenden, erhöhten Traffic verursachten Instabilitäten der Server sollten damit behoben sein.

Um den Hotfix auf den Servern zu verteilen, werden diese für ca. 30 Minuten heruntergefahren.