Weitere Hinweise auf neue Gebiete und Raids für The Division nach Release

Neue Gebiete für The Division?

In den vergangenen Wochen gab es immer wieder Gerüchte und Andeutungen über neue Gebiete, die nach Release von Tom Clancy’s The Division veröffentlicht werden könnten. Creative Director Julian Gerighty äußerte sich nun in einem Interview mit dem britischen Guardian zu möglichen Endgame- und Post-Launch-Inhalten. Dabei sprach er im Hinblick auf neue Gebiete von einigen Überraschungen und deutete zudem Raids an.

Auf weitere mögliche Stadtteile wie die Bronx und Gebiete wie Ellis Island angesprochen, gab Gerighty zu verstehen, dass es möglicherweise einige Überraschungen geben werde. Nach dem Launch werde man sich jedoch zunächst auf die bereits angekündigten Gebiete konzentrieren. Damit ist primär natürlich Manhattan, möglicherweise aber ebenso Brooklyn gemeint. In Letzterem könnten die ersten Stunden und damit eine Art Tutorial spielen. Bestätigt ist dies jedoch nicht.

1456 1802

Ebenso deutete der Creative Director Raids ähnlich wie bei Destiny an, bei denen es möglich sein soll, mit mehreren Gruppen zusammenzuarbeiten. Erst vor wenigen Tagen berichteten wir über einen Raid auf Riker Island, der zwei Wochen nach Release freigeschaltet werden soll. Außerdem ging Gerighty auf die just veröffentlichten Season Pass und Post-Launch-Inhalte. Massive Entertainment plane demnach verschiedene Veranstaltungen und spezielle Events ebenso wie exakt terminierte Kalender-Aktionen. Der PvP-Bereich stehe im Fokus und soll dafür sorgen, dass die Spieler auch lange nach der Veröffentlichung bei Stange gehalten werden.