Game Director Ryan Barnard hat Massive verlassen

Ryan Barnard verlässt Massive

Wir haben uns schon gewundert, weshalb wir länger nichts von ihm gehört haben, doch nun kennen wir die Antwort. Ryan Barnard, Game Director von Tom Clancy’s The Division hat Massive Entertainment Ende Februar verlassen. Das verrät ein neuer Eintrag in seinem LinkedIn-Profil. Damit ist das Studio nach dem Weggang von Fredrik Rundqvist zu Beginn des Jahres um eine weitere Schlüsselfigur ärmer.

Auch wenn wir die genauen Gründe nicht kennen, wirklich überraschend ist sein Abschied nicht. Als Game Director hat er dem Spiel seinen Stempel aufgedrückt, stellte unter seiner Regie die Weichen und vereinte einzelne Elemente zu einem großen Ganzen. Mit dem Abschluss der Entwicklungsarbeiten an The Division war sein Job getan, und wie in der Branche üblich zog er weiter. Sorgen um die Zukunft des Online-RPG-Shooters muss man sich also nicht machen.

20130917_hitman_absolution

Seit März ist Barnard im Nachbarland Dänemark bei Io-Interactive tätig, wo er als Gameplay Director am neuen Hitman-Titel arbeitet. Dessen erste Episode erschien erst vor wenigen Tagen, weitere sollen in den nächsten Monaten folgen. Wir möchten Ryan – der zuvor bereits für Sony Online Entertainment, EA Mythic und Crytec tätig war – an dieser Stelle für seine Arbeit danken und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft!