Aus und vorbei: Ein Fazit zur The Division Closed Beta

Beta Fazit

Soeben fand der geschlossene Betatest von Tom Clancy’s The Division nach zweifacher Verlängerung sein Ende. Unzählige Zivilisten wurden gerettet, Cleaner besiegt und abtrünnige Rogue Agenten um die Ecke gebracht. Das erste Feedback von Spielern aus aller Welt ist größtenteils sehr positiv, doch natürlich lief in der Beta nicht alles rund. Allen voran sind Hacker und Cheater auf dem PC, sowie ein paar lästige Bugs auf allen Plattformen zu nennen. Wir ziehen ein erstes Fazit.

Das war die Beta

Es waren ein paar spannende Tage, sowohl für uns Fans als auch für die Entwickler selbst. Die Alpha im Dezember gab natürlich schon eine erste, positive Richtung vor, doch die wesentlich breitere Masse an Beta-Spielern ist natürlich eine ganz andere Hausnummer. Technisch gab es kaum schwerwiegende Probleme zu verzeichnen. Hin und wieder war ein Server mal nicht erreichbar (Hey Mike!), doch die Probleme lösten sich meist nach ein paar Minuten von selbst. Grafisch konnte die Beta überzeugen und die oftmals völlig übertriebene Downgrade-Nörgelei hielt sich in einem erstaunlich kleinen Rahmen. Kein Wunder, sieht doch vor allem die PC-Version wirklich verdammt gut aus und läuft zugleich sehr flüssig auf der von den Entwicklern empfohlenen Systemkonfiguration. Ein wenig aus dem Rahmen fiel die Xbox One Version, dessen Spieler oftmals von teils heftigen Framedrops berichteten. Ebenfalls gut kam die deutsche Vertonung bei uns und unserer Community an. Die Stimmen wurden passend gewählt und sprechen größtenteils lippensynchron. Ein paar Probleme sind hingegen bei der deutschen Übersetzung der Bildschirmtexte aufgefallen; wir sagen nur „Spieler XYZ teleportiert Sie“. Hier ist noch ein wenig Nachbesserung vonnöten.

Beim Gameplay, und damit dem wohl wichtigsten Aspekt im Hinblick auf den Spielspaß, konnte die Beta ebenfalls punkten. Die Stimmung ist genial, das Setting glaubwürdig, die Mechaniken gehen leicht und intuitiv von der Hand, so die überwiegende Mehrheit der Meinungen weltweit. Was hingegen auffällt ist, dass man sich scheinbar auch auf der Schattenseite einig ist. Sowohl der PvE-Bereich als auch die Dark Zone könnten ruhig mehr NPC-Gegner vertragen, meinen die Fans. Besonders in Letzterer wandert man oft minutenlang durch die Gegend ohne wirklich was erleben zu können. Das kann vor allem im Endgame schnell zum Motivationskiller werden. Apropos Killer, die Anzeige aktiver Rogue Agenten und derer, die kurz davor stehen, ist aufgrund des selben roten Gesundheitsbalkens ein Dorn in vieler Spieler Augen. Zu gering ist der Unterschied, zu schnell kann es passieren selbst zum Abtrünnigen zu werden, ohne dies beabsichtigt zu haben. Hier ist auf alle Fälle Nachbesserung angebracht.

Dann wären da noch ein paar mehr als unschöne Probleme, die zum Teil den Bedingungen und Umständen der Beta geschuldet sind, aber auch ein Problem des fertigen Spiels werden können. So wurde die rote Begrenzung des Beta-Bereichs oftmals genutzt, um als Rogue Agent dem sicheren Tod zu entgehen und samt Loot im Safehouse zu landen, Dank eines Bugs wurde man unsichtbar und diverse Hacks haben ehrlichen Spielern die Lust verdorben. Zumindest die ersten beiden Punkte werden so nicht im finalen Produkt enthalten sein. Die rote Begrenzung gibt es dann nicht mehr und das Problem mit der Unsichtbarkeit wird laut den Entwicklern schnellstens behoben. Selbstredend ist auch das große Interesse von Cheatern und Hackern an der Beta bis zu Massive Entertainment durchgedrungen, veröffentlichte man doch erst vor wenigen Stunden ein entsprechendes Statement, welches die Gemüter beruhigen soll.

Wir sind uns der Probleme mit Cheatern in der Closed PC-Beta bewusst. Das Team ist fest entschlossen, Lösungen bis zum Release am 8. März bereitzustellen. Ein entsprechendes System, das eine faire Erfahrung für die Spieler gewährleisten soll, wird dann bereitstehen.

Gut möglich, dass eine bereits existierende Lösung bewusst in der Beta weggelassen wurde, um den Betrügern keinen Vorsprung bis zur Veröffentlichung zu gewähren. Letztlich kann man nur abwarten und hoffen, dass man im Spiel eine zuverlässige Schutzmaßnahme vorfinden wird. Doch am Ende ist und bleibt der PC die Plattform, die immer unter unfairen Eingriffen leiden wird.

Feedback ist wichtig

Wir möchten an dieser Stelle alle Spieler, die an der geschlossenen Beta von The Division teilgenommen haben bitten, in den offiziellen Ubisoft-Foren ihr Feedback abzugeben. Dadurch leistet ihr alle einen wichtigen Beitrag, der das Spiel zum Release so gut und bugfrei wie möglich macht. Explizit Bugs können in separaten Foren für PC, PlayStation 4 und Xbox One gemeldet werden. Auch wir sind auf eure Meinung gespannt und wollen wissen, wie euch der kurze Ausflug nach Manhattan gefallen hat. Dazu stehen euch ebenfalls Feedback-Themen für PC, PlayStation 4 und Xbox One in unserem Forum zur Verfügung.

Wie hat dir die The Division Beta gefallen?

Ergebnis anzeigen

Beta verpasst?

Wer in den vergangenen Tagen keine Möglichkeit hatte The Division auszuprobieren, findet hier einen bunten Strauß Blumen aus der Testphase. Menü, Hub, Mission, PvE-Gameplay und ein Ausflug in die Dark Zone sind mit dabei und liefern in knapp zwei Stunden einen Überblick über so ziemlich alle Elemente des Spiels.

So viel zu unserem kleinen Resümee der Beta. Wir hoffen ihr hattet ein wenig Spaß beim Zocken. Vielen Dank auch allen Fans und Mitgliedern, die während der letzten Tage unseren TeamSpeak-Server bevölkert haben. Es war toll euch auch mal persönlich kennengelernt zu haben. Wir hoffen, wir sehen hören euch spätestens am 8. März wieder, gerne auch früher.

Schreibe einen Kommentar

E-Mail-Benachrichtigung:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | Bewertung
Dennis Cremer
Agent

geilste Beta überhaupt!!! THX….freu mich auf die final!!!

Birger Hubert
Agent

#diesedeutsch

Christian Hartmann
Agent
Christian Hartmann

#diesesdeutsch !

Christian Hartmann
Agent

#diesesdeutsch

Dennis Cremer
Agent

#dieserdeutsch

René Heußner
Agent

super geiles Spiel ! Der Februar wird hart ! Das werden wieder etliche Stunden auf der Couch :D

jens s.
Agent

sehr gut geschriebener Artikel! weiter so!

Tr.
Agent
Tr.

Ein Punkt der mir und zwei Freunde aufgefallen ist: Als Squad ist das Spiel schnell zu einfach im PvE. Die Anzahl der Gegner passt sich nicht der Gruppenstärke bzw. -größe an. Einzig die Mission auf schwer war fordernd, ansonsten hatte man nach ca. 2 Stunden Ausrüstung mit der man jede Gegnergruppe einfach über den Haufen laufen konnte. Hoffentlich ändert sich diesbezüglich was im Endgame.

Denis Heib
Agent

Cheater auf dem PC wenn wunderts, die können halt nicht normal spielen. Noobs

mydivision.net
Agent

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass es auf der Konsole keine gäbe, wenn diese Möglichkeiten dort auch bestünden?!?!

Dennis Cremer
Agent

Weiß nicht mal was es da bei dem Spiel zu cheaten gibt….wallhack aimbot oder wie XD

Dennis Cremer
Agent

mydivision.net ich hoffe ihr macht auvh was gegen die Möglichkeit in dem Spiel zu cheaten

mydivision.net
Agent

Was sollen wir denn da tun?

Dennis Cremer
Agent

mydivision.net kenn mich da ja nicht so aus nur diejenigen die cheaten haben Ja auch die Möglichkeit die cheats ins Spiel einzufügen. .. vill n anticheatprogramm… naja mir ist es eh nicht aufgefallen das gecheatet wurde… sicher n paar glitches aber hält mich vom spielen nicht ab

mydivision.net
Agent

Nochmal: Was sollen wir als Fanseite da tun?

Dennis Cremer
Agent

Sollte kein Angriff sein!!!

mydivision.net
Agent

Keine Sorge, das hat niemand so aufgefasst. Aber die Entwickler sind sich der Dringlichkeit bereits mehr als bewusst. Hoffen wir auf eine effektive Lösung.

Te Pe
Agent

Das schlimme daran ist es liegt nicht an nicht vorhandener Anti Cheat Software sondern am Netcode. Den ändern die nicht einfach mal so. Schon gar nicht so kurz vor Release. Hab meine Vorbestellung direkt mal wieder gecanceled.https://www.reddit.com/r/thedivision/comments/43jr61/pc_version_will_be_plagued_with_cheaters/

Peter Färberböck
Agent
Ich habe die Befürchtung, dass die Dark Zone zum reinen Griefing verkommt, weil man durchs PvP am schnellsten an die jeweilige Währung kommt… Ergo, der „frei wählbaren“ Spielstil dort scheint mir nur PR-Gesülze zu sein… hoffentlich gibts außerhalb genug interessanten Content, oder aber die Größe der Dark Zone im fertigen Spiel relativiert das Problem etwas… In der Beta war es unmöglich dort „nur“ PvE zu betreiben. Fand ich jetzt auch ganz lustig, aber wenn man nur auf Item-Jagd ist und man selbst jetzt noch nicht das Max-Gear hat, ist man schon dezent benachteiligt. Das könnte die Crux von Division darstellen.… Weiterlesen »
Erkan
Agent
Erkan

Das einzige was mich stört ist, das man eine endlose ausdauer hat und so durch die ganze map sprinten kann und wenn man „rogue“ ist. Manchmal sprintet man sogar schneller als die verfolger :/

Eine begrenzte ausdauer würde das game an sich besser machen finde ich, weil man überlegt sich dann halt zweimal ob man angreifen soll….je nach situation und wie man entkommt!

HeyThere
Agent
HeyThere

Da stimme ich dir vollkommen zu. Immerhin ist die Ausdauer meines Erachtens auch ein wichtiger Bestandteil in anderen Rollenspielen.

H
Agent
H
Ich hoffe, dass im PvE-Bereich noch ordentlich was geschieht. Ich befürchte, dass die Missionen zu sehr eintönig sind und mit der Zeit einfach langweilig werden (siehe Destiny). In der Beta waren die Nebenmissionen und die Hauptmission nicht gerade fesselnd. Auch würde ich mir wünschen, dass mehr Rollenspielelemente übernommen werden: z.B. begrenzte Ausdauer (siehe Kommentar Erkan). Im PvP-Bereich (Dark Zone) muss auf alle Fälle genauso mehr her. Beim Vergleich von The Division mit DayZ hat letzteres Game meiner Meinung nach doch ordentlich die Nase vorne. Es fehlt ein bisschen an Nervenkitzel, wenn man anderen Spielern über den Weg läuft. Ich denke,… Weiterlesen »
Gin
Agent
Gin

Im Augenblick steht das geniale Game mit großem Potential auf einem sehr dünnen Grad. Es muss eine klare Botschaft an die Community gesendet werden. Wer Cheats nutzt, Bugs oder Exploits verwendet und diese nicht meldet sondern für sich ausnutzt, muss mit einem Perm-Bann bestraft werden. Wenn dabei hart durchgegriffen wird bleibt auch das Vertrauen der Spieler. Denn selbst wenn man dann solche Hacker sieht, lächelt man in sich hinein und weiß „Euch sind wir schnell los“.

Dann – und nur dann – wird sich das Spiel etablieren.

BlackDragone01
Agent
BlackDragone01
Mal ne frage, wie sieht das aus. Zwischen Pc und PS4 gibts jetzt nicht sooo gravierende Grafik unterschiede (auser man hat nem Pc der Ultra schafft). Es gibt nun ja doch n paar Vids wo man Sniper sieht die einen in der dark Zone fast onehitten, was ja beim PC dann mit erhöhter Sichtweite und besseren aim dann ev. ausarten kann und bei PS4 das ja schwerer ist. Tendier nun eig. (ohne Beta gezockt zu haben) mehr zu Ps4 um einfach a. weniger Cheater fürchten zu müssen und b. das mit den Snipern zu verringern… Und das Gameplay auf den… Weiterlesen »
Nudelz
Agent
Nudelz
Heyo! Bezüglich dem Snipern gilt gleiches Prinzip wie bei anderen Waffen: Ist der Gegner außerhalb der optimalen Reichweite der Waffe, macht man kaum Schaden. Zusätzlich machen Präzisionsgewehre (Sniper) eben nur auf den Kopf erheblichen Schaden. Ich als anstrebender DPS-Spieler mit Fokus auf Sniper muss dazu sagen, dass es nur wenige Straßen gibt, die man auf dem PC tatsächlich entlang gucken kann. Denn immerhin ist dies ein Deckungsshooter und Deckung ist wirklich allgegenwärtig. Darüber würde ich mir also weniger Sorgen machen. Zu den Cheatern/Bugusern muss ich gestehen, dass ich in der Closed Beta mehr begegnet bin als in der Open Beta… Weiterlesen »
wpDiscuz